• Dienstag, 16. Februar 2016
  • von Martin Silbermann

Berlinale

Berlinale: Diese 5 Kurzfilme sind preisverdächtig

  • Ausschnitt aus Another City von Pham Ngoc Lan
    Pham Ngoc Lans Kurzfilm "Another City" ist einer der vielversprechendsten Anwärter bei der Berlinale Shorts. Foto: externe Quelle - ©Promo

Du kannst keine 90 Minuten oder länger ruhig im Kinosaal sitzen? In diesem Fall bieten dir die Kurzfilme der Berlinale eine willkommene Abwechslung. QIEZ stellt fünf besonders vielversprechende Anwärter auf den goldenen Bären vor.

Vom 11. bis 21. Februar läuft Deutschlands größtes Filmfest. Neben den großen Hollywood-Produktionen werden auch 26 Kurzfilme bei den Berlinale Shorts gezeigt. Nur einer kann den Goldenen Bären gewinnen, die Entscheidung dürfte der Jury allerdings schwer fallen. Diese Filme haben unserer Meinung nach die besten Chancen auf den Titel.

"Another City" von Pham Ngoc Lan

Wie einsam man in einer Menschenmenge sein kann, wie isoliert in einer Großstadt, zeigt dieser Beitrag aus Vietnam. Eine junge Frau in einem dreckigen Hochzeitskleid, eine traurige Karaoke-Einlage, ein Stromausfall im Restaurant – mit wenigen Worten, aber umso poetischeren Bildern erfühlen die Zuschauer, was Anonymität in der Masse bedeutet.

"A Man Returned" von Mahdi Fleife

Der neue Dokumentarfilm von Mahdi Fleifel (bereits das vierte Mal in Folge bei den Berlinale Shorts) wirft einen schonungslosen Blick auf den Alltag in einem palästinensischen Flüchtlingslager im Libanon. Nach drei Jahren Obdachlosigkeit in Athen wird der Protagonist wieder abgeschoben – und bereitet trotz Heroinsucht und Kriminalität unbeirrt seine Hochzeit vor. Hier gibt es schon einmal einen Vorgeschmack mit dem Trailer zum Film:


"Notre Héritage" von Jonathan Vinel und Caroline Poggi

Vinel und Poggi, 2014 als jüngste Filmemacher überhaupt mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet, erkunden in ihrem neuen Werk die Abgründe von Familie und Sexualität. Ein schüchternes Teeniepaar allein im Haus seiner Eltern. Es zeigt sich, dass der Vater nicht für eine Tierschutzorganisation arbeitet, sondern sehr jungen Frauen für Pornos castet. Zwischen Fiktion und Realität wird der Sohn Lucas in diese Welt gezogen. Ob seine Freundin Anaïs, die im Garten zur Ritterin geschlagen wird, ihn vor der Pornografisierung der Welt schützen kann, bleibt offen. Gerade durch seine Ästhetik kontrovers.

"Tsomet Haruhot" von Rotem Murat

Vom Road- zum Horror-Trip. Mit dem Stilmittel des found footage zeigt "Tsomet Haruho" einen Ausflug eines israelischen Paares, das sich auf den Weg zum Sinai macht. Die ausgelassenen Anfangsszenen werden bald von einer diffusen Bedrohung durch einen dunklen SUV, der scheinbar grundlos die Verfolgung aufnimmt, überschattet. Die Spannung steigt bis zum unausweichlichen Finale.

"LOVE" von Réka Bucsi

Das neue Werk der Animationskünstlerin Réka Bucsi, deren "Symphonie n° 42" bereits im Berlinale-Programm lief, nimmt das Publikum mit in den Weltraum. Auf fremden Planeten zeigt sich in fantasievollen wie fantastischen Bildern das Auf und Ab der Evolution, eingeteilt in die Kapitel Sehnsucht, Liebe und Einsamkeit.

Was für's Herz: Dieses animierte Wesen spielt eine Rolle in Réka Bucsis "Love". ©PROMO Was für's Herz: Dieses animierte Wesen spielt eine Rolle in Réka Bucsis "Love". ©PROMO


Die Filme zum Festival laufen noch bis zum 21. Februar 2016 in den Berlinale Filmpalästen. Wo und wann? Das steht im Programm der Berlinale Shorts.

Cinemaxx Potsdamer Platz

Potsdamer Straße 5
10785 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: externe Quelle
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Kultur & Events"

Sehenswürdigkeiten

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Was passiert denn jetzt mit dem Spreepark?

Der Lost Place im Plänterwald wird nun zum Kultur- und Kunstpark … mehr Treptow

Kultur & Events

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Lollapalooza: Hier kommt das Line-up 2018

Am 8. und 9. September 2018 geht das Lollapalooza Festival in die vierte … mehr Charlottenburg

Kinos

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

Leiser Protest, große Wirkung mit Youngster-Cast!

19 Schüler werden in den späten 50ern im Osten vom Abitur ausgeschlossen, … mehr Brandenburg

Events

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

By the Lake Festival: Jetzt gibt's Tickets!

Kein Bühne-zu-Bühne-Gehoppe, sondern überraschende, intime Konzerte auf … mehr Weißensee

Kultur & Events

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Die Berlinale: Ein einziges Promi-Fest

Was wäre die Berlinale ohne Partys? Ein Festival ohne Glanz und Gloria, … mehr Berlin

Kultur & Events

Hier brennt der Bär

Hier brennt der Bär

Der Mythos des "Burning Man" Festivals aus dem amerikanischen Nevada ist … mehr Brandenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen