George Condo Ausstellung

Hier kommen Knete, Picasso und Sex zusammen

Hier kommen Knete, Picasso und Sex zusammen
George Condos Pod Collage, 2000, Öl auf Leinwand, aus der Sammlung des Künstlers, New YorkCourtesy Sprüth Magers und Skarstedt.
Charlottenburg Was haben obszöne Akte mit der klassischen Moderne zu tun? Das Musem Berggruen stellt mit George Condo gerade einen Künstler vor, der in seinen Bildern immer wieder auf Konfrontationskurs ist.

Sie sehen aus wie knubbelige Knetmenschen, die dich mit lüsternd hervortretenden Glupschaugen anstarren. Die Figuren des US-amerikanischen Malers George Condo provozieren mit unverhohlener Geilheit. Das ist aber nicht nur ein Versuch zu schocken, sondern auch ein Spiel mit der kunsthistorischen Tradition. Condo greift oft Motive von Künstlern der klassischen Moderne auf. Und wird ihnen jetzt Bild für Bild gegenübergestellt. Das Museum Berggruen ist Picasso, Matisse, Giacometti und Co. gewidmet und zeigt diese besondere Ausstellung gerade unter dem Titel Confrontation.

 

Ein von DS (@amidhh) gepostetes Foto am

Wenn das Seated Couple (1905) mit stierenden Augen vor dem Betrachter miteinander verschmilzt, dann wirkt das neben Picassos melancholischem Sitzendem Harlekin (1905) sehr vulgär. Aber die Gegensätze bringen auch zum Nachdenken. Picasso war selbst mal ein großer Provokateur, der mit seinen kubistischen Körpern das Schönheitsideal seiner Zeitgenossen empörte. Heute ist er, wie die anderen Ikonen der Moderne, zum Klassiker geworden. Von seiner Revolte bleibt nicht viel übrig. Condos Bilder stellen diese kunsthistorischen Prozesse in Frage. Seine Glupschaugen und Monstergrinsen inspirieren sich auch an der Populärkultur. Die Ausstellung zeigt aber, dass er selbst schon dabei ist, in die Kunstgeschichte einzugehen.

Confrontation. George Condo ist noch bis zum 12. März im Museum Berggruen zu sehen. Das Haus ist Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr, Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 10 Euro, ermäßigt 5 Euro.

Museum Berggruen, Schloßstraße 1, 14059 Berlin

Telefon 030 266424242
Fax 030 266422290

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag geschlossen
Dienstag bis Freitag 10 bis 18 Uhr
Samstag und Sonntag 11 bis 18 Uhr

Museum Berggruen

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events

DDR-Opposition im Faschingskeller

Es ist eine kleine Sensation: Erstmals öffnet die Akademie der Künste am Pariser Platz ihren […]
Ausstellungen | Freizeit + Wellness | Kultur + Events

Westeros kommt nach Reinickendorf

Die Fantasy-Serie Game of Thrones hat Millionen Fans weltweit. In einer Ausstellung im Januar 2019 […]
Ausstellungen | Kultur + Events | Neueröffnungen

Sei kein Muggel!

Beeil dich, der Zug nach Hogwarts rollt ein! Nach vier Jahren Wartezeit kommt die ultimative […]
Ausstellungen | Essen + Trinken | Kultur + Events | Museen

Kunst wird populär im Prinzessinnenpalais

Wo früher preußische Prinzessinnen wohnten, ist jetzt die Kunst zu Hause. Das neugestaltete PalaisPopulaire besticht […]