16. November

Berlin trauert

Berlin trauert
Am Wochenende trug das Brandenburger Tor die Tricolore. Zur Foto-Galerie
Pariser Platz - Nachdem am Wochenende tausende Berliner am Brandenburger Tor ihre Solidarität mit dem von Terroranschlägen erschütterten Paris zum Ausdruck brachten, wird den Opfern heute mit einer internationalen Schweigeminute gedacht.

Mindestens 132 Menschen aus 15 Ländern sind bei den Terroranschlägen in Paris am Freitag zu Tode gekommen. Auch ein 28-jähriger Anwalt aus Bayern befindet sich unter den Opfern. Zudem schweben noch immer viele der 352 Verletzten in Lebensgefahr. Ihnen allen soll heute um 12 Uhr mit einer Schweigeminute gedacht werden, zu der die Europäische Union ihre 28 Mitgliedsländer aufgerufen hat. 

Bereits am Wochenende hatte Berlin seine Anteilnahme mit den Franzosen bekundet. So erstrahlte das Brandenburger Tor in den französischen Nationalfarben Blau – Weiß – Rot und tausende Menschen nahmen am Sonntag bei strömendem Regen an zwei Gedenkmärschen teil. Vor der französischen Botschaft erstreckt sich ein 50 Quadratmeter großes Blumen- und Kerzen-Meer. Die Fahnen wehen auf halbmast.

Gedenken vor der Französischen Botschaft. (c) picture alliance / dpa

Foto Galerie

Brandenburger Tor, Pariser Platz, 10117 Berlin

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor wird alljährlich anlässlich des Festivals of Lights farbenfroh illuminiert.

XMAS Newsletter

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events

Freizeit + Wellness | Kultur + Events | Liebe

Top 10: Events für Singles in Berlin

So groß die Zahl der einsamen Herzen ist, so vielfältig sind in Berlin die Möglichkeiten […]