Der urbane Garten auf dem Nikolsburger Platz blüht

Noch mehr Gemüse am Platz ... und Blumen

Noch mehr Gemüse am Platz ... und Blumen
Idyll im Güntzelkiez: Seit ein paar Wochen und Monaten blüht es ganz individuell am Rande des Nikolsburger Platzes. Zur Foto-Galerie
Güntzelkiez – Ob die herbstliche Farbenpracht der Beete die Meinung mancher Anwohner geändert hat? Gerade Leute, die am Nikolsburger Platz arbeiten, nicht aber hier wohnen, sahen die Bepflanzung der heruntergekommenen Parkfläche mit skeptischen Augen. Klicken Sie sich durch die Bilder und sehen sie erste Erträge.

Gemüse am Platz? Na ob das gut geht? Noch Anfang Juni war man da geteilter Meinung (siehe hier). Und ob sich der Garten über den Winter hält, ist auch nicht ganz sicher. Die Anwohner kümmern sich sporadisch, mal mehr mal weniger, um die runden und eckigen Beete am Rand des kreisrunden Nikolsburger Platz.

Das Engagement der Anwohner trägt nun aber Früchte. Wildtomaten wachsen fast schon in den Mund, man muss sie nur pflücken, bevor sie von alleine abfallen. Die Blumen sind in voller Blüte, gelb, rosa und lila. Man sieht: Die Gärtner haben mindestens einen Kritikpunkt ad absurdum geführt. Im Juni hatte sich jemand beschwert, statt Bohnen könne man auch Blumen sähen, das sehe ja auch schön aus. Wozu entscheiden – man kann beides haben. Und so sind die Beete halb mit Zier-, halb mit Nutzpflanzen besetzt.

Allen Recht machen kann man es natürlich nicht. So hat die Gärtnerfraktion immer noch ein etwas lächerliches Problem mit der Stadt: Den Brunnen für die Begießung durch ein paar Gießkannen anzuzapfen, solle unterlassen werden. Auf den Cent genau hat die zuständige Behörde die Wasserersparnis ausgerechnet, wenn man die Blumenwiese nicht gießen müsse. Ein schönes Stadtbild pflegt sich aber anders – wie, das zeigen immer noch standhaft die Güntzelkiezanwohner auf.

Foto Galerie

Nikolsburger Platz, Nikolsburger Platz, 10717 Berlin

Nikolsburger Platz

Der Nikolsburger Platz mit der Cecilien-Schule im Hintergrund, stellt einen Mittelpunkt des kleinen Kiezes dar. Hier kann man in den warmen Monaten viel Sonne tanken und vertraute Gesichter aus der Nachbarschaft zu einem kleinen Austausch über das Kiezgeschehen animieren.

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness
Zeigt her eure Gärtchen!
Berlinweit – City-Laubenpieper und Hinterhofgärtner aufgepasst: Der Wettbewerb "Kraut und Rüben im Kiez" der GRÜNEN […]
Freizeit + Wellness | Familie
Grüne Lebensräume in Berlin
Tegel, Dahlem – Beim "Langen Tag der StadtNatur" stehen die vielen Grünflächen Berlins im Mittelpunkt. […]
Freizeit + Wellness
Unsere Stadt soll grüner werden!
Kollwitzkiez - Am 16. Juni zeigt die Grüne Liga Berlin allen passionierten Hobbygärtnern und solchen, […]