QIEZ-Feiertag

Tipps für einen schönen 1. Mai

Tipps für einen schönen 1. Mai
Beim MyFest in Kreuzberg ist jedes Jahr wieder ganz schön was los.
Das wärmt doch immer wieder unser Herz: die Aussicht auf einen Feiertag, womöglich sogar einen, der mit sommerlich-warmen Temperaturen punktet. Wer am 1. Mai nicht demonstrieren gehen mag, der hat auch in diesem Jahr wieder ordentlich Alternativprogramm - ob Tanzen auf der Oranienstraße, Pflanzen auf dem Holzmarktgelände oder in Lichtenberg den Ritter in sich entdecken. Auch für Dienstag, den 30. April hat QIEZ einige Tipps zusammengestellt.

Dienstag, 30. April

Tanzen, bis der Mai kommt (Kreuzberg)

In der Nacht zum 1. Mai startet in Kreuzberg der alljährliche ‚Club Crawl‘ zwischen Kottbusser und Schlesischem Tor. Das Motto „Tanzen bis der Mai kommt“. Für knapp 10 Euro hat man Eintritt in fünf Clubs: Lido, Magnet, Comet, My Name Is Barbarella und Festsaal Kreuzberg. Für die Beschallung sorgen anerkannte Party-Größen wie die Remmidemmi-DJs, das Karrera Klub-DJ Team oder K.I.Z.-Plattenmonster DJ Craft. Dazu kommen weitere Könner wie Betty Ford oder  die Turntable Hools. Musikalisch geht die Reise in den Mai von Indie und Rock über Hip Hop bis zu Electro – mit offenem Ende …

Wo: rund ums Schlesische und Kottbusser Tor, in den Clubs Lido, Magnet, Comet, Bi Nuu, Soju Bar und Festsaal Kreuzberg
Wann: 23:00 Uhr
Wie viel: VVK 8 Euro
Weitere Infos: auf Lido Berlin


Gemeinsam gegen Nazis (Schöneweide)

Der Kiez rund um den S-Bahnhof Schöneweide ist als Hochburg der Berliner Neonaziszene bekannt. Die Faschisten haben sogar vor, am 1. Mai aufzumarschieren. Doch dagegen will man vorgehen: Mit einer großen Demo und einem Open-Air-Konzert soll ein Zeichen gegen Rassismus gesetzt werden. Auf der Bühne: das Berlin Boom Orchestra, Atari Teenage Riot, Irie Révoltés und ZSK.

Wo: S-Bhf. Schöneweide, Michael-Brückner-Straße, 12439 Berlin
Wann: ab 17 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: http://gemeinsam-gegen-nazis.de


Mittwoch, 1. Mai

MyFest (Kreuzberg)

Das MyFest wurde vor Jahren gegründet, um der ausufernden Gewalt am 1. Mai etwas entgegenzusetzen und mehr Familien und Musikfans in den Kiez rund um Oranien-, Heinrich- und Mariannenplatz zu locken. Auseinandersetzungen zwischen Polizei und Demonstranten sind seither nicht ausgeblieben, haben sich aber in die Abendstunden oder andere Straßenzüge verlagert. Beim MyFest wird auf 18 Bühnen musiziert und Theater gespielt. Das musikalische Angebot ist natürlich zwischen internationalem Folk, Hip Hop und Rock breit gefächert und an vielen Bars legen darüber hinaus DJs tanzbare Klänge auf. Der Magen kommt am Tag der Arbeit nicht zu kurz: Neben alkoholischen Getränken werden an unzähligen Ständen leckere Speisen aus aller Welt zum Mitnehmen zubereitet.

Wo: Oranienstraße / Kottbusser Tor / Heinrichplatz
Wann: ab 12 Uhr
Wie viel: Eintritt frei
Weitere Infos: www.myfest36.de


Tag im Zeichen des Frauenfußballs (Niederschöneweide)

Die Frauenabteilung des 1. FC Union Berlin lädt zum 1. Mai alle Fans, Interessierten sowie fußballbegeisterten Mädels und Frauen auf das Gelände am Bruno-Bürgel-Weg ein, um gemeinsam den 9. Frauen-Fußball-Feiertag gebührend zu feiern. Der Bezirksstadtrat Sport des Bezirksamtes Treptow-Köpenick, Svend Simdorn, eröffnet die Veranstaltung auf dem Rasen. Dann startet das bunte Treiben mit dem D-Mädchen Kleinfeldcup der U13-Juniorinnen. Zusätzlich sorgen eine Tombola, eine Torwand, ein DFB-Mobil sowie eine große Hüpfburg für jede Menge Spaß.

Wo: Gelände am Bruno-Bürgel-Weg, 12439 Berlin
Wann: ab 9 Uhr
Wie viel: Eintritt frei


Mittelalterfest (Lichtenberg)

Lasst die Fanfaren erklingen! Das Bezirksamt Lichtenberg veranstaltet zum ersten Mal das „Spectaculum am lichten Berg“, soll heißen: ein Mittelalterfest mit sehenswertem Handwerkermarkt im Park am historischen Rathaus. Jede Menge Künstler sorgen für Unterhaltung. Für die lieben Kleinen gibt es ein Marionettentheater, Bogenschießen und ein Märchenzelt – prima geeignet also für einen Familienausflug.

Wo: hinter dem Rathaus Lichtenberg, Möllendorffstraße 6, 10367 Berlin
Wann:
von 10 bis 18 Uhr
Wie viel: Eintritt frei


Party am Holzmarkt (Friedrichshain)

Ein Mörchen beginnt … Wir sind gekommen, um zu bleiben – unter dem Motto wird die große 1.Mai-Party am Holzmarkt gefeiert. Denn: Ab dem 1. Mai übernimmt die Holzmarkt Genossenschaft das Traumgelände in voller Größe und die Brache soll zur Märchenwiese werden. Musik und Performances kommen von Acid Pauli, den Kümmertanten, Casino Gitano, Base Berlin und vielen mehr. Schminken sowie Spiel und Spaß im Kettenkarussell stehen genauso auf der Agenda wie jede Menge Action.

Wo: Holzmarktstr. 25 und 33, 10243 Berlin
Wann:
von 14 bis 22 Uhr
Wie viel: Pflanzen mitbringen! Dann wird die Brache gemeinsam begrünt.
Weitere Infos: www.holzmarkteg.de

Lido, Cuvrystr. 7, 10997 Berlin

Lido

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events | Essen + Trinken
Spreespeicher: Dein perfektes Event am Wasser
Der Spreespeicher in Friedrichshain ist eine Eventlocation der besonderen Art. Mit Blick auf die Oberbaumbrücke […]