• Donnerstag, 21. Juli 2016
  • von Isabel Ehrlich

Top-Listen

Top 10: Nachts essen in Berlin

  • Burger Essen Menschen
    Foto: QIEZ - ©Unsplash/ Dan Gold

Peking-Ente um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens eine Pizza? In Berlin kein Problem – man muss nur wissen, wo. Hier unsere Top 10-Lokalitäten für die nächtliche Heißhunger-Attacke.

Schwarzes Café (Charlottenburg)

Was wäre Charlottenburg ohne das Schwarze Café? Zumindest würden viele Nachtschwärmer, die keine Lust auf Fast Food haben, hungrig ins Bett fallen. Ob Schnitzel, Pasta oder klassisch deutsche Küche, hier wird rund um die Uhr gebrutzelt und gekocht. Bis auf die Speisen der Mittagskarte ist praktisch alles permanent zu bekommen. Und zwar mit einer Qualität weit über Imbiss-Niveau – dementsprechend auch etwas teurer als beim Döner um die Ecke. Noch ein Plus: Hier sitzt es sich bequem, das Personal ist nett und der Laden sowieso seit Jahren, zu Recht, eine gastronomische Institution.
mehr Infos zu Schwarzes Café


Burgermeister (Kreuzberg)

Ob Tourist oder Local: Viele Besucher verfallen ins Schwärmen, wenn von den dick belegten Brötchenhälften die Rede ist, die in dem ehemaligen Klo-Häuschen unter den U-Bahngleisen serviert werden. Entsprechend ist der Burgermeister praktisch immer rappelvoll, auch nachts. Aber zum Glück gehen Chilli-, Cheese- oder Tofuburger hier unter der Woche bis drei und am Wochenende sogar bis vier über die Ladentheke. Ein Renner sind auch die schön fettigen Cheesefries mit Zwiebeln oder Bacon. Das stärkt für die nächste Runde auf der Tanzfläche. Oder man fällt Zuhause ins Fresskoma.
mehr Infos zu Burgermeister

Isi


Pizza Espresso (Kreuzberg)

Vom Burgermeister geht es nur einmal über die Kreuzung, schon wartet die nächste Futter-Institution auf die Partymeute. Die Pizzeria Espresso kennen viele Besucher nur unter dem Stichwort "Runde Mini-Pizza" – denn genau die kommt hier ab 1 Euro aus dem Ofen. Und ist genau das richtige für den schnellen Snack, ohne danach aufgrund der schieren Menge zu platzen. Und trotz des Imbiss-Charakters; die kleinen Pizzen schmecken auch noch hervorragend.

mehr Infos zu Pizza Espresso


Hot Dog World (Prenzlauer Berg)

Ein butterweiches Brötchen, Zwiebeln, Sauce, Würstchen: So ein Hot Dog passt immer noch rein. Und wird an der Kastanienallee bei Hot Dog World, zumindest am Wochenende, fast rund um die Uhr serviert – nämlich bis sechs Uhr morgens. Unter der Woche immerhin bis drei. Der Klassiker ist die dänische Variante mit Gurken und Röstzwiebeln, es gibt aber auch Optionen mit vegetarischer Wurst, außerdem diverse Saucen und Käse zur Auswahl. Das Fleisch punktet übrigens mit Neuland-Qualität.
mehr Infos zu Hot Dog World


El Borriquito (Wilmersdorf)

Weiter geht die nächtliche Reise durch das kulinarische Berlin. Auch spanisches Essen kann man hier zu später beziehungsweise sehr früher Stunde noch bekommen. Das El Borriquito ist mit über 40 Jahren auf dem Buckel ein echtes Traditionslokal. Und hat sich auf Berlins Nachtkultur eingestellt: Warme Küche gibt es hier täglich von 18 bis 5 Uhr. Frische Fisch- und Fleischgerichte, Salate und natürlich eine große Auswahl Tapas – von kanarischen Kartoffeln über spanische Wurst bis zu Oktopus-Happen ist alles dabei. Und alles zu sehr moderaten Preisen. Olé!
mehr Infos zu El Borriquito

 

Ein von Bonnie Lee (@bonnielein) gepostetes Foto am

Isi


Aroma (Wilmersdorf)

Klassisch chinesisches Essen gibt es rund um die Kantstraße jede Menge. Doch nur selten kann man noch bis tief in die Nacht die Stäbchen schwingen. Aroma ist hier die erfreuliche Ausnahme. Bis 3 Uhr morgens werden in dem Restaurant herrliche gefüllte Dim Sum, krosse Ente, Chop Suey und diverse andere Dauerbrenner der chinesisch-kantonesischen Küche kredenzt. Ob man es danach zurück in die Bar schafft, ist allerdings fraglich, denn mit kleinen Portionen gibt sich hier kaum jemand zufrieden.
mehr Infos zu Aroma


