• Dienstag, 17. Oktober 2017
  • von Tina Gerstung

Gastro-Gründerpreis 2017

Die besten Food-Ideen der Stadt

  • Frau stellt Salatschüssel zusammen, Vertical Farming
    Das Vertical Farming von Good Bank in Mitte hat auch die Gründerpreis-Jury überzeugt. Foto: externe Quelle - ©Orderbird_Robert Felgentreu

Weil wir all die kreativen neuen Ansätze der Foodbranche lieben, wollen wir dir die Gewinner des diesjährigen Gastro-Gründerpreises vorstellen. Immerhin zwei von fünf gastronomischen Newcomern stammen aus Berlin... Trommelwirbel, bitteschön!

Ein veritables Foodie-Super-Treffen gab's bei der Berlin Food Night im  Kaufhaus Jandorf . Uns beflügelte das, nach allen Geschmacksrichtungen ausgeklügelte, Menü und natürlich fanden wir auch die Verleihung des Gastro-Gründerpreises spannend. Schließlich denken wir Berliner ganz gern, wir hätten die Mega-Ideen für sämtliche Foodie-Trends für uns gepachtet. Aber hey, nein, auch in Restdeutschland ist man nicht untätig. Nur zwei der gesamt fünf Newcomer stammen in diesem Jahr aus der Hauptstadt. Ihnen allen winkt übrigens ein stattliches Siegerpaket im Wert von 10.000 Euro. 

And the winners are:

Good Bank (Mitte)

Die Idee mit dem vertikalen Gärtnern von Good Bank hat den Preis für das innovativste Konzept auf jeden Fall verdient. Vom Beet direkt auf den Teller, das muss einem erstmal jemand nachmachen. Immerhin ist es das weltweit erste Vertical-Farm-Restaurant überhaupt. Wir haben euch den  Laden in Mitte schon im Mai vorgestellt.

 

Ein Beitrag geteilt von GOOD BANK (@good_bank) am


BRLO Brwhouse (Kreuzberg)

Auch das wirtschaftlichste Konzept des Jahres kommt von keinem Unbekanntem: dem  BRLO Brwhouse . Katharina Kurz, Christian Laase und Michael Lembke haben aus 38 gebrauchten Überseecontainern einfach ein gemütliches Brauhaus im Park am Gleisdreieck gemacht.  Craft Beer  trifft auf  Streetfood  trifft auf Stylo-Location. Klar, dass diese Kombi aufgeht!


Natürlich gratulieren wir auch den Nicht-Berliner Gewinnern, die da wären:

Chickpeace aus Köln fürs sozialste, ReFOODges aus Köln fürs nachhaltigste und Kimbap Spot aus Bochum fürs authentischste Konzept.

Congratulations!

Kaufhaus Jandorf

Brunnenstr. 19-21
10115 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Grünes im The Greens

Neu in Mitte: Grünes im The Greens

Kräuter aus dem Urban-Garden, Bio-Kaffee und Lunch zu freundlichen … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Neu in Kreuzberg: Vegane Burger von Attila

Nach seiner Vegan Snackbar in Charlottenburg hat der umstrittene Koch … mehr Kreuzberg

Neueröffnungen

Neu in Neukölln: W Pizza

Neu in Neukölln: W Pizza

Ein bisschen ab vom Schuss liegt sie ja, die neue Pizzeria in der … mehr Neukölln

Cafés

Neu in Friedrichshain: Vegane Leckereien im Kaffee Ingwer

Neu in Friedrichshain: Vegane Leckereien im Kaffee Ingwer

Latte Macchiato mit Hafermilch, Mandelfrischkäse und Gebäck ohne Ei: Im … mehr Friedrichshain

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen