Bier-Tasting im Weihenstephaner

500 Jahre, 8 Biere, 1 Kater

500 Jahre, 8 Biere, 1 Kater
Mit dem Infinium-Starkbier beginnt ein langer Abend im Weihenstephaner. Zur Foto-Galerie
Hackescher Markt - Im April 1516 beschloss der Bayerische Landstädtetag, dass Bier nur noch aus Gerste, Hopfen und Wasser zu bestehen hat. Zum 500. Jubiläum des ersten Lebensmittelgesetzes lädt die älteste Brauerei der Welt ab sofort zum geselligen Bier-Tasting. Wir haben's ausprobiert.

Eins vorweg: Die Brezeln, die bei der Bierverkostung Craft Beer trifft Weihenstephaner auf den Tischen stehen, sind nicht als Deko gedacht. Wer die kommenden Stunden halbwegs nüchtern überstehen möchte, sollte beherzt zugreifen. Am besten noch bevor das erste der insgesamt acht zu verkostenden Biere im Wirtshaus am Hackeschen Markt aufgetischt wird. Das hat es nämlich gleich in sich. Serviert wird als Aperitiv das Weihenstephaner-Starkbier Inifinium – mit knackigen 10,5 Prozent Alkoholanteil.

Im Laufe des Abends folgen vier weitere Biere aus dem Hause Weihenstephaner – unter anderem das Jubiläums-Kellerbier 1516 und das Bockbier Vitus -, sowie drei Erzeugnisse aus der Berliner Craft Beer-Brauerei BRLO (sprich: Birrlo). Etwa eine erfrischende Berliner Weisse und ein kräftiges Porter. Damit löst die Veranstaltung zum Jubiläum des Reinheitsgebots ihr Versprechen ein, Tradition und neue Trends miteinander zu verbinden. „Ich möchte vermitteln, welche Biervielfalt in 500 Jahren Reinheitsgebot entstanden ist – und was die Biere der ‚jungen Wilden‘ und des Traditionshauses Weihenstephan unterscheidet“, betont Biersommelier Peter Eichhorn. Er führt die Besucher durch den Abend, ordnet ein, erläutert und hat eine Menge Anekdoten rund ums Bier parat. Etwa diese: „Früher war klar: ‚Wenn es donnert, reinigt Thor den Braukessel.'“

Durstig war gestern. (c) Eve-Catherine Trieba

Gastgeber Patric Neeser, Wirt des Weihenstephaner Berlin, sorgt sich außerdem um die kulinarischen Bedürfnisse seiner Gäste. Zu den Bieren werden acht passende Gänge gereicht. Auf Wunsch auch in einer vegetarischen Variante. Nach dem Auftakt am 7. April wird das Bier-Tasting am 12. Mai und am 2. Juni wiederholt. Und zwar zum Preis von 45 Euro inklusive aller Speisen und Getränke.

Übrigens: Wem beide Termine nicht passen, der sollte die Kleine Bierreise probieren, die Neeser extra für das Jubiläum in die Speisekarte des Weihenstephaner aufgenommen hat. Drei Biere mit korrespondierenden Speisen kosten 15,90 Euro.

Foto Galerie

Weihenstephaner Berlin, Neue Promenade 5, 10178 Berlin

Telefon 030 84710760
Fax 030 84710765

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich 11:00 bis 01:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine Verwandten stehen am Feiertag […]
Essen + Trinken

Top 5: Waffeln in Berlin

Die kalte, dunkle Jahreshälfte schreit gerade in Berlin regelmäßig nach einem echten Glücklichmacher. Warm muss […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 5: Restaurants mit Kamin

Lauschige Plätzchen, an denen man die Seele baumeln lassen kann, sind begehrt. Wir verraten dir, […]