Barcomi's Backschule

Backe, backe Schoko-Cookies

Backe, backe Schoko-Cookies
Auch wir haben die Chocolate Bownie-like Cookies schon nachgebacken und waren begeistert.
Cynthia Barcomi ist eine echte Back-Fee! Im September erschien ihr Buch "Barcomi's Backschule" und wir haben unser Lieblingsrezept daraus, die Chocolate Brownie-like Cookies, direkt einmal nachgebacken. Das Rezept wollen wir euch nicht vorenthalten!

Was gibt es in der (Vor-)Weihnachtszeit eigentlich Schöneres als gemütlich daheim zu backen? Und es müssen doch nicht immer Mürbeteigplätzchen in Engelform sein! Wir haben uns zur Abwechslung an mega-schokoladigen Cookies versucht und waren begeistert.

Das Rezept stammt aus dem siebten und neuesten Buch Barcomi’s Backschule von Berlins Baking-Queen Cynthia Barcomi. Darin verrät die Kaffeerösterei- und Deli-Inhaberin ihr gesammeltes Know-how, neue Grundteigrezepte, wichtige Techniken und selbstverständlich viele tolle Rezepte.

Neben leckeren Cookies und Kuchen gibt es auch Rezepte zu deftigen Gerichten wie Pies, Quiches, Hefegebäck und Broten sowie Anleitungen für Cremes und Frostings. Durch eine Vielzahl an Bildern, Grafiken und (bebilderten) Schritt-für-Schritt-Anleitungen ist das Kochbuch besonders verständlich auch für Back-Einsteiger und macht Lust aufs fröhliche Backen.

Und wer jetzt schon Lust bekommen hat, kann sich mit dem Rezept für die unglaublich leckeren Cookies direkt ans Werk machen!

Chocolate Brownie-like Cookies

Zutaten für etwa 36 Cookies:

200g Zartbitterschokolade

200g Butter

200g Zucker

100g brauner zucker

1 TL Vanilleextrakt

225g Mehl

1 TL Natron

1 TL Salz

90g ungesüßtes Kakaopulver

3 Eier, Zimmertemperatur

350g Lieblingszutaten, grob gehackt (beispielsweise: Weiße-, Vollmilch- oder Zartbitterschokolade, getrocknete Kirschen oder Cranberrys, Walnuss-, Cashewnuss- oder Pekanusskerne)


Rezept

1. Schokolade grob zerbrechen. Butter in einem Topf zerlassen, vom Herd nehmen und die Schokolade darin unter Rühren vollständig schmelzen. Schokomasse in eine Rührschüssel geben und beide Zuckersorten und Vanilleextrakt einrühren.

2. In einer Schüssel Mehl, Natron, Salz und Kakao vermengen. In einer zweiten Schüssel die Lieblingszutaten vermischen.

3. Eier mit einem Schneebesen nacheinander unter die Schokomasse rühren. Die Mehlmischung mit einem Teigschaber nur so lange untermischen, bis gerade so ein Teig entsteht. Lieblingszutaten vorsichtig unterrühren. Cookie-Teig im Kühlschrank 5-10 Minuten kühlen – das macht das Portionieren einfacher. Achtung: Aber nicht länger kühlen, sonst wird der Teig zu fest. Wenn du einen Rest erst später verwenden möchtest, solltest du den Teig vor der Verwendung wieder Zimmertemperatur annehmen lassen.

4. Backofen auf 175 Grad Celsius (Umluft oder Unterhitze) vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Cookie-Teig mit Händen, Esslöffel oder Eisportionierer gleichmäßig portionieren, die Portionen jeweils leicht flach andrücken und nebeneinander auf das Blech setzen. Achte darauf, dass die Cookies die gleiche Größe haben und 4-5 cm Abstand dazwischen liegt.

5. Cookies im Ofen, je nach Größe 10-12 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf dem Backblech 10 Minuten abkühlen lassen, dann auf einem Kuchengitter vollständig abkühlen lassen.


Lasst es euch schmecken!


Das Buch Barcomi’s Backschule von Cynthia Barcomi ist am 26. September 2017 im DK Verlag erschienen und kostet 24,95 Euro. ISBN: 978-3831033065.

Barcomi’s Kaffeerösterei, Bergmannstraße 21, 10961 Berlin

Telefon 030 6948138

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 08:00 bis 21:00 Uhr
Samstag und Sonntag von 09:00 bis 21:00 Uhr

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Essen + Trinken

Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Steak-Restaurants in Berlin

Das Geheimnis guter Steak-Restaurants? Ganz einfach: Top-Fleisch in bester Qualität. Ob es nun vom Sternekoch […]
Essen + Trinken | Restaurants

Top 10: Die 365-Tage-Restaurants

Die Gans ist angebrannt oder der Kühlschrank ist leer und deine Verwandten stehen am Feiertag […]
Essen + Trinken

Top 5: Waffeln in Berlin

Die kalte, dunkle Jahreshälfte schreit gerade in Berlin regelmäßig nach einem echten Glücklichmacher. Warm muss […]