Berlin Food Week

Futtern, gucken und feiern: wann, wo, was?

Futtern, gucken und feiern: wann, wo, was?
Diese Köstlichkeit gab es bei der Berlin Food Week 2016. Bei uns erfährst du, welche kulinarischen Schmankerl dich dieses Jahr erwarten.
Die leckerste Woche des Jahres steht vor der Tür: Die Berlin Food Week! Zum vierten Mal finden zahlreiche Events für Foodies, Gourmets und alle, die es noch werden wollen statt. Wir präsentieren unsere drei Highlights vom 14. bis 21. Oktober 2017...

Unter dem Motto Alles wird Food dreht sich vom 14. bis zum 21. Oktober in Berlin alles um gutes Essen und wahren Genuss. Bei der diesjährigen Berlin Food Week wird Essen als Bestandteil des modernen Lifestyles gefeiert. Über 300 Manufakturen, Köche, Gastronomen, Start-Ups und Marken sind mit dabei und lassen Berlin acht Tage lang zu einer internationalen Food-Metropole aufsteigen. Inhaltlich geht’s dieses Jahr um regionale und internationale Küche, um Ernährungsbewusstsein, Nachhaltigkeit und natürlich um Genuss. Als Hauptlocation bezieht das Food-Festival das imposante Kaufhaus Jandorf. Aber auch an vielen weiteren Orten können Foodies und Feinschmecker an Workshops und Dinnern teilnehmen. Wir stellen dir drei der Hot-Spots auf der Berlin Food Week vor:

House of Food

Das Kaufhaus Jandorf verwandelt sich ein Wochenende lang in einen Marktplatz zum Entdecken. 80 Aussteller und Start-Ups präsentieren dir hier ihre Produkte, bieten Verkostungen und geben interessierten Besuchern Auskunft: Was gefällt, kann natürlich auch gekauft werden. Mit dabei sind unteranderem die Berliner Wodka-Hersteller Our/Berlin, der Lakritzdealer aus Kreuzberg, Cold Brew Kaffee von Philosoffee und viele mehr.

Wie Berlin schmeckt, erfährst du von Berlin Cuisine. Chefkoch Max Jensen serviert dir im Restaurant Bereich im Erdgeschoss ausgewählte Gerichte, die jeder mit Berlin verbindet: Von Döner über Königsberger Klopse bis hin zu Kalter Hund – alles typisch Berlin.

Wer auf ein entspanntes Wochenend-Frühstück nicht verzichten will, darf sich von 10 bis 12 Uhr auf eine Neuinterpretation des Klassikers Bauernfrühstück freuen: Ein Sandwich mit Salzbutter, Bratkartoffel-Gröstl, Spiegelei und Speck. Auch eine vegetarische Variante ist erhältlich. Dazu gibt es einen Kaffee oder Tee und – zünftig, wie sich das gehört – eine Flasche Bier von Brlo. Das alles zum Preis von 16 Euro, der Eintritt ins House of Food ist auch enthalten.

Bei den 13 verschiedenen Kochworkshops, die am 14. und 15. Oktober ganztägig stattfinden, heißt es: Ran an den Herd und Action! Ob Zero Waste Cooking mit den veganen Köchinnen Rilke Schindler und Sophia Hoffman (15. Oktober, 15 bis 16 Uhr), Cookies-Backen mit Cynthia Barcomi (14. Oktober, 15 bis 16 Uhr) oder Tapas-Kunstwerke aus der Region Castilla y Léon (14. Oktober, 19.30 bis 20.30 Uhr) – bei den Workshops wird gelernt und vor allem ausprobiert. Mitmachen kann jeder, der ein Workshop-Ticket kauft. Hier findest du das komplette Programm.   

Wann: 14. Oktober von 10 bis 22 Uhr, 15. Oktober von 10 bis 21 Uhr
Wo: Kaufhaus Jandorf
Wie viel: Das 1-Tages-Ticket bekommst du für 10 Euro.

Stadtmenü

65 Restaurants in ganz Berlin bieten dir ein Menü zum Festpreis an. Dabei wird das Motto PilzParade von jedem Restaurant mit eigener Handschrift umgesetzt. Das Txokoa in Neukölln beispielsweise kreiert Steinpilzkroketten mit einer Emulsion aus Apfel, Zitronengras und Weizenbalsamico. Bei Fräulein Fiona in Charlottenburg kommt eine Enoki-Pilz-Consommé auf den Tisch. Von etablierten Hotelrestaurants bis hin zu aktuellen Neueröffnungen und bekannte Szeneläden: Hier erfährst du, welche Restaurants teilnehmen.

Wann: Vom 14. Oktober bis 21. Oktober
Wo: überall in Berlin
Wie viel: Für die unterschiedlichen Menüs zahlst du entweder 19 Euro, 29 Euro, 49 Euro oder 79 Euro.

Good Food Market

Alles rund um gesundes Essen, neue Ernährungskonzepte und einen aktiven Lebensstil erfährst du am 21. Oktober im Bikini Berlin. Unter dem Motto Berlin isst fitter gibt es bei der Berlin Food Week in diesem Jahr erstmals eine eigene Veranstaltung, in der du lernst, was ketogene Ernährung ist, wie Indoor-Farming funktioniert, wie man ohne Zucker backt oder mit Meal Prep für eine gesunde Ernährung sorgt. Dabei stellen im Erdgeschoss des Bikini Berlins 30 Manufakturen, Start-Ups und Marken ihre Produkte, wie Algen, Knochenbrühe oder Kräuter-Shots vor. Im Zentrum der Shopping-Mall entsteht ein Workshop-und Tasting-Bereich mit offener Küche. Hier zeigt dir die Bloggerin Hannah Frey, wie das Konzept des Clean Eating funktioniert und David Mayer, der „Vegetarische Metzger“, lädt zum Tasting seiner veganen und vegetarischen Köstlichkeiten ein. Du hast Lust bekommen, an einem der Workshops zum Thema Good Food teilzunehmen? Dann melde dich vorab online an. 

Wann: 21. Oktober
Wo:
Bikini Berlin
Wie viel: Die Workshops kosten 5 Euro, ansonsten ist die Veranstaltung kostenlos.

Für alle Events der Berlin Food Week bekommst du die Tickets ganz bequem online. Das Programm und alle weiteren Veranstaltungen kannst du dir auf der Homepage der Berlin Food Week ansehen.

Kaufhaus Jandorf, Brunnenstr. 19-21, 10115 Berlin

Weitere Artikel zum Thema Kultur + Events