Events in Berlin

Top 10: Gute Events am 1. Mai und zur Walpurgisnacht

Top 10: Gute Events am 1. Mai und zur Walpurgisnacht
Es geht heiß her in Berlin am 1. Mai und in der Nacht davor zeigt sich die Partyszene noch bunter als sonst.
Wo tanzt du in den Mai? MyFest ja, nein, vielleicht? Wir haben Alternativen zu den organisierten Riesenparties im SO36 gesammelt, vom Open-Air-Rave bis zum Familienfest. Außerdem findest du hier Feieroptionen für die Walpurgisnacht.

Sonntag, 30. April

Walpurgisnacht in der Kulturbrauerei (Prenzlauer Berg)

Schon ab 18 Uhr wird auf dem Gelände der Kulturbrauerei der Tanz in den Mai eingeläutet. Dann darf noch die ganze Familie ein großes Maifeuer und Straßenkünstler bestaunen. Ab 22 Uhr gibt es für die Volljährigen auf insgesamt neun Floors Party mit 15 DJs und zwar für jeden Musikgeschmack: Du tanzt zu Minimal, Hip Hop, Latin oder beklatschst eine Live-Band, die deine liebsten Partyhits spielt. Das Ticket ist für vier Clubs auf dem Gelände gültig, sodass du munter hin- und herziehen kannst.

Wo:
Kulturbrauerei, im Soda / Club 23, Moon Club, Kesselhaus und der Alten Kantine
Wann: ab 16 Uhr und ab 22 Uhr
Wie viel: Eintritt frei, ab 22 Uhr Abendkasse 12 Euro

Club dich durch die Walpurgisnacht (Friedrichshain, Kreuzberg)

Natürlich öffnen heute viele Clubs ihre Pforten, um die Nacht vor dem Tag der Arbeit feiernd und laut zu verbringen. Im schönen Garten vom Chalet in Kreuzberg wird ab 17 Uhr ein großes Open-Air gefeiert; von 17 bis 22 Uhr kommst du kostenlos rein. Elektronisch tanzt du in Kreuzbergs Ritter Butzke in den Feiertag, wo dich zum Beispiel ein Live-Set von den Stil vor Talent-Lieblingen AKA AKA erwartet. Auf drei Floors kredenzt das Birgit & Bier eine Mischung aus Elektro, Live-Musik und 90er Hits. Um 23 Uhr geht es dort für 10 Euro los und übrigens am 1. Mai ab 14 Uhr mit der nächsten Party weiter. Und auch im Musik & Frieden an der Oberbaumbrücke steht der Tanz in den Mai im Zeichen der 80er und 90er: dich erwarten 999 Luftballons und eine Kuschelrock-Ecke zum Knutschen. Wer im passenden Outfit kommt, zahlt 8 statt 10 Euro Eintritt. Mit seinem typischen Mix aus House, Indie und Alternative lockt dich das Rosi’s ab 23 Uhr zum Maifeiern.

Wo: Chalet, Ritter Butzke, Birgit & Bier, Rosi’s, Musik & Frieden
Wann: ab 17 Uhr im Chalet, sonst ab 23 Uhr
Wie viel: ab 22 Uhr je zwischen 5 und 10 Euro

Friedvolle Walpurgisnacht (Prenzlauer Berg)

Zum 15. Mal heißt es im Mauerpark: Seifenblasen für den Frieden! Das ist natürlich nicht alles, auch ein Friedensgebet, Lagerfeuer, eine Feuershow und natürlich Musik sollen dafür sorgen, dass die Stimmung nicht nur friedlich, sondern auch ausgelassen ist. Tanzbare Klänge bietet zum Beispiel das Kollektiv Dub der guten Hoffnung mit, na klar, Dub und Dubstep-Sounds. Live-Musik aus den Sparten Folk und Funk gibt’s außerdem und vieles mehr.

Wo: Mauerpark
Wann: ab 16 Uhr
Wie viel: Eintritt frei


1. Mai

Fête de la Bassy The End (Prenzlauer Berg)

Der Bassy Club muss raus und versteigert gerade sein Inventar. Die allerletzte große Sause startet dort am Nachmittag draußen und gratis, auf der Bühne wird dann schon gelesen und Musik gemacht. Wie wir es vom Bassy gewohnt sind, wird die Musik handgemacht sein und aus Sparten wie Country, 60’s Surf oder Rockabilly stammen. Immerhin hatte sich der Club auf die Fahnen geschrieben, Musik ausschließlich im Stil von vor 1969 zu spielen. Ab 22 Uhr gehts so lange drinnen weiter, bis niemand mehr stehen kann.

Wo: Bassy Cowboy Club
Wann: ab 16 Uhr
Wie viel: Eintritt frei, ab 22 Uhr 10 Euro

Open Air im Café am Neuen See (Tiergarten)

Ein Biergarten am See, zwischen Lichterketten und grünen Bäumen ist schon Grund genug, sich auf den Weg zu diesem zauberhaften Ort zu machen. Aber ein Open Air mit fünf DJs ist das Tüpfelchen auf dem i. Am 1. Mai dröhnt Musik von Daniel Berhane oder Arma über die Bierbänke und das ganze 14 Stunden lang! Tanz am besten mit dem Blick auf’s Wasser und den Füßen in Sand, bevor es am Mittwoch zurück in die Realität geht.