Abgedreht (Friedrichshain)

Von außen würde man nicht unbedingt vermuten, dass man hier auch warmes Essen bekommt. Das Abgedreht ist eine Mischung aus Bar, Pub und Restaurant – und lockt schon seit 1995 ein bunt gemischtes Publikum in die Karl-Marx-Allee nahe des Frankfurter Tors. Genauso bunt ist auch die Speisekarte: Backkartoffeln und Baguette treffen auf Burger, Flammmkuchen und Aufläufe. Da sollte für jeden Heißhunger etwas dabei sein. Die Öffnungszeiten sind leicht zu merken: Immer ab 17 Uhr, sonntags nur bis Mitternacht, montags bis eins, dienstags bis zwei und so weiter. Demzufolge kann hier Samstagnacht bis sechs Uhr morgens gefuttert werden.
mehr Infos zu Abgedreht


La Pausa (Mitte)

Pizza geht ja eigentlich immer. Und nachts, mit ein paar Bier im Bauch, ist sie manchmal praktisch unumgänglich. Und wenn sie dann noch so gut schmeckt wie beim Imbiss La Pausa, der an der dicht bevölkerten Kreuzung zwischen Tor- und Rosenthaler Straße wahre Massen der belegten Stücke verkauft, dann ist der Andrang kein Wunder. Am Wochenende wird hier bis 5 Uhr drinnen oder draußen auf den Bänken gespeist. Pasta und Salate gibt es auch.
mehr Infos zu La Pause

Isi


Misir Carsisi (Kreuzberg)

Ganz ohne Döner darf diese Liste nicht bleiben – zu gut ist eine gefüllte Fladenbrottasche, wenn man so richtig verfeiert ist. Doch bei der riesigen Auswahl an entsprechenden Imbissen, die auch nachts geöffnet haben, sollte man die wirklich empfehlenswerten Adressen kennen. Eine davon ist Misir Carsisi am Kottbusser Tor. Kenner des Ladens feiern aber nicht nur Döner, Falafel und Pide, sondern vor allem das Lahmacun (Türkische Pizza), dessen Teig hier frisch aus dem Ofen kommt. Besonders gemütlich ist der Laden mit seinem grellen Neonlicht zwar nicht – aber: Es schmeckt.
mehr Infos zu Misir Carsisi


Imren Grill (Neukölln)

Und auch in Neukölln, wo es vor Dönerbuden nur so wimmelt, tut sich eine Adresse des Nächtens besonders hervor: Der Imren Grill schneidet bis drei Uhr nachts gut gebräuntes Dönerfleisch vom Grill, außerdem gibt es Pide, Linsensuppe und Eintöpfe, die sich allesamt durch Frische, gute Zutaten und diesen besonderen hausgemacht-Geschmack hervortun. Eine Wohltat für den knurrenden Magen.
mehr Infos zu Imren Grill

Schwarzes Café

Kantstraße 148
10623 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Essen und Trinken"

Neueröffnungen

Neu in Prenzlberg: Feel Good im Café Wanderlust

Neu in Prenzlberg: Feel Good im Café Wanderlust

Im Café Wanderlust gehen gesunde Ernährung und Yoga Hand in Hand: Frisch … mehr Prenzlauer Berg

TOP-LISTEN

Top 10: Getränke "Made in Berlin"

Top 10: Getränke "Made in Berlin"

So schmeckt Berlin. Diese zehn Drinks "Made in Berlin" sind echte … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Grillplätze in Berlin

Top 10: Grillplätze in Berlin

Ohne Grillen im Park ist der Sommer kein richtiger Sommer. Also schnell … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Italiener in Kreuzberg

Top 10: Italiener in Kreuzberg

Cucina italiana mitten in Kreuzberg. Ob klassisch, gehoben, bodenständig … mehr Kreuzberg

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Good Bank gärtnert vertikal

Neu in Mitte: Good Bank gärtnert vertikal

Vom Beet direkt auf den Teller – das ist das Konzept des Restaurants Good … mehr Mitte

Essen und Trinken

Mittagessen #61: Deutsch in der Joseph Roth Diele

Mittagessen #61: Deutsch in der Joseph Roth Diele

Was darf's heute zum Mittagessen sein? Italienisch oder asiatisch? Salat … mehr Tiergarten

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen