Sonderausstellung zur Fashion Week

Jackie Kennedy meets Marimekko

Jackie Kennedy meets Marimekko
Jacqueline Bouvier Kennedy galt Zeit ihres Lebens als Stilikone. Zur Foto-Galerie
Anlässlich der Berlin Fashion Week findet vom 16. Januar bis zum 17. Februar 2013 die Ausstellung "The Spirit of a Dress" statt. Kurator der Schau, die von Jackie Kennedy getragene Kleider und seltene Fotografien im Museum The Kennedys zeigt, ist das finnische Modelabel Marimekko.

„Ich bin sehr überrascht zu sehen, dass sich Frau Kennedy offensichtlich für so farbenfrohe Mode entschieden hat. Die Ausstellung ist gerade deshalb für mich so interessant. Ich bin kein Experte und das hier ist das erste Event dieser Art für mich, aber wenn man die Kleider im Gesamtkontext betrachtet, waren sie damals schon ein Meilenstein“, berichtet Karsten, ein Besucher der Vernissage.

Klare Formen und extravagante Druckmuster sind die unverkennbaren Attribute der Mode von Marimekko, die Jacqueline Bouvier Kennedy so liebte. Sechs der acht Marimekko-Modelle, die die Gattin von John F. Kennedy zu Zeiten seiner Präsidentschaftswahl trug, sind nun neben zahlreichen Fotografien von Jackie sowie einer Originalausgabe der „Sports Illustrated“ von 1960, auf deren Titelseite sie mit einem Marimekko-Kleid zu sehen ist, im Kennedy Museum in Mitte ausgestellt.

Zeitreise ins Wahlkampfjahr 1960

„Das Wahlkampfjahr 1960 war für Jacqueline Kennedy nicht leicht. Sie hatte Schwierigkeiten, mit den Wählern in Verbindung zu treten. Sie kam aus sehr gutem Hause, war privilegiert, hatte keinen Bezug zum einfachen Bürger. Doch mit ihrem Faible für knallige Farben und puristische Eleganz entwickelte sie sich innerhalb kürzester Zeit zur Stilikone und zum geheimen Star des Wahlkampfes“, erklärt die Leiterin der Ausstellung.

Besonderer Gast auf der Schau ist Entertainer Rolf Scheider, der vor allem als Jurymitglied von „Germany’s Next Topmodel“ Bekanntheit erlangte. Er interessiert sich nicht nur für die Ausstellung, sondern vor allem auch für die Porträt-Fotografien berühmter Politiker im Nebenraum. Die Porträts und weitere Exponate des Kennedy Museums sind eine gelungene Ergänzung zur Sonderausstellung, die allein für sich leider – ganz wie der Marimekko-Stil – etwas puristisch ausfällt.

Sonderausstellung und Museum können dienstags bis sonntags von 11 bis 19 Uhr für 5 Euro, ermäßigt 2,50 Euro in der Auguststraße 11-13 in Mitte besichtigt werden.

 

Lesen Sie mehr zur Berlin Fashion Week:

Foto Galerie

The Kennedys, Auguststraße 11, 10117 Berlin

Telefon 030 20653570

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr | Samstag und Sonntag von 11:00 bis 18:00 Uhr

The Kennedys

Weitere Artikel zum Thema Ausstellungen

Ausstellungen | Kultur + Events | Museen

Kunstwerke anfassen erwünscht!

Edward Munchs "Der Schrei" und Mona Lisas Lächeln sind ohne Frage Kunstwerke – mit dir […]
Ausstellungen

Pop Art 2.0 kostenlos in Mitte

Es lohnt sich derzeit besonders, am quirligen Checkpoint Charlie auch mal links und rechts zu […]
Ausstellungen | Kultur + Events

Museum des Kapitalismus: Was ist Arbeit?

Kapitalismus bringt Wohlstand – zumindest für eine gewisse Schicht. Der Verein für Bildung und Partizipation […]