Interview

Spitzengastronomie in Schmargendorf

Walter Schuber, Geschäftsführer der Austeria Brasserie.
Walter Schuber, Geschäftsführer der Austeria Brasserie.

Internationale Spitzengastronomie mit einem Schwerpunkt auf Fischgerichten, Hummer- und Austern-Kreationen: In der Austeria Brasserie können sich die Kunden auf hervorragende Qualität und zuvorkommenden Service verlassen. Seit August ist die Brasserie in Schmargendorf zu Hause. Geschäftsführer Walter Schuber über die bewährte Qualität in neuen Räumlichkeiten.

Herzlichen Glückwunsch, Herr Schuber! Der Umzug der Austeria Brasserie in die neuen Räume hier in Schmargendorf hat offensichtlich gut geklappt. Es sieht perfekt aus!

W.S.: „Danke. Wir sind sehr zufrieden. Unser Team und unsere Gäste fühlen sich an der Hundekehle auch schon richtig zu Hause.“

Was sagen denn Ihre zahlreichen Stammkunden vom Kurfürstendamm zu der neuen Umgebung?

W.S.: „Viele sind froh, dass sie jetzt kürzere Wege haben! Auch alles andere ist einfach nur positiv: Wir haben mehr Platz, große, helle Räume, eine riesige Terrasse… Parkplatzprobleme gibt es in dieser Gegend nicht, die ganze Atmosphäre hier stimmt einfach für uns.“

Und Ihr Erfolgsrezept – die hervorragende Küche mit Schwerpunkt auf Austern und Hummer – haben Sie beibehalten?

W.S.: „Natürlich. Dafür steht der Name Austeria Brasserie. Wir bieten außerdem ausgesuchte Fisch- und Fleischgerichte nach Art französischer Brasserien – und Ausgewähltes aus meiner Heimat Österreich. Wir sind vor sieben Jahren angetreten, um in der Austeria Brasserie mit frischen Produkten gute Küche zu bieten. Dieses Versprechen gilt!“

Ihre Karte ist wirklich exquisit. Vom gegrillten Hummer mit Rinderfiletsteak, dem klassischen „Surf & Turf“, über Französische Zwiebeltarte mit frischen Sardellen bis zu Blutwurst mit karamellisierten Apfelspalten. Das klingt alles sehr verlockend.

W.S.: „Unsere Köche sind spitze. Ihre langjährige Erfahrung aus Sterneküchen in Berlin und England prägt unser Angebot. Und unsere Weinkarte mit ihren 220 Positionen rundet einen perfekten Abend in der Austeria Brasserie ab.“

Was mögen Sie selber denn am liebsten in der Austeria?

W.S.: „Ich esse gerne Herzhaft-Kräftiges. Das darf gerne mal ein gutes Steak sein. Nicht zuletzt deshalb gibt es bei uns auch immer vernünftige Portionen. Hier braucht niemand sieben Gänge, um satt zu werden.“

Und für Austern-Fans sind Sie sowieso eine feste Adresse.

W.S.: „Genau. Ob Fines de Claires, Tsarskaya oder Belonaustern, ob gratiniert, mit Wodka, Creme frâiche, mit Ingwer, Gurken und Chili oder ganz klassisch – wir garantieren für absolute Frische und beste Qualität. Gleiches gilt natürlich für unsere Hummer.“

Wir wünschen der Austeria Brasserie viel Erfolg, auch an der neuen Adresse.

W.S.: „Vielen Dank. Besuchen Sie uns jederzeit, geöffnet ist von 17 bis 1 Uhr morgens, sonntags schon ab 12 Uhr. Aber rufen Sie an oder reservieren Sie online – es hat sich schon herumgesprochen, dass wir hier sind!“


Quelle: kompakt

Schubers, Hundekehlestr. 33, 14199 Berlin

Telefon 030 8818461
Fax 030 8812859

Webseite öffnen


Montag bis Freitag 17:00 bis 01:00 Uhr
Samstag/Sonntag 12:00 bis 01:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Restaurants | Essen + Trinken
Top 10: Ramen in Berlin
Ramen ist echtes Soul Food aus Japan. Die japanischen Nudeln erobern das hungrige Berlin mit […]
Essen + Trinken | Restaurants
Top 10: Vegane Restaurants in Berlin
Du suchst ein veganes Restaurant in Berlin? Wir empfehlen gleich zehn! Ob vietnamesische Tapas, Fine […]