Ebay-Auktion

So viel Asche bringt die Berghain-Pappe

Ostbahnhof - Auf die Idee muss man erstmal kommen. Aus einer 2014 eingesteckten Berghain-Getränkekarte will ein Clubgänger bei Ebay Geld machen. Du glaubst nicht, wie viel die laminierte Pappe derzeit (Stand: 7. April) schon wert ist ...

Zugegeben, das Berghain ist legendär. Schließlich wurde der 2004 eröffnete Nachfolger des legendären Technoclubs Ostgut 2009 vom DJ Mag zum Besten Club der Welt gewählt (2016 konnte man immerhin noch Platz 16 der 100 besten Clubs weltweit ergattern). Außerdem arbeitet hier mit Sven Marquardt der berühmteste Türsteher Deutschlands, regelmäßig legen echte Größen der Elektro-Szene auf und das Management hüllt sich und den Club in ein geheimnisvolles Licht. Genaueres weiß eigentlich nur, wer schon mal drin war. Und rein kommt definitiv nicht jeder.

Das macht sich ein ehemaliger Besucher nun zunutze. Anbieter 7oxymoron versteigert eine ORIGINAL GETRÄNKEKARTE Berghain/Panoramabar von 2014. Die laminierte Pappe sieht ziemlich mitgenommen aus und gibt Auskunft über Drinks und Getränkepreise von vor zwei Jahren. Aber das sind natürlich nur die äußeren Werte. Wer genau hinschaut erkennt, dass er sich mit der geknickten Karte ein Stück Berghain-Aura nach Hause holt. So sehen es zumindest die Kaufinteressenten, die den Preis für das „Great souvenir!“ 4 Tage vor Auktionsende am 12. April schon auf 83 Euro in die Höhe getrieben haben.

Du möchtest mehr über ungewöhnliche Berliner Versteigerungen erfahren? Dann lies hier weiter:

Berghain Club, Am Wriezener Bahnhof , 10243 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Shopping + Mode, Party

Interior | Shopping + Mode
Vandeley: Stöbern vom Feinsten
In diesem hellen Laden im Sprengelkiez wimmelt es von schönen, alten und neuen Möbeln, Wohnaccessoires, […]
Kultur + Events | Party
Top 10: Partys für Erwachsene
Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg angeguckt werden wollen, haben […]
Shopping + Mode
Top 10: Stoffläden in Berlin
Nähen liegt immer im Trend, weil man nur so sparen kann, Mode (mit)macht und der […]