• Dienstag, 27. Juni 2017
  • von Friederike Hintze

Berliner Label

HUND HUND: Faire Mode für Mensch und Tier

  • Frau auf Mauer
    Dream-Team: Das Berliner Label HundHund sorgt für einen coolen Auftritt für Hund und Herrchen. Foto: externe Quelle - ©HundHund

Man sagt ja, dass Hunde aussehen wie ihre Besitzer – und andersherum. Das Berliner Label HUND HUND geht noch ein bisschen weiter und kreiert Mode für Mann, Frau und – na klar – Hund! Das sieht überraschend gut aus und ist auch noch fair produziert.

Wer nun glaubt, dass das Label Hund Hund auf schräge Fashion mit Knochen- und Tatzenprints setzt, der irrt. Tatsächlich besticht die Marke durch zeitloses Design . Die Entwürfe beider Gründer Rohan Michael Hoole (ehemals Filmdirektor bei Vogue India & GQ) und Designerin Isabel Kücke kommen ähnlich minimalistisch, bequem und unkompliziert daher, wie die Mode von Cos oder Zara.

Der entscheidende Unterschied liegt aber in der Produktion: Die beiden Gründer von Hund Hund lernten sich im indischen Mumbai kennen. Hier steht die Billigproduktion von Mode zulasten von Umwelt und Arbeitsbedingungen auf der Tagesordnung. Dieses Ungleichgewicht vor Augen, entschlossen die beiden eine Marke zu gründen, die erschwingliche Kleidung zu fairen und transparenten Bedingungen bietet.

Pimp your pet. Auch Haustiere können sich hier stylish einkleiden. ©HundHund Pimp your pet. Auch Haustiere können sich hier stylish einkleiden. ©HundHund


HUND HUND: Radikale Preistransparenz

Zudem setzt das Label auf radikale Transparenz. Sprich: Die Wertschöpfungskette eines jeden Kleidungsstücks wird im Onlineshop offengelegt und macht den Kunden zum bewussten Käufer. Von der ersten Naht bis zum finalen Transport sind die jeweiligen Kosten des Kleidungsstücks komplett dargelegt. Plus: Statt der handelsüblichen vier- bis fünffachen Preisaufschläge, berechnet Hund Hund lediglich das Zweifache an Marge. So kosten die Leinentops rund 25 Euro, ein Seidenkleid wiederum 119 Euro.

Wie das möglich ist? Hoole und Kücke verzichten komplett auf Zwischenhändler. Alle Stücke der Kollektion werden von der 30-jährigen Kücke entworfen. Die Stoffe kaufen die beiden Label-Gründer bei europäischen Partnern, die ihre ethischen und ästhetischen Werte teilen – in Spanien, Litauen oder Portugal. Hund Hund spart auch an anderer Stelle. Die Kollektionsstücke werden nur online verkauft. Teure Ladenmiete und auch weitere Angestellte sparen sich Hoole und Kücke bisher. Das Konzept hat Erfolg: Erst kürzlich ist die neue Kollektion herausgekommen, die – wie bereits die ersten Stücke – zurückhaltend, sehr tragbar und geradlinig ist.

Minimalistische Schnitte, cooles Design. Das ist der Style des Labels HundHund. ©HundHund Minimalistische Schnitte, cooles Design. Das ist der Style des Labels HundHund. ©HundHund


Und was hat das nun alles mit Hunden zu tun?

Nun, auch für den Vierbeiner kann man bei Hund Hund shoppen. Dabei gelten für die Halsbänder und Spielzeuge die gleichen ethischen Credos wie bei der Mode für Menschen. Bei der Entstehungsgeschichte des Namens teilen sich jedoch die Meinungen der beiden Designer. Während Hoole erklärt, dass die beiden Geschäftspartner anfangs Schwierigkeiten bei der Namensfindung für ihr Label hatten und letztlich Hund Hund nur von Kücke unter der Prämisse akzeptiert wurde, dass sie auch eine Hundekollektion gestalten dürfe, hat die Designerin wiederum eine andere Geschichte parat.

Hoole habe sich beschwert, dass seine aufwendig produzierten Modevideos nie im Netz so oft angeklickt werden wie Hundeclips, woraufhin der Name und die Idee zum Label entstand. Denn nun können die beiden Hund Hund-Gründer beides machen: Mode entwerfen und passend dazu Clips mit vielen süßen Hunden produzieren.

HundHund GmbH

Paul-Lincke-Ufer 30
10999 Berlin

Zum Eintrag

Entdecke deinen Kiez mit unserer Karte! aufklappen

 
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "Shopping & Mode"

Neueröffnungen

Neu in Mitte: Recycelte Mode bei Ecoalf

Neu in Mitte: Recycelte Mode bei Ecoalf

"Weil es keinen Planeten B. gibt" – mit diesem Motto geht der spanische … mehr Mitte

Bücher und Presse

Vorhang auf für die 100 spannendsten Start-ups der Stadt!

Vorhang auf für die 100 spannendsten Start-ups der Stadt!

Eine 40-köpfige Experten-Jury hat sie aus knapp 860 Nominierungen gekürt: … mehr Berlin

Neueröffnungen

Neu in Charlottenburg: Marzipan aus Neukölln

Neu in Charlottenburg: Marzipan aus Neukölln

Die neue Hauptstadt des Marzipans heißt Neukölln. Das zumindest ist die … mehr Charlottenburg

TOP-LISTEN

Top 10: Nachhaltige Mode in Berlin

Top 10: Nachhaltige Mode in Berlin

Immer mehr Berliner Labels setzen auf Nachhaltigkeit – natürlich mit … mehr Berlin

Bücher und Presse

"Erlesen" geht an die Grenzen von Print

"Erlesen" geht an die Grenzen von Print

Die Event- und Brandagentur muxmäuschenwild präsentiert dir hier … mehr Friedrichshain

Essen, Trinken und Genuss

Feine Weine aus dem Genußländle

Feine Weine aus dem Genußländle

Die Federweißer-Saison neigt sich dem Ende zu, aber auch im Winter … mehr Charlottenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen