Interview – Anwaltskanzlei Dr. Andrea Brandani

Deine Anwältin für Familien- und Erbrecht

Deine Anwältin für Familien- und Erbrecht
Dr. Andrea Brandani, Studium u.a. in Köln und London, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin (M.A.).
Die Rechtsanwältin Dr. Andrea Brandani arbeitet seit 2005 in ihrer eigenen Kanzlei in Steglitz. Sie sagt: "Es ist gerade für Mandanten in emotional aufgewühlten Situationen wichtig, dass ich für sie Verständnis habe und zugleich sachlich ihre Position einschätze."

Frau Dr. Brandani, Sie beschäftigen sich in Ihrer Kanzlei in Steglitz seit 2005 intensiv mit Familienrecht. Welche klassischen Fehler sollten Betroffene bei Scheidungen oder Trennungen unbedingt vermeiden?

Wichtig ist der richtige Zeitpunkt: Hat es schon „geknallt“? Weiß der andere schon von meiner Entscheidung zur Trennung? Wenn nicht, sollten Kontoauszüge, Versicherungspolicen und Vermögensnachweise kopiert oder abfotografiert werden. So schmerzlich es klingt: Ist die Beziehung offiziell für beendet erklärt, sind solche Dokumente häufig wie vom Erdboden verschwunden. Der  Mandant kann dem Anderen vor Gericht Vermögen etc. nicht mehr nachweisen.

Keine gute Idee ist es außerdem, im Scheidungsfall mal eben Dokumente am Küchentisch zu unterschreiben oder blind einen von der Gegenseite vorgeschlagenen Notarvertrag zu unterzeichnen. Man soll natürlich auch nicht alles kategorisch ablehnen, sondern erst einmal  anwaltlichen Rat einholen und sich dann entscheiden.

Geht es um das Sorgerecht, entscheiden sich Gerichte und auch Eltern selber häufig für das Wechselmodell. Was ist dabei zu beachten?

Am wichtigsten ist das Wohl des Kindes. Wenn das Kind zu beiden Elternteilen eine gute Bindung hat, streben viele zunehmend das „Wechselmodell“ an, bei dem Kinder etwa im wöchentlichen Rhythmus mal bei der Mutter, mal beim Vater leben. Ein Nebeneffekt: Unterhalt für das Kind wird nur fällig, wenn die Einkommen der Eltern stark auseinandergehen.  Man muss daher darauf achten, dass das Modell nicht missbraucht wird, um Geld zu sparen – und eigentlich kein Interesse am Kind besteht.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil ihrer Arbeit ist das Erbrecht. Warum ist ein Testament wichtig?

Leider ist das für viele immer noch ein Tabuthema. Dabei weiß ich aus Erfahrung, dass sich die meisten viel wohler fühlen, wenn alles zu ihrer Zufriedenheit geregelt ist. Es herrscht zum Beispiel immer noch der Glaube, dass nach dem Tod eines Ehepartners der andere allein erbt. Das ist so nicht richtig, denn Kinder erben beim gesetzlichen Güterstand zur Hälfte mit. Also sollte man besser gleich einem Anwalt vertrauen, damit alles gut geregelt ist.


Anwaltskanzlei Dr. Andrea Brandani, Schloßstr. 48A, 12165 Berlin

Telefon 03079747971
Fax 03079742400

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag von 10:00 bis 18:30 Uhr
Dienstag von 09:30 bis 19:00 Uhr
Mittwoch bis Freitag von 09:30 bis 18:00 Uhr
Termine nur nach Vereinbarung

Weitere Artikel zum Thema

Service
Top 5: Fachanwälte in Berlin
Gerade noch war alles gut. Doch plötzlich steckt man in der Scheidung, im Erbstreit oder […]