• Donnerstag, 04. August 2016
  • von Isabel Ehrlich

Top-Liste

Top 5: Sex(y) Clubs und Partys in Berlin

  • Nackter Männeroberkörper mit Tattoo am Arm
    Lieber schön Ausziehen: In welchen Berliner Clubs es heiß hergeht? Foto: Flickr - ©icantechyouhowtodoit

Feiern und vögeln –  eine gelungene Kombination. Wer Darkrooms und Lederliegen einer fiesen Clubtoilette vorzieht und Gleichgesinnte treffen will, der ist bei diesen Clubs und Partys richtig.

KitKatClub (Mitte)

"Parties für zivilisierte Leute", heißt es auf der Homepage. Und, was soll man sagen, der Slogan passt: Denn egal, ob Domina in Lack und Leder, wild kopulierende schwule Gruppensex-Fans, Frauen an der Leine oder 60-Plus-Nackte: Im KitKatClub sind die Gäste fast ausschließlich freundlich, höflich und lassen jeden nach seiner Fasson leben. Und Sex haben, denn der ausufernde Körperkontakt zwischen Paaren und Fremden ist schließlich das, was die Massen seit Jahren hier hertreibt. Neben der wummernden Technomusik. Aber keine Angst: Sex ist kein Muss. Wer möchte, kann einfach nur tanzen oder beobachten, während andere in den kleinen Räumchen, im Pool, auf den Liegen und Emporen zur Sache kommen. Und immer vorher die Parties checken: Jeans sind meist tabu, oft gibt es spezielle Themen, denen man outfittechnisch entgegen kommen sollte.
mehr Infos zum KitKatClub

Berghain (Friedrichshain)

Man kann über das Berghain sagen, was man möchte: Der Club ist ein Gesamtkunstwerk, der in Sachen Sound und Atmosphäre seines Gleichen sucht. Und – auch das ist Teil seines Rufes, wer einmal zu wummernden Technobässen vögeln möchte oder zumindest offen ist für außergewöhnliche Begegnungen, der wird hier auf seine Kosten kommen. Neben den klassischen Darkrooms, die längst nicht mehr nur von den Boys frequentiert werden, sind beispielsweise die offenen Kabinen in der Panoramabar ein beliebter Ort für kleine, halböffentliche Exzesse. Und die Auswahl an dunklen Ecken und spannenden Menschen ist schier unerschöpflich. Nackt oder nicht, mit anfassen oder ohne.
mehr Infos zum Berghain

Ficken 3000 (Kreuzberg)

Nicht nur der Name des Clubs selbst