QIEZ-Leserreporter

Sieger der 35. internationalen Oderlandrundfahrt

Sieger der 35. internationalen Oderlandrundfahrt
Elias und sein Trainer Zur Foto-Galerie
Der MRC (Marzahner Radsport Club Berlin) erfolgreich unterwegs bei der 35. internationalen Oderlandrundfahrt.

Durch die Unterstützung des KED STEVENS Radteam bei der Bereitstellung eines Busses,konnten wir mit sieben Sportlern zu dieser Rundfahrt fahren. Vereinsübergreifend, denn es waren nicht nur Sportler des MRC im Bus, sondern auch Sportler des radteam Cöpenick und Zugvogel. Es standen vier Etappen an, und die Wettkampfgegner waren nicht zu unterschätzen. Bei der 1. Etappe holte sich Elias das rote und damit auch das gelbe Trikot. Eine hervorragende Leistung. Auch die anderen Sportler errangen bei der ersten Etappe gute Ergebnissse. Auf der 2. Etappe, dem Zeitfahren, musste sich Elias nur gegen Malte Much (Dänemark) geschlagen geben. Somit startete Elias bei der 3. Etappe, in Frankfurt Oder mit dem roten Trikot. Auf dieser Etappe setzte sich Calvin Dik (Spandauer Rv) sehr gut in Szene und fuhr mit einem Abstand von 25 Sekunden in das Ziel.

Sämtliche Versuche von Elias, das Verfolgerfeld wieder heranzufahren bzw. das gelbe Trikot davon zu überzeugen, die Verfolgungsjagd aufzunehmen, scheiterte. Diese Etappe konnte er wegen der vielen Führungsarbeit nur als vierter abschließen. Vor den U15 starteten im Rahmenprogramm unsere beiden U13, die hier Top-Ergebnisse einfuhren. Sascha fuhr auf Platz 4, sehr gut, mit mehr Taktik ist hier noch mehr zu machen. Raul hatte sehr zu tun und fuhr im Verfolgerfeld, acht Fahrer mit Sascha hatten sich abgesetzt, sehr gut mit. Durch das Ergebnis am Vortag, war der Gesamtsieg in Podelzig noch absolut offen.

Sieger der Oderlandrundfahrt 2014

In den vergangenen Jahren ging es nie so eng beim Gesamtsieg zu. Uns war klar, das am Ende wahrscheinlich hundertstel Sekunden über den Sieg entscheiden werden. Elias, motiviert von den vorherigen Etappen, wollte es unbedingt wissen. Absolut offensiv gefahren, keine Ruhe gegeben und am Kopfsteinpflaster Anstieg mit Vollgas, konnte er sich souverän vor Calvin Dik (Spandauer Rv) und Fabian Dreier (SC Berlin) in Szene setzen und auf den 1. Platz fahren. Nach diesem Etappensieg fiel eine große Last  von Elias, aber eine bange Frage blieb: Reichte es für den Gesamtsieg? Nach gut einer Stundes des Wartens und der Rechenarbeit des WAV stand dann fest: Sieger der Oderlandrundfahrt 2014 der U15 war Elias, mit einer Sekunde Vorsprung. So eng war es seit Jahren nicht mehr! Herzlichen Glückwunsch Elias! Zweitplatzierte waren Calvin Dik (Spandauer Rv) und Malte Much (Dänemark).

Hier sei aber auch gesagt, das alle Sportler des Vereins sehr gute Leistungen erbrachten. Die Rundfahrt war auch wegen der hochsommerlichen Temperaturen sehr schweißtreibend, daher allen Sportlern meine Hochachtung, solche Leistungen zu vollbringen.

http://www.mrc-berlin.de/body_index.html

Foto Galerie


Quelle: MRC Berlin 94 e.V.

Sieger der 35. internationalen Oderlandrundfahrt, Geraer Ring 51, 12689 Berlin
XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Durch den Kiez