Wo: Café am Neuen See
Wann: von 10 bis 24 Uhr
Wie viel: Eintritt frei

Techno Türken (Alt-Treptow)

Let’s Raki’n’Roll! Die Techno Türken laden wieder zu ihrem alljährlichen Open Air in Treptow ein. Da feiern alle gemeinsam, die einen Tag mit bester Laune und frei von Rassismus, Sexismus und Homophobie verbringen möchten. An den Decks stehen befreundete DJs wie Florian Meindl, Cetin Sahin oder Ela H. und liefern zusammen einen internationalen Spaß-Garanten auf zwei Floors. Eine Chill Area beschert angemessene Feierpausen, für Security, Ersthilfe und den Toilettengang ist auch gesorgt.

Wo: Techno Türken
Wann:  12 bis 23 Uhr
Wie viel: Eintritt frei

 

Ein Beitrag geteilt von Ela H. _Dj (@elah.dj) am 16. Nov 2016 um 2:45 Uhr

Free Openair w/ Format:B (Kreuzberg)

Musik ist am ersten Mai ja sowieso überall, mit einem ziemlich fetten Line-up sticht dieses Open Air im Ritter Butzke aber definitiv heraus! Von 14 bis 22 Uhr wird im Hof zum Beispiel zu Arado, Raumakustik oder Jannicke Reberg getanzt. Für die MaiGörli Aftershowparty geht es dann drinnen weiter mit – aufgepasst und angeschnallt Wankelmut, Kid Simius, K-Paul oder Javier Logares. Und das auch noch bei freiem Eintritt und mit haufenweise Konfetti. Donnerlüttchen! Ein kleiner Tipp übrigens für alle, die es noch etwas härter mögen: einen fantastischen Tag verspricht auch der 1.Mai Rave in Friedrichshain.

Wo: Ritter Butzke
Wann: Open Air 14 bis 22 Uhr, MaiGörli Aftershow ab 22 Uhr
Wie viel: Eintritt frei

Müggelturm Opening (Köpenick)

Während das Feiervolk in die Innenstadt strömt, können sich alle anderen am Stadtrand einen Bunten machen. Langweilig ist es da auch nicht, wenn unter guter Unterhaltung hier auch etwas anderes verstanden wird als in Kreuzberg. Ab 10 Uhr geht es mit einem eigenen kleinen Maifest los, gespickt mit Auftritten von Frank Zander und Frank Schöbel. Das FEZ und das Haus für Natur und Umwelt bieten außerdem Angebote zum Mitmachen für Kinder und ihre Familien. Anlass der Feierei: Der Müggelturm ist nach seiner Renovierung wieder offen. Auch die Baude im Untergeschoss und das frisch sanierte Restaurant auf dem Gelände sind ab dem 1. Mai wieder für dich da. Übrigens: Ein anderes Ziel für deinen Mai-Ausflug nach Köpenick wäre Rübezahl, wo es heute Spanferkel satt gibt.

Wo: Müggelturm
Wann: ab 10 Uhr
Wie viel: 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro

Familienfreundlich und draußen (berlinweit)

Noch mehr Tipps für die ganze Familie: Kinderfreundlich und trotzdem zentral ist das Event zum 1. Mai im Yaam. Am Beach ist eine Bastel- und Spielecke für Kinder am Start, überall wird der clubtypische Mix aus Dub, Reggae, Pauken, Trompeten und Co. aufgelegt und live gespielt und leckeres Streetfood gibt es sowieso. Mit dem Nachwuchs und der Oma kannst du auch Stone Brewing ansteuern, eine Brauerei mit Restaurant und Biergarten in Marienfelde. Da findet ein Kinderfest mit Hüpfburg statt, die Großen genießen Live-Musik und die hauseigenen Craft Biere. Eine Hüpfburg und entspannte Musik erwarten dich außerdem im Strandbad Weißensee. Dort wird nämlich bei Beats und bester Laune nicht nur die Saison eröffnet, sondern auch eine dritte Bar und eine Lounge Terrasse eingeweiht. Das größte Family Event ist aber das alljährliche Kinder- und Familienfest am Brandenburger Tor, auf dem du sicher wieder rund 20.000 weitere Teilnehmer vor der großen Bühne und zwischen Info-, Imbiss- und Spielständen triffst. Es findet im Anschluss an die 1.Mai-Kundgebung des Deutschen Gewerkschaftsbundes statt.

Wo: Platz des 18. März am Brandenburger Tor, Stone Brewing, Yaam und Strandbad Weißensee
Wann: Müggelturm ab 10 Uhr, Brandenburger Tor ab 11 Uhr, Yaam und Stone Brewing ab 12 Uhr
Wie viel: Eintritt frei bzw 3 Euro im Strandbad Weißensee

Radfahren statt Steine schmeien (Berlin Wandlitz)

Dir ist das alles zu viel? Dann tritt in die Pedale und hau einfach ab! Weil das zusammen mehr Spaß macht, hat die Gruppe Radfahren statt Steine schmeißen für den Feiertag eine etwa fünfstündige Ausfahrt geplant. Los geht es an der Brotfabrik in Weißensee, dann weiter nach Wandlitz, wo ein Abandoned Place auf die Radler wartet. Anschließend geht es entspannt zurück. Sofern du zwischendurch nicht auf eigene Faust weiterfährst, wirst du am Ende eine etwa 70 Kilometer lange Strecke bewältigt haben.

Wo: los geht es an der Brotfabrik
Wann: 11 bis ca. 17 Uhr
Wie viel: kostenlos

Ritter Butzke, Ritterstraße 26, 10969 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events