24 Stunden Buch

Lieber länger lesen!

Pankow-Zentrum, Schmargendorf - Mit einem 24-stündigen-Lese- und Veranstaltungsmarathon will der Börsenverein des Deutschen Buchhandels vom 31. Mai bis zum 1. Juni das Buch, seine Schöpfer und Leser in den Mittelpunkt des Interesses rücken. Die Kiezbuchhandlungen "Starick" in Wilmersdorf und "Pankebuch" zwischen Rathaus und Bürgerpark Pankow haben ein besonderes Programm.

Das Format „24 Stunden Buch“ wird im Rahmen der auf der Leipziger Buchmesse gestarteten Kampagne „Vorsicht Buch!“ in diesem Jahr zum ersten Mal organisiert. Das Veranstaltungsprogramm gliedert sich in drei verschiedene Sektionen: Im Fokus des „Hauptprogramms“ stehen vor allem Lesungen und Buchvorstellungen, beim „Buchmarkt Backstage“ dürfen sich die Besucher auf interessante Einblicke hinter die Kulissen des Buchhandels- und Verlagswesens freuen und im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms kommen vor allem die jüngsten Bücherwürmer auf ihre Kosten.

Speziell an die treuen Leser von morgen wendet sich beispielsweise die auf nordische Literatur spezialisierte Buchhandlung Pankebuch am Pankower Bürgerpark. Am 31. Mai von 15 bis 18 Uhr wird dort mit allen interessierten Kindern gebastelt, musiziert – und natürlich gelesen. Abgesehen von einem Ausflug in die skandinavische und isländische Sagen- und Märchenwelt erwartet die kleinen Besucher ein Treffen mit der finnischen Kinderbuchautorin Sanna Isto und der Berliner Autorin Julia Meumann, die aus ihrem Buch „Das Mädchen mit den langen Zöpfen“ vorliest.

Ab 20 Uhr dürfen sich dann die Erwachsenen auf eine Lesung des finnischen Autors und Fotografen Juhani Seppovaara freuen. Der Schriftsteller stellt sein im Jahr 2007 mit dem Finnischen Buchkunstpreis ausgezeichnetes Buch „Unter dem Himmel Ostberlins“ vor. Darin entwirft Seppovaara mit kleinen, symathisch-kritischen Geschichten und vielen Fotografien ein ganz persönliches Bild vom real existierenden Sozialismus in der DDR. Im Anschluss dürfen sich die Besucher auf einen Ausflug in die finnische Lyrikszene freuen und wer am Samstag noch einmal wiederkommen möchte, den erwartet ein unterhaltsamer Lesevormittag, in dessen Verlauf unter anderem das Bilderbuch „Das platte Kaninchen“ von den Färöer Inseln vorgestellt wird.

Ähnlich abwechslungsreich geht es auch in der Buchhandlung Starick in Schmargendorf zu. Dort heißt es am Freitag von 12 bis 18 Uhr „Kunden bedienen Kunden“ – unterhaltsame Gespräche und ungewöhnliche Buchempfehlungen garantiert! Wer Lust hat, ein paar Stunden lang sein Können als Buchverkäufer zu testen, kann sich in der Buchhandlung in der Breiten Straße für die Aktion anmelden. Um 20 Uhr verwandelt sich der kleine Kiezladen dann in eine „Buchmesse in Havanna“. Auf dem Programm stehen Live-Musik aus Kuba, die Präsentation von Bildern und Texten sowie ein abwechslungsreicher Vortrag über den karibischen Inselstaat.

Treffen Sie Sigrid Löffler!

Danach dürfen die Gäste bis zum gemeinsamen Frühstück am Samstagmorgen eine ganze Nacht lang in der Buchhandlung stöbern, lesen und staunen. Und wer am nächsten Morgen dann noch immer nicht müde ist, den erwartet die Literaturkritikerin Sigrid Löffler. Sie unternimmt mit den Besuchern ab 9.30 Uhr einen Streifzug durch die lesenswerten Neuerscheinungen des Frühjahrs.

Der 10, ermäßigt 6 Euro teure Festivalpass in Form eines Armbands ist in allen teilnehmenden Buchhandlungen erhältlich. Er berechtigt zum Besuch aller Veranstaltungen von „24 Stunden Buch“. Für die Übernachtung in der Buchhandlung Starick ist eine Anmeldung erforderlich. Das gesamte Festivalprogramm erhalten Sie hier.

Lieber länger lesen!, Wilhelm-Kuhr-Straße 5, 13187 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Unterhaltung
Ein Bordell wird zur Buchhandlung
In einem ehemaligen Bordell an der Schönhauser Allee verkaufen der Schriftsteller Edgar Rai und die […]
Unterhaltung
Hightech-Bookstore ocelot
Für einen Buchladen ist der neue ocelot Store in Mitte die reinste Hightech-Location: Neben Tablet-PCs […]
Kultur + Events
Lesen, wo es niemand erwartet
Bei der zweiten Friedenauer Lesenacht kommenden Samstag wird auch in gewöhnlichen Buchhandlungen vorgetragen. Doch die […]
Kultur + Events
Top 5: Linke Buchläden in Berlin
In der linken Szene Berlins dürfen auch Buchhandlungen mit Literatur zu wichtigen Themen wie Feminismus, […]
Kultur + Events | Party
Wo Berlin am Donnerstag feiern geht
Der Donnerstag ist bekanntlich der kleine Freitag und natürlich geht in Clubs, Bars und Kneipen […]