Top-Liste

Top 5: Alternativen zum Valentinstag

Top 5: Alternativen zum Valentinstag
Jetzt ist mal Schluss mit Knutschen, Liebe und so weiter. Wir haben was für alle, die keine Lust auf romantischen Pärchenkram haben.
Am Valentinstag erwarten dich Pärchenevents und Kitsch. Dabei leben über die Hälfte der Berliner in Single-Haushalten. Für alle, die am 14. Februar nichts mit Liebe zu tun haben wollen, hier ein paar garantiert herzchenfreie Locations.

Game Science Center Berlin (Kreuzberg)

Klar kannst du dich allein zu Hause vor den Laptop oder die Konsole setzen und zocken. Computerspiele gehen aber auch in echt. Das Game Science Center Berlin bezeichnet sich als Deutschlands erstes Zukunftsmuseum und bietet viele Installationen zum Ausprobieren und ausgezeichnete Games zum Spielen – Anfassen erlaubt. Es gibt eine Pflanze als Controller, bei dem Klassiker Space Invaders stellt man sich den Außerirdischen mit einer Tischtenniskelle entgegen oder man versucht mittels Motion Capture Musik zu machen. Das Highlight ist allerdings die Oculus Rift – eine Brille, mit der sich ihr Träger in einer fremden Welt umschaut. Übrigens: Auch im Computerspielemuseum in Friedrichshain sind Zocker gut aufgehoben.
mehr Infos zum Game Science Center

 

Anti-Valentins-Events (berlinweit)

Nicht vergessen: Die meisten Bars und Kneipen feiern den kommerziellen Gefühlsdusel explizit nicht. So wie die Grüne Fliese in Moabit. Hier wird bei einer Undercover Single-Party der Anti-Valentinstag gefeiert. Dich erwarten Trinkspiele wie Wahrheit oder Pflicht oder Burn Your Ex und musikalisch bekommst du natürlich alles auf die Ohren, außer Lovesongs! Im Spreegold in der Stargader Straße hingegen wird der 14. Februar zum Tag der Weiblichkeit. Denn dort findet der erste Datingqueens Ladies Table statt. Gemeinsam mit gleichgesinnten Frauen kannst du gemütlich schmausen, dich austauschen und vor allem ganz viel Spaß haben. Außerdem können Valentinsmuffel die verliebte Welt im Kinosessel ausblenden: Die Berlinale versetzt die Stadt in einen Filmrausch und der The Grand Club in Mitte veranstaltet zum Start des 10-tägigen Events eine WarmUp-Party. Statt verliebten Pärchen begegnest du interessanten Menschen aus der Film- und Kreativszene.

Mit Freunden spielen (berlinweit)

Alles um sich herum vergessen und einen mysteriösen Fall aufdecken, eine Bombe entschärfen oder in die WG der Big Bang Theory-Nerds einbrechen das kann man in Berlin bei verschiedenen Escape Games tun. Besonders witzig für den 14. Februar: Im Lichtenberger Schnapsladen, dem ersten alkohollastigen Live Escape Game Theater, ist trinken nicht nur erlaubt, sondern auch explizit Teil des Spiels. Bei diesem Ratespaß vergisst man garantiert alles um sich herum – auch den Tag der Liebenden. Alternativ könnt ihr einander auch beim Lasertag- oder Paintballspielen jagen; Pärchen werden sich da am Valentinstag bestimmt nicht gegenseitig abschießen.

 

Die Nacht zum Tag machen (berlinweit)

Mal ganz ehrlich – wer länger in einer Beziehung ist, wird irgendwann zunehmend vom Partygänger zum Netflix-Marathonläufer. Und dabei hat Berlin so viel zu bieten! Die IPA Bar feiert am 14. Februar mit dem Valentine’s Dance nicht die Liebenden, sondern den „Tag der Tanzenden“. Prof. Dr. Cheddar hört sich zwar cheesy an, spielt aber Pop, Funk und alles, was Spaß macht. Wer es noch wilder braucht, sollte im Auster Club vorbeischauen. Dort spielt die Rock’n’Roll-Band Capsula und bringt mit ihrer Mischung aus wilder Rockmusik, New Wave, Psychedelic und einem Hauch südamerikanischer Vibes garantiert nicht nur die Gitarrensaiten zum Schwingen. Alles abschütteln und den Kitsch aus dir rausschreien kannst du dagegen beim Konzert der progressiven Metalband VUUR im Lido.


Ein Beitrag geteilt von CAPSULA (@capsula_band) am

Jan 13, 2018 um 9:00 PST

 

Krimi statt Kuscheln (Potsdam, Prenzlauer Berg)

„Valentines-Crime – Nur Beziehungen sind gruseliger“ heißt es heute in Potsdam. Zusammen mit dem Improtheater Potsdam kannst du heute als (un)glücklicher Single alle mörderischen Gedanken ausleben und zum Täter werden – das Theater setzt deine Fantasien um. Der perfekte Ort, um mit den anderen Gästen zu improvisieren, wie du das perfekte Verbrechen begehst. Wer sich lieber zurücklehnt und lauscht, wie andere ihre Beziehungen „töten“, ist bei der Krimi Lesenacht im Prenzlauer Berg genau richtig: „Trennung gehört zur Liebe, wie der Tod zum Leben!“ – dich erwarten schwarzer Humor, fiese Witze und mörderische Liebesgeschichten. Nach dieser Lesung sehnt sich garantiert niemand mehr nach einem festen Partner.

Games Science Center Berlin, Charlottenstraße 1, 10969 Berlin

Telefon 030 522 85 488

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Mittwoch bis Montag von 11:00 bis 19:00 Uhr.

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Kultur + Events | Theater

Gerlinde und das Oldschool-Berlin

Gerlinde Jänicke ist Morgenmoderatorin bei 94,3 rs2. In ihrer Kolumne auf QIEZ verrät sie jede […]
Bars | Kultur + Events

Auf einen Drink mit… SIND

Wir ziehen durch die Bars der Stadt und laden uns Berliner Newcomer als Trinkgäste ein. […]