Galerie CFA

In 90 Bildern durch Gundlachs Modewelt

In 90 Bildern durch Gundlachs Modewelt
Ein Ausschnitt aus der Modefotografie "Wie im flirrenden Licht so im Glanz kristallener Lüster" von 1957 von F.C. Gundlach ist gerade in der Galerie CFA zu sehen. Zur Foto-Galerie
Unter den Linden - Wer 90 Jahre alt wird, darf sich ruhig ordentlich feiern. Der Modefotograf F.C. Gundlach zeigt aus diesem Anlass direkt seine 90 wichtigsten, besten und liebsten Fotografien in Mitte. Warum diese Ausstellung viel mehr als nur ein gigantischer Modekatalog ist ...

Nur, damit wir den Herrn Franz Christian Gundlach von vornherein richtig zu nehmen wissen: Er kann viel mehr als nur Mode. Klar, er hat von den 50ern bis in die 70er Dior, Chanel und Co. abgelichtet und zählt zu den bedeutendsten Modefotografen Deutschlands. Der gebürtige Hesse kann aber auch Fotos von Architektur, Natur und Künstlerportäts vorweisen. Romy Schneider oder Hildegard Knef saßen vor seiner Kamera.

"Hildegard Knef in Alraune, 1952" in der Ausstellung "90 Jahre 90 Fotos". ©F.C.Gundlach

Genau diese Mischung ist es auch, die die Ausstellung F.C. Gundlach – 90 Jahre 90 Fotos sehenswert macht. Fashion victims mag es vielleicht reichen, anhand der ästhetischen Fotografien zu beobachten, wie Mode sich von den 50ern bis in die 80er verändert hat. Wirklich spannend ist aber, wie Gundlach die Grenzen zwischen Fotos von Mode und Alltag sowie Bildern mit künstlerischem Anspruch aufhebt. Dass die Stilrichtungen sich keinesfalls ausschließen, beweist der Künstler allein durch die Anordnung der einzelnen Werke.

Gundlach stellt Models neben Thaiboxern aus

Da hängt zwischen Models, die am Strand posieren, plötzlich eine verwackelte Schwarz-Weiß-Studie, eine Momentaufnahme vom Thaiboxen passt perfekt neben das in einem Theater aufgenommene Strumpfhosenballett und ein Porträt von Martin Kippenberger fällt zwischen zwei in Stein gehauenen, kambodschanischen Gesichtern nicht negativ auf. Herausgeputzte spanische Kindermodels hängen neben Kindern von St. Pauli mit aufgeschürften Knien und das weißgekleidete Publikum bei einem Tennismatch hat erstaunlich viel mit Grasbüscheln auf dem Ätna gemein. Auf solche Brüche und Überraschungen hat Gundlach es bei der Zusammenstellung der Ausstellungsstücke angelegt.

"Brigitte Bauer Badeanzug Sinz, Vouliagmeni 1966" hängt ebenfalls an der Wand. ©F.C.Gundlach

Denn tatsächlich hat der Fotograf die Ausstellung in der Galerie Contemporary Fine Arts persönlich kuratiert. Immerhin ist er seit den 80er Jahren selbst Galerist, Sammler und Stifter. Und wir erfahren noch mehr über den Fotografen – leider nicht in Textform. Dafür zeigen zwei Vitrinen Momente aus Gundlachs Leben. Dazu zählen das erste inszenierte Foto, seine Zeit als Schlagzeuger oder Bilder von seiner Konfirmation. Manchmal erzählt sich so ein langes Leben eben fast von allein.

Die Ausstellung 90 Jahre 90 Fotos zum Geburtstag von F.C. Gundlach ist noch bis zum 10. September in der Galerie Contemporary Fine Arts zu sehen.

Foto Galerie

Contemporary Fine Arts, Am Kupfergraben 10, 10117 Berlin

Telefon 030 2887870

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Freitag von 11 Uhr bis 18 Uhr | Samstag von 11 Uhr bis 16 Uhr

Contemporary Fine Arts

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]