Ausflugstipp

Seensucht: Der Glindowsee im Südwesten

Seensucht: Der Glindowsee im Südwesten
Klamotten mal eben auf den Baumstamm geworfen und ab ins klare Wasser des Glindowsees!
See, Wald, Urlaub! Die Erholung liegt in Berlin praktisch vor der Haustür. In unserer Serie besuchen wir jede Woche einen neuen See in Brandenburg und testen ihn für dich auf Anfahrt, Wasserqualität, Liegefläche, Ausstattung und Hype-Faktor. Diese Woche: der Glindowsee oder auch Glindower See.

Freibad – zu voll! Ostsee – mal eben zu weit! Fragst du dich auch oft, welches Gewässer so nah ist, dass sich ein Kurzausflug für einen halben Tag lohnt? Wo du Urlaub, Natur und Idyll in einem hast? Wir haben da was aufgetan: den entspannten Glindowsee, auch als Glindower See bekannt.

Anfahrt zum Glindowsee

Dieser See liegt rund 50 Kilometer von Berlins Mitte entfernt im Südwesten, noch hinter Potsdam und du fährst schon eine gute Stunde mit dem Auto. So einfach hier vorbeigekommen wären wir auch nicht. Aber nach einem Ausflug zu den Beelitzer Heilstätten beziehungsweise zum Barfußpark dort, haben wir dieses Exemplar im Landkreis Potsdam-Mittelmark gefunden. Ins Navi gibst du am besten Glindow ein, an der Ecke Luise-Jahn-Straße Jahnufer kannst du gut parken. Und schwupps bist du in einem kleinen Wäldchen mit „wilder“ Badestelle. Mit den Öffis dauert die Anreise mindestens eineinhalb Stunden: mit dem Regionalexpress Richtung Brandenburg, Hauptbahnhof bis zum Bahnhof Werder und von dort mit dem Bus 631 Geltow Bahnhof 17 Minuten bis Werder (Havel), Strengbrücke. Dann musst du noch 14 Minuten zu Fuß zurücklegen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von PoldiBLN (@poldibln) am Jun 17, 2019 um 11:43 PDT

Wasserqualität des Glindowsees

In Sachen Badewasserqualität hat der Glindowsee ein „ausgezeichnet“ vorzuweisen. Immer gut zum Baden: Das Wasser ist eine ganze Weile schön seicht und du kannst entspannt rein laufen. Allerdings musst du von einer kleinen Böschung aus rein und kannst nicht etwa über feinen Sandstrand waten. Lange auf den Grund gucken können ist aber drin.

Liegefläche

Das schattige Ufer ist von einer kleinen Wiese umgeben und das war’s auch schon. Für uns hat’s gereicht. Wenn du mehr Strandflair möchtest, dann läufst du das Jahnufer einfach weiter entlang und kommst zum Strandbad Glindow. Hier gibt’s sowohl einen wunderschönen schmalen Sandstrand als auch eine große Rasenfläche mit Liegestühlen.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Strandbad Glindow (@strandbadglindow) am Jun 6, 2019 um 5:20 PDT

Ausstattung

An der wilden Badestelle musst du auf deinen Picknickkorb vertrauen und ebenso wild pinkeln. Im Strandbad kriegst du hingegen das volle Programm: von Snacks über Getränke bis hin zu Toilette, Umkleidekabinen und langem Schwimmsteg zum In-den-See-springen – alles für einen Eintrittspreis von 5 Euro pro Erwachsenem. Für die, die gleich bleiben wollen: Der Campingplatz Glindower See ist gleich nebenan.

Hype-Faktor

Gefühlt waren hier nur ein paar Einheimische. Seetouristen aus Berlin? Nur wir. Wer’s also gern lauschig mag an einem heißen Sommertag, der darf hier an dem etwa 3,26 Kilometer langen See gern auf Entdeckungstour gehen.

 

Du hast immer noch Seensucht? Dann klick dich in unseren Artikel über den Liepnitzsee.

Strandbad Glindow, Jahnufer 41, 14542 Werder

Festnetz 03327 5473785


täglich von 09:00 bis 21:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness
Seensucht #1: Der Summter See im Norden
See, Wald, Urlaub! Die Erholung liegt für Berliner praktisch vor der Haustür. In unserer neuen […]
Ausflüge + Touren | Freizeit + Wellness
Seensucht: Der Liepnitzsee im Norden
Türkis funkelndes, unfassbar klares und erfrischend kühles Wasser: Ein Ausflug an den Liepnitzsee nördlich von […]