Olympische Winterspiele 2014

Unsere Jungs und Mädels in Sotschi

  • Eistanzpaar Tanja Kolbe und Stefano Caruso
    Zwei unserer zwölf Olympioniken: Die Eiskunstläufer Tanja Kolbe und Stefano Caruso. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Zwölf Sportler aus der Region werden bei den Olympischen Winterspielen im russischen Sotschi an den Start gehen. Wir verraten euch, wer dabei ist und wo die Medaillenjäger normalerweise trainieren.

Wir beginnen unseren kleinen sportlichen Überblick mit dem Eistanz-Paar Tanja Kolbe und Stefano Caruso. Die Berlinerin Kolbe und der gebürtige Italiener Caruso begannen im Jahr 2010 mit dem gemeinsamen Training, zwei Jahre später trennten sie sich überraschend für einige Monate. Glücklicherweise haben sich die beiden wieder zusammengerauft und eilen seitdem von Erfolg zu Erfolg. Bei den zurückliegenden Deutschen Meisterschaften tanzte sich das Paar auf Platz zwei, dieselbe Platzierung erkämpften sie sich auch bei der Europameisterschaft 2013. Das lässt uns natürlich auf eine tolle Vorstellung in der russischen Eiskunstlauf-Arena hoffen ... Kolbe und Caruso trainieren beim Berliner Turn- und Sportclub mit Sitz in der Paul-Heyse-Straße in Prenzlauer Berg.

Im Gegensatz zu seinen beiden Kollegen tritt Eiskunstläufer Peter Liebers im Einzelwettbewerb an. Der 26-Jährige ist viermaliger Deutscher Meister und konnte mit dem sechsten Platz bei der Europameisterschaft Anfang des Jahres seinen bisher größten internationalen Erfolg verbuchen. Der Familie Liebers liegt der Eiskunstlauf im Blut: Auch Vater Mario Liebers und Bruder Martin Liebers sind professionelle Eistänzer. Peter Liebers trainiert beim Sportclub Berlin im Sportforum in Alt-Hohenschönhausen.

Wir bleiben auf dem Eis. Zu den regionalen Hoffnungen in Sotschi gehören auch die Eisschnellläufer Monique Angermüller, Bente Kraus, Claudia Pechstein, Jenny Wolf und Samuel Schwarz. Die bekannteste Athletin der Eisschnellauf-Equipe ist sicherlich die fünfmalige Olympiasiegerin Claudia Pechstein. Die 41-jährige Berlinerin konnte im Lauf ihrer Karriere insgesamt bereits neun Medaillen bei den Olympischen Winterspielen gewinnen, in diesem Jahr tritt sie zu ihrer sechsten Olympiade an. Pechstein trainiert bei den Eisbären Juniors Berlin in Alt-Hohenschönhausen.

Die 30-jährige Berlinerin Monique Angermüller war bereits bei der Olympiade in Vancouver dabei, der Sprung aufs Treppchen blieb ihr damals allerdings versagt. Wir drücken der sympathischen Sportlerin, die beim Eissportverein Berlin '08 - ebenfalls mit Sitz in Alt-Hohenschönhausen - trainiert, für ihre Rennen über 1.000 und 1.500 Meter in diesem Jahr beide Daumen. Ganz besonders fiebern wir auch mit Eisschnellläuferin Bente Kraus. Die 24-Jährige wurde seit ihrem sechsten Lebensjahr von ihrem Vater bei den schon erwähnten Eisbären Juniors Berlin trainiert - doch er starb im Mai 2013 an einer Krebserkrankung. In Sotschi will die Berlinerin trotz aller Trauer um ihren Vater an den Start gehen, schließlich hatten beide hart für ihre erste Olympiateilnahme trainiert.

