Neue Ausstellung

Coole Fotos mit dem Siegel "Made in Berlin"

Coole Fotos mit dem Siegel
Die legendäre Kneipe Alt-Berlin in Mitte steht für rauschende Nächte im alten Stil.
Berlin hat viele Facetten – das begeistert uns Hauptstädter selbst, aber auch Touris und weltbekannte Fotografen wie Olaf Heine, Ellen von Unwerth und David LaChapelle. Einige der besten Fotos aus mehreren Jahrzehnten stellt die Galerie Camera Work aus.

Beginnen wir doch mal mit ein wenig Name-Dropping: Olaf Heine trifft auf Rammstein, Anton Corbijn stellt Blixa Bargeld vor die Kamera, Joachim Baldauf verfällt Nadja Auermanns preußischem Charme und Andreas Mühe darf allein im Büro der Kanzlerin Angela Merkel bleiben. Das Tolle an der Ausstellung ist aber gar nicht die Ansammlung großer Stars vor und hinter der Kamera: Die Fotografien beweisen Humor, wecken Gefühle, bauen Nähe auf und grenzen sich ab. Andere Aufnahmen sind technisch so spektakulär, das uns der Atem stockt. Die Ausstellung Made in Berlin in der Galerie Camera Work feiert nicht nur den Mythos Berlin, sie macht ihn vielfältig erlebbar.

Erinnerungen an die geteilte Stadt

Natürlich dürfen bei einer abwechslungsreichen Ausstellung über die Hauptstadt architektonische und dokumentarische Aufnahmen nicht fehlen. Die liefern vor allem Thomas Billhardt und Thomas Hoepker mit eindrücklichen Erinnerungen an die geteilte Stadt und Frank Thiel mit seinen Baustellenbildern. Großartig ist aber auch das Werk von Andreas H. Bitesnich, der in harten Schwarz-Weiß-Kontrasten ein düsteres Bild der Großstadt zeichnet. Direkt daneben flashen die Modefotografien von Kristian Schuller durch ihre Farbpracht und Phantasie.

Blick auf die Karl-Marx-Allee (Stalinallee) aus dem Jahr 1976

Man erkennt erst auf den zweiten Blick, dass diese Aufnahme vor 40 Jahren entstand...

Aus Liebe zu Berlin

Made in Berlin ist mit 100 Arbeiten von 20 nationalen und internationalen Künstler eine sehenswerte Bilderschau, die dich wieder für Berlin begeistert, selbst wenn die Stadt dir mit ihrem kreativen Druck, der Aggression im Straßenverkehr oder ihren vielen Besuchern mal wieder richtig auf die Nerven geht. Die Fotos versöhnen dich mit allem, was Berlin ausmacht. Und das ist auch gut so…

Die Ausstellung „Made in Berlin“ ist seit 26. Mai bis zum 25. August 2018 in der Galerie Camera Work zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Camera Work - Photogalerie, Kantstraße 149, 10623 Berlin

Telefon 030 3100773
Fax 030 31007750

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Samstag von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Camera Work - Photogalerie

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events, Ausstellungen

Ausstellungen | Freizeit + Wellness | Kultur + Events

Westeros kommt nach Reinickendorf

Die Fantasy-Serie Game of Thrones hat Millionen Fans weltweit. In einer Ausstellung im Januar 2019 […]
Cafés | Kultur + Events

Kult-Bar Babette ist jetzt Café

Kultur mit Happy End: Zum 1. Oktober musste die beliebte Bar Babette endgültig schließen. Der […]
Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Party

Top 5: After-Work-Partys in Berlin

Du möchtest mit einem Drink und guter Musik in den Feierabend starten? Geht immer! Wo […]