• Dienstag, 25. Juni 2013
  • von Marie-Joëlle Gallinge

Mit der Ringbahn durch Berlin

Bitte einmal im Kreis

  • Bahnsteig Ringbahn
    Vormittags, nach dem Berufsverkehr und vor dem Mittagsverkehr, sind die Bahnsteige noch leer. Foto: QIEZ - ©Marie-Joëlle Gallinge

Ringbahn fahren ist nur bei der Jugend so richtig beliebt und wird im Volksmund auch Ringbahnsaufen genannt. Weniger witzig wird es für die Leute, die jeden Tag mit der Bahn fahren MÜSSEN.

Um halb zwölf beginnt die Reise am Bahnhof Bundesplatz und das erste Hindernis wartet nicht lange: Die eigentlich geplante Route gegen den Uhrzeigersinn mit der S42 wird blockiert. Zwischen Südkreuz und Bundesplatz besteht nämlich Ersatzverkehr mit Bussen. Der Grund ist weder eine kaputte Klimaanlage noch ein Einkaufswagen auf den Schienen, hier wird schlicht und einfach gebaut. Die 20 Jahre alten Gleise müssen erneuert werden.

Auffallend ist die Fülle an Infos, die man dort über die Unterbrechung finden kann. Neben den Ansagen, die gefühlt alle dreißig Sekunden über den Bahnhof schallen, sind auch Flyer ausgelegt, Bahnhofspersonal ist ebenfalls anwesend. Gute Organisation bringt normalerweise niemand mit der S-Bahn in Verbindung, diesmal muss man sie aber mal loben.

Die Bahn kommt und die Fahrt im unvollständigen Ring geht los. Mit Seeed im Ohr trete ich die Reise in der noch sehr leeren Bahn an. Entlang der A100, vorbei an vielen nicht sehr ansehnlichen Wohnhäusern kommt der erste Stopp: Berlin-Halensee. Am Touristenmagnet Ku'damm vermutet man eigentlich Unmengen von Kamera und Rucksack tragenden Menschen, doch diese Seite der Einkaufsmeile will niemand sehen. Die begehrte Seite ist gute drei Kilometer vom jetzigen Standort entfernt, zu weit weg für die Tourismusschwärme. Kurz umgesehen und weiter geht’s mit der Bahn, die gerade kommt.

Mittags im Prenzl' Berg

Pünktlich zum Mittag riecht es in der Bahn nach Essen. Der Ursprung ist schnell gefunden, als sich eine Dame mit einem Stück Pizza auf den Platz neben mir setzt. Mit knurrendem Magen steige ich also Gesundbrunnen aus und bekomme tatsächlich ein Appetithäppchen geschenkt. Hier vor den S-Bahnausgängen verteilen lila gekleidete Menschen Milka Toffees.

Guckt man sich am Gesundbrunnencenter um, fällt einem besonders die große gesperrte Fläche auf. Wie schon vor einem gefühlten Jahrzehnt angekündigt will die Bahn hier ein großes Empfangsgebäude mit Serviceschaltern und allem Pipapo bauen. Bis Mitte 2014 müssen sich die Reisenden jedoch erst einmal mit einem Ersatzserviceschalter zufrieden geben. Und weil in Berlin ja eh alle Großbaustellen mindestens ein halbes Jahr länger bleiben als geplant, sollte man sich schon mal an den zukünftigen Lärm gewöhnen.

Die herannahenden Menschenmassen lassen mich wieder in die gemütliche Ringbahn flüchten und bis zur Schönhauser Allee fahren. Das ist mein Kiez und hier werde ich meine Mittagspause verbringen. Rund um den Bahnhof findet man schließlich zahlreiche Imbisse und Restaurants, zum Beispiel Aceto Lokanta in der Wichertstraße. Günstig und lecker ist hier das Motto: Für schlappe 2,50 Euro bekommt man eine leckere, normal große Pizza mit ausreichend Belag.

Adresse

Bundesplatz
12159 Berlin

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Wohnen & Leben"

TOP-LISTEN

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Große und kleine Wasserratten müssen für den Badespaß in Berlin nicht … mehr Berlin

Durch den Kiez

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Marlene von Steenvag: "Nur Kurven haben reicht nicht."

Auf der Bühne eine Diva, privat super sympathisch: Wir sind im Kiez … mehr Prenzlauer Berg

Wohnen & Leben

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Alle raus: Die Masche mit den verwahrlosten Häusern

Extremes Mietermobbing – was hat das für Gründe? Die menschenunwürdige … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Sex mit jüngeren Männern – Unsere Singlekolumne #50

Neugier trifft Ego: Mascha macht sich mal wieder Gedanken über Männer. … mehr Berlin

Wohnen & Leben

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Videos von Dashcams als Beweismittel zulässig

Die kleinen Auto-Minikameras, die ständig das Straßengeschehen filmen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen