Frohnau

Am S-Bahnhof beginnt die Mietersuche von vorn

Am S-Bahnhof beginnt die Mietersuche von vorn
Schön ist anders. Seit vielen Monaten stehen die Räumlichkeiten im S-Bahnhof Frohnau leer. Hier wollte eine Kaffee-Kette einziehen und tut es nun doch nicht.
Frohnau - Eine überraschende Wendung gab es vor einigen Wochen im Fall der leerstehenden Ladenfläche im S-Bahnhof Frohnau. Der bereits unterschriebene Mietvertrag, der die Filialeröffnung einer renommierten Kaffeehauskette vorsah, musste wieder aufgehoben werden. 
Grund dafür war, dass die Kette mit mehreren Filialen in der Berliner Innenstadt ihre Zusage rückgängig machte, der Mieterin der Ladenfläche eine Franchise-Lizenz zur Eröffnung des Kaffees zu erteilen. Dies erfuhr der Bundestagsabgeordnete Frank Steffel, als er sich nach dem Sachstand bei der Deutschen Bahn erkundigte. Damit war die für Juni angestrebte Eröffnung hinfällig. Ein von der Mieterin vorgelegtes Alternativkonzept zur Nutzung der Fläche konnte die Bahn nicht überzeugen. Damit beginnt die Mietersuche jetzt wieder von vorn.
 
Einigkeit bestand zwischen Frank Steffel und der Deutschen Bahn darin, dass sich das Erscheinungsbild der Ladenfläche bis zur Neueröffnung dringend verbessern muss. Von den Fensterscheiben herunterblätterndes Packpapier kann für das Entree in die Gartenstadt Frohnau kein Dauerzustand sein. Die Bahn sagte erfreulicherweise zu, die Fläche bis Anfang September optisch deutlich aufzuwerten.
 
Als potentielle Nachmieter für den im August 2014 ausgezogenen Obst- und Gemüsehandel kann sich die Bahn Gewerbe aus verschiedensten Branchen vorstellen. Sie legt bei ihrer Suche jedoch Wert darauf, dass dieser auch in das Umfeld passt. Einen Discount-Bäcker, wie von einigen Frohnauern befürchtet, schließt die Bahn zum derzeitigen Zeitpunkt als Nachmieter daher aus.
 
Für die Frohnauer ist sicher zu verschmerzen, dass jetzt kein Kaffee im Bahnhof eröffnet, befinden sich doch mit dem Kaffeehaus Zeltinger, dem Piccadilly, dem Johannesgarten  und dem Eiscafé Dolce Vita sowie mehreren Bäckern mit Kaffee- und Kuchen-Angebot genug Alternativen in der Umgebung. Weniger schön ist jedoch die Tatsache, dass der Leerstand jetzt bereits über ein Jahr andauert. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Mietersuche nicht mehr allzu lange hinziehen wird, auch wenn dies naturgemäß schwer vorherzusagen ist.
 
Dieser Artikel wurde uns von Unser Frohnau zur Verfügung gestellt.

Quelle: Unser Frohnau

S-Bahnhof Frohnau, Frohnauer Brücke, 13465 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Cafés

Cafés | Essen + Trinken

Top 10: Eis in Prenzlauer Berg

Sie schaffen es, uns im Handumdrehen ein breites Lächeln auf die Lippen zu zaubern! Wir […]
Cafés | Essen + Trinken

Top 10: Eis in Kreuzberg

Ob neue, ausgefallene Kreationen oder die klassisch guten Sorten – Eis geht immer! Wir haben […]