Tipp für einen Kurzurlaub

Der Winter ist so nah: Skifreuden in Oberwiesenthal

Die Skischule kooperiert mit dem Ahorn Hotel am Fichtelberg. Sehr praktisch!
Die Skischule kooperiert mit dem Ahorn Hotel am Fichtelberg. Sehr praktisch!
Es müssen nicht immer die Alpen sein: Ein Ausflug auf den Fichtelberg bringt jede Menge Spaß – auch im Sommer, vor allem, wenn man im angebotsreichen Familienhotel Ahorn Hotel am Fichtelberg eincheckt.

Berlin liegt echt ungünstig, wenn man gern Ski fährt? Ja, denken diejenigen, die nur die Alpen kennen. Aber es ist wirklich erstaunlich, wie schnell man von der Hauptstadt ins Winterwonderland reisen kann. Wir starten jedenfalls bei Plusgraden in Berlin und stehen gute drei Stunden später auf einem Berg – umgeben von weißen Pisten mit bunten Skifahrern, Snowboardern und Schlittenfans. Und unser Familienhotel, das Ahorn Hotel am Fichtelberg, liegt mitten am Hang. Man kann also morgens gleich bequem mit Skiern zum Lift fahren und nachmittags im Restaurant Pistenblick die Aussicht mit Après-Ski-Vergnügen genießen.

Spaß für jedes Kind

Schon beim Einchecken in das 3-Sterne-Superior-Haus ist die Aufregung groß: Der Nachwuchs kann sich kaum entscheiden, welches der unzähligen Hotelangebote wir zuerst ausprobieren sollen… Im Games-Center gibt es coole Automaten, die Kinderherzen auf Hochtouren bringen (und Eltern nach einer Weile verzweifeln lassen): mit dabei rein digitale Motorradrennen und Snowboard-Wettbewerbe oder sportliche Varianten wie Kicker oder Air Hockey. Real-Life-Entertainment bieten gleich zwei Toberäume mit Klettergerüsten für die Kleinen und Spiele für jedes Alter. Außerdem gibt es Tischtennisplatten, Billardtische, einen Bastelraum, eine Wii-Lounge und ein Kino – hier werden am späten Abend auch Filme für Erwachsene gezeigt. Tagsüber bietet die Yoki Ahorn Kinderwelt außerdem noch Animationen wie eine Rätseljagd durch das Hotel oder Tanzen für Kids oder eigene Nudelherstellung. Eins ist klar: Langeweile kommt beim Nachwuchs die nächsten Tage nicht auf.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AHORN Hotels & Resorts (@ahornhotels) am Jan 7, 2019 um 8:19 PST

Keine Sorge, auch die Eltern oder Großeltern kommen in Sachen Unterhaltung nicht zu kurz: dank Aquafitness (jeden Morgen!), Massagen, Eisstockschießen, Biathlonschießen mit einem Lasergewehr, Wanderungen oder Tanzabend mit DJ. Last but not least ist der Hotelpool ein echtes Schwimmbad von enormer Größe (20 x 10 Meter!), daneben steht ein extra Kinderplanschbecken bereit. Alles in allem gibt uns dieses Hotel wirklich das Gefühl, dass Kinder jeden Alters willkommen sind. Das ist nicht selbstverständlich, denn selbst wenn Familienhotel draufsteht, finden sich fast immer Gäste, die sich durch Radau und Lachen gestört fühlen. In Oberwiesenthal gibt es für solche ruhebedürftigen Gäste eine eigene Anlaufstelle: das Best Western Ahorn Hotel Oberwiesenthal – unter 14 Jahren darf man hier erst gar nicht einchecken.

Let it snow

Da wir unfassbares Schneeglück haben, testen wir tagsüber die Piste auf Skiern und gönnen uns sogar einen Snowboardkurs, nachmittags sind wir rasant am Rodelberg unterwegs oder drehen ein paar Runden auf der Eisbahn. Tickets für die Lifte – insgesamt eine Gondel, vier Schlepp- und ein Sessellift, kann man direkt im Hotel kaufen, so spart man sich die morgendlichen Schlangen unten im Tal. Ab 16 Uhr führt uns der Nachwuchs dann regelmäßig durch die Kidsangebote bis zum Abendessen. Das nennt man wohl Aktivurlaub.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von AHORN Hotels & Resorts (@ahornhotels) am Jul 12, 2019 um 7:15 PDT

Morgens und abends stehen den Gästen Büffets mit großer Auswahl zur Verfügung. Es ist eher deftige Kost, die nach den sportiven Tagen ganz gut tut. Wer nicht so sehr auf deutsche Küche steht – Braten, Kassler, Backfisch, Aufläufe und vegetarische Gerichte – kann sich an der Salatbar oder beim Käse- oder Wurstaufschnitt mit Brot vergnügen. Auch beim Frühstück steht eigentlich alles Erdenkliche bereit: Marmeladen, Aufschnitte, Eier und Eierspeisen, Obstsalat, Joghurt… Das Essen ist gut – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Während ich kleine Verbesserungen wünschenswert fände, meinte meine Familie, es wäre alles gut, so wie es ist. Überstimmt.

Einfaches Design

Bei den Zimmern herrscht hingegen Einigkeit. Wir hatten ein Studio, so war Platz genug, um auch mal eine Stunde zu chillen, ohne über die Füße der anderen Abhänger in der Familie zu stolpern. Die Ausstattung war top und sogar das ausklappbare Sofa als zusätzliches Bett war ok. Das Design ist angenehm schlicht und die Einrichtung funktional. Das freut die Skifahrer wie die Wanderer – im Sommer wie im Winter. Wenn der Schnee geschmolzen ist, bietet Oberwiesenthal nämlich auch eine Menge Abwechslung und am Hotel werden die Minigolfanlage, der Außenspielplatz und der kleine Fußballplatz sichtbar, die heute noch unter Schneebergen begraben liegen…

Wir wurden vom AHORN Hotel am Fichtelberg für ein verlängertes Wochenende eingeladen. Danke dafür! An unserer objektiven Berichterstattung ändert das natürlich nichts. Regulär kostet eine Übernachtung im Studio inklusive Halbpension ab 79  Euro pro Person..

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Ausflüge + Touren
Rauszeit: Sauna-Studios am Schwielowsee
Ein Hauch Florida an der Havel? Findest du im maritimen 4-Sterne-Hotel Precise Resort am Schwielowsee, […]
Kultur + Events | Party | Freizeit + Wellness
Top 5: Oktoberfest feiern in Berlin
O' zapft is! Das Münchner Oktoberfest wird normalerweise auch in Berlin zünftig begangen. Wo du […]