Geheimtipp

Neu in Prenzlauer Berg: Zauberhafte Cocktails in der Dorothy Bar

Zwei Cocktails auf Tisch, dahinter Samtbank
Sogar die frischen Kräuter am Glasrand sind perfekt abgestimmt auf die Cocktails in der Dorothy Bar.
Du suchst eine Bar in Prenzlauer Berg, die (noch) nicht knallevoll ist, aber dennoch deinen hohen Ansprüchen an Gemütlichkeit, Style und Qualität genügt? Voilà, wir haben sie entdeckt: die Bar The Dorothy auf der Kollwitzstraße. Aber pssst, ist noch geheim!

Leicht zu finden ist diese Bar nicht – das erhöht natürlich den Hype. „Unser Dorothy-Bar-Schild draußen an der Tür fehlt noch“, erklärt der zurückhaltend-sympathische Mitinhaber Oleg. „Wir haben im November eröffnet.“ Bisher hat aber offenbar kaum jemand mitbekommen, was für eine kleine Perle sich hier in der Kollwitzstraße 41 versteckt. Vorher hatte in den unscheinbaren Souterrainräumen das Weingeschäft Kleiner Keller seine Heimat. Einiges haben die neuen Barbesitzer Oleg und Julia auch gelassen wie etwa die Backsteinwände. Das meiste aber wurde aufgehübscht: So stehen in den beiden kleinen Räumen samtbezogene Bänke und Sessel im Mittelpunkt, dazu stylische Cocktailtischchen, ein paar Pflanzen, ein Kamin – und phantasiereiche Anleihen an den Zauberer von Oz.

Das Konzept dazu erklärt uns Julia: „Dorothy Gale ist nach Berlin gekommen und das nicht allein. Das kleine Mädchen aus der Zauberer-von-Oz-Saga in der großen Stadt hat ihre Gefährten mitgebracht, den mutigen Löwen, den klugen Scarecrow und den liebevollen Tin Woodman, die auf dem Weg zu Freunden geworden sind. So sehen wir es auch mit unserer Bar. Als Fremde kommen, als Freunde bleiben.“ Thematisch hängen dann auch die passenden Malereien an der Wand, allesamt von der Künstlerin nfe, Nora Fiedler-Engör, gestaltet. Selbst wer mit dem Kultbuch oder -film nichts am Hut hat, merkt in den gemütlichen Räumen, dass sich hier jemand Mühe gegeben hat, ohne dass es bemüht wirkt.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by The Dorothy (@thedorothybar) on Jan 7, 2020 at 1:04pm PST

Die Liebe zum Detail spiegelt sich denn auch in den Cocktails wider – die Signature Drinks wurden persönlich kreiert und mit frischen Kräutern versehen. Wir probieren den Glinda’s Garden mit Citadelle Gin, frischem Zitronensaft, Salbei, Agavennektar, hausgemachtem Vanillesirup und einem Hauch geriebener Tonkabohne (11 Euro) und sind einfach nur angetan von dem echt gekonnten Mix aus Zitrusfrische, der vanilligen Note und dem besonderen Etwas. Den Hemingway Daiquiri mit Havana Rum, frischem Zitronensaft, Maraschino-Likör, Zuckersirup und frischem Grapefruitsaft (10 Euro) empfehlen wir dir nur, wenn du Rum auch wirklich magst, den schmeckt man wirklich raus. Natürlich kannst du in der Bar auch Wein oder Bier trinken – oder dir ein Gläschen vom feinen russischen Beluga Vodka gönnen.

Gut zu wissen: Auch deine schwangere Freundin wird hier glücklich, denn den alkoholfreien Cocktails fehlt geschmacklich tatsächlich nichts und es darf drinnen nicht geraucht werden!

The Dorothy Bar, Kollwitzstraße 41, 10405 Berlin


Dienstag bis Donnerstag von 18:00 bis 24:00 Uhr
Freitag und Samstag von 18:00 bis 02:00 Uhr

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken | Bars
Top 10: Bars in Prenzlauer Berg
Auch wenn die Clubkultur in Prenzlauer Berg mittlerweile zu wünschen übrig lässt – schöne Orte, […]
Bars
Top 10: Bars in Charlottenburg
Die City West hat zwar noch immer einen gediegenen Ruf, allerdings zeigt sich Charlottenburg im […]
Wohnen + Leben
Darum ist der Kollwitzkiez am schönsten
Gentrifizierung und nervige Trends überfluten den Prenzlauer Berg? Wir empfinden das im Kollwitzkiez ganz anders! […]
Essen + Trinken | Frühstück + Brunch | Cafés
Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg
Frisch gepresster Orangensaft, warme Schrippen, Pancakes oder hausgemachte Pasten: Was auch immer du brauchst, um […]
Essen + Trinken | Restaurants
Top 10: Sushirestaurants in Berlin
Wir lieben Sushi in allen Variationen und haben uns für dich durch jede Menge rohen […]