Neue Ausstellung im DHM

Schöne, heile Welt

Schöne, heile Welt
Paar mit Motorroller vor dem Kraftwerk Vockerode, 1963, Titelbild der Frauenzeitschrift "Für Dich" (Heft 18/1963). Zur Foto-Galerie
Unter den Linden - Es hätte alles so schön sein können: Das Deutsche Historische Museum präsentiert in seiner Ausstellung "Farbe für die Republik - Auftragsfotografie vom Leben in der DDR" die offizielle Bildproduktion des sozialistischen Staates.

Lachende Kindergesichter, moderne technische Produktionsanlagen, junge selbstbewusste Arbeiterinnen, repräsentative Plattenbauten – die Aufnahmen von Martin Schmidt (geb. 1925) und Kurt Schwarzer (1927 – 2012) entwerfen ein trügerisch idyllisches Bild der DDR. Im Auftrag von Redaktionen, Betrieben und Massenorganisationen produzierten die beiden seit den 60er Jahren Farbfotografien, deren Motive eine einzige Botschaft vermitteln sollten: Seht her, so modern und glücklich ist das Leben in der DDR! Missstände, negative Aspekte des Alltags und Probleme der Bevölkerung wurden dabei rigoros ausgeblendet.

In einer umfangreichen Ausstellung präsentiert das Deutsche Historische Museum (DHM) nun einen Querschnitt durch das Werk von Schmidt und Schwarzer und die bildjournalistischen Themen der DDR. Gegliedert ist die rund 250 Objekte umfassende Schau in sieben Themenbereiche, deren Bilder unter anderem die Kollektivierung der Landwirtschaft, die Rolle der Frau oder die sozialistische Stadt anpreisen. An 13 Hörstationen erläutern Zeitzeugen, Wissenschaftler und Journalisten die Motive und deren Kontext.

Darüber hinaus wird ein umfangreiches Begleitprogramm zur Ausstellung auf die Beine gestellt. So steht allen Interessierten beispielsweise die Familienführung „Farbfilm vergessen“, der Vortrag „Reporter mit der Kamera. Illustrierten-Fotografie in der DDR zwischen Bild und Ideologie“ oder eine Podiumsdiskussion zum Thema offen.

Geöffnet ist die Ausstellung bis zum 31. August. Alle weiteren Infos findest du hier.

Foto Galerie

Deutsches Historisches Museum, Unter den Linden 2, 10117 Berlin

Telefon 030 203040

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich 10 bis 18 Uhr

Deutsches Historisches Museum

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]