Deutlich länger dabei ist Jenny Wolf, die an der Seite von Monique Angermüller beim Eissportverein Berlin '08 trainiert. Wolf bestreitet 2014 ihre vierten Olympischen Winterspiele und wir sind in Sachen Medaille recht optimistisch. Schließlich holte die Berlinerin bei der Olympiade in Vancouver bereits einmal Silber über 500 Meter. Falls die fünfmalige Weltmeisterin also auch in diesem Jahr auf den Punkt fit ist und Dauer-Konkurrentin Lee Sang-Hwa aus Südkorea schwächelt ... Der 1983 geborene Samuel Schwarz ist der einzige männliche Berliner im Team der Eisschnelläufer. Der deutsche Rekordhalter über 1.000 Meter tritt 2014 bei seiner zweiten Olympiade an und erhofft sich - nach einem 23. Platz über 500 in Vancouver - eine Platzierung unter den Besten über 500 und 1.000 Meter. Vielleicht ist ja sogar ein Podestplatz drin. Schwarz trainiert beim Sportclub Berlin, ebenfalls im Sportforum in Alt-Hohenschönhausen beheimatet.

Die deutschen Eishockeyfrauen

Die deutsche Eishockeynationalmannschaft der Frauen, die sich - anders als das Team der Männer - für Olympia qualifizieren konnte, wird ebenfalls von zwei in Berlin lebenden Sportlerinnen unterstützt. Kapitänin Susann Götz stammt zwar aus Sachsen, trainiert aber zusammen mit ihrer jungen Teamkollegin Nina Kamenik beim Olympischen Sport-Club Berlin (OSC) in Schöneberg. Am 9. Februar sind die Frauen zum ersten Mal auf dem Eis zu erleben - dann geht es gleich gegen Russland. Ob das Team gegen die Gastgeber und Favoriten wie USA und Kanada bestehen kann, wird sich zeigen.

Auch im Bob sind Sportler aus der Region unterwegs. In Sotschi gehen der gebürtige Potsdamer Kevin Kuske und Christian Poser aus Cottbus an den Start. Für den wahnwitzig schnellen Anschieber Kuske ist es die dritte Olympiateilnahme, vier Goldmedaillen konnte er für das deutsche Team bereits erkämpfen. Diesmal tritt er mit Thomas Florschütz aus Riesa im Zweierbob und gemeinsam mit dem sieben Jahre jüngeren Poser im Viererbob an. Für Christian Poser ist es die erste Olympiade. Gemeinsam mit Kuske trainiert er beim SC Potsdam. Die Chancen, dass beide mindestens eine Medaille nach Hause fahren, stehen nicht schlecht.

Sportforum Hohenschönhausen

Weißenseer Weg 51
13055 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

TOP-LISTEN

Tatort-Stars auf der Bühne

Tatort-Stars auf der Bühne

Mindestens eine Leiche, zwei Ermittler und jede Menge Verdächtige – in … mehr Wilmersdorf

Kultur & Events

Nikolaus' Wochenende: Geburtstag und Waffeln

Nikolaus' Wochenende: Geburtstag und Waffeln

Eine Institution der Berliner Clubszene feiert ihr unglaubliches 20. … mehr Berlin

Clubs und Diskotheken

Feiern mit DJ Luc Sauvage: Motor-City-Sound im Keller

Feiern mit DJ Luc Sauvage: Motor-City-Sound im Keller

Wo dieses Wochenende getanzt wird, bis die Sohlen qualmen? DJ Luc Sauvage … mehr Berlin

Literatur

QIEZ-Tipp des Tages: Tim Lawrence Lesung

QIEZ-Tipp des Tages: Tim Lawrence Lesung

Gesundbrunnen – Berlin hat seine wilden Neunziger, doch in New York City … mehr Wedding

Kultur & Events

Berliner Blondinen bevorzugt

Berliner Blondinen bevorzugt

City West – Natascha Ochsenknecht, Tanja Bülter und Tina Ruland feierten … mehr Tiergarten

Theater und Varieté

Dieser Club zeigt jetzt Varieté wie Rudi Carrell auf LSD

Dieser Club zeigt jetzt Varieté wie Rudi Carrell auf LSD

Die neue Veranstaltungsreihe Berliner Feinkost goes Butzke geht in die … mehr Kreuzberg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen