Festival of Lights und Berlin leuchtet

Lichterfest: Wo Berlin erstrahlt und funkelt

Lichterfest: Wo Berlin erstrahlt und funkelt
Auch in diesem Jahr beweisen die Lichtkünstler an unzähligen Orten wieder, was sie auf dem Kasten haben.
Es werde Licht! Gegen die Finsternis in Berlin setzen Lichtkünstler leuchtende Zeichen: Das "Festival of Lights" und "Berlin leuchtet" bringen die Hauptstadt vom 9. bis zum 20. Oktober zum Strahlen. Mal lustig, mal spektakulär – immer hell und aufregend anders.

Bevor du der Herbsttristesse verfällst, zeigen dir gleich zwei Lichtfeste, wie erhellend Kunst sein kann. Das Festival of Lights findet zum fünfzehnten Mal statt und startet erst am 11. Oktober. Bis dahin steht Berlin schon ab dem 9. Oktober ganz im Lichtzeichen vom Lichterfest des Vereins Berlin leuchtet. Was beide verbindet, ist die Liebe zur Stadt und die Lust, anderen mit Spaß ein Licht aufgehen zu lassen.

Berlin leuchtet

Licht verändert – Guide your Future lautet das diesjährige Motto, mit dem das Lichtfest Berlin leuchtet aufwartet. Über 80 Illuminationen werden in der Zeit vom 9. bis zum 20. Oktober die Hauptstadt in einem ganz neuen Licht präsentieren. Der Fokus der Licht-Gestalter liegt auf der besonderen Architektur und der Vielfältigkeit der Stadt in den verschiedenen Kiezen. Ab 2020 will man übrigens das ganze Jahr über leuchtende Aktionen in einzelnen Kiezen starten, Auftakt dafür ist das Spring Light Festival Ende Februar. Nun geht es aber erst einmal um das Lichterfest, dass am 9. Oktober um 18:30 Uhr im Märkischen Viertel mit Tamtam, Zauberer, Cheerleader*innen und natürlich einer LED-Lichtshow eröffnet wird.

Mit Bussen, per Schiff, im Velo oder auch zu Fuß laden verschiedene Veranstalter bis zum 20. Oktober ein, sich die Installationen auf einer Tour von ihren besten Seiten zeigen zu lassen. Ein Fotowettbewerb und eine Fotosafari stehen ebenfalls auf dem Plan. Wer sich lieber frei durch das Lichtermeer treiben lassen will, sollte am Brandenburger Tor, der Siegessäule, am Washingtonplatz, dem Funkturm, dem Steglitzer Kreisel und weiteren Sehenswürdigkeiten vorbeischlendern.

Zugunsten der Charity-Aktion Augenlicht kannst du dir seit dem 30. September eine Lekker-Box besorgen und dich an deinem eigenem Fenster zum Licht bekennen. Allerdings sind die Boxen fast vergriffen und die Aktion endet am 8. Oktober…

Wann: vom 9. September bis 20. Oktober 2019, täglich ab 19 Uhr
Wo: Überall in Berlin. Eine Übersicht bietet dir die Karte zum Berliner Lichterfest oder du nutzt die kostenlose App.
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos zu den Events und Installationen findest du im offiziellen Flyer.

Festival of Lights

Schon seit fünfzehn Jahren verwandelt das Festival of Lights Berlins Wahrzeichen, Denkmäler, Gebäude und Plätze in Lichtkunstwerke. Flankiert wird das Fest, das in diesem Jahr anlässlich des Mauerfall-Jubiläums die Freiheit feiert, von Konzerten und anderen Performances, die die zehn Nächte vom 11. bis zum 20. Oktober unvergesslich machen werden. Wir werden sehen, wie der Spreebogen sich in eine Lichtkulisse verwandelt – inklusive Live-Klaviermusik, Open-Air-Bar und Kurzfilmpremiere – wie das Naturkundemuseum außen kunstvoll erstrahlt und mit Sonderveranstaltungen die Abende füllt und wie aus den Gärten der Welt ein Magical Festival of Lights Garden wird.

Für die Medienfreaks zeigt sich im 360 Grad Kino des Europahauses die Europäische Union von vielfältigen Seiten und die Studios des Senders ZDF (19. Oktober) von innen. Musikalisches Highlight ist Jazz in den Ministergärten am 18. Oktober. Übrigens verbindet eine kostenlose Bustour während des gesamten Festival of Lights alle teilnehmenden Ministerien, das BPA und Europäische Haus miteinander. Ansonsten gibt es beim Festival of Lights natürlich auch die Möglichkeit, die Installationen auf Lightseeing-Touren mit Bus, Schiff, Bike-Taxi, Kutsche, Kremser, Ballon, Segway oder zu Fuß zu erleben.

Ein Beitrag geteilt von L.Knz (@nitro_xd) am 4. Jan 2017 um 12:36 Uhr

 

Wann: vom 11. bis 20. Oktober 2019, täglich von 19 bis 24 Uhr
Wo: Überall in Berlin. Zur besseren Übersicht gibt’s eine Karte.
Wie viel: Eintritt frei
Mehr Infos zu den einzelnen Shows, Events und Installationen findest du im Programm des Festivals.

Weitere Artikel zum Thema

Kultur + Events
Top 10: Street Art in Berlin
Ein riesiger Astronaut, tanzende Menschen oder kleine Korkfiguren – Berliner Street Art ist vielfältig, manchmal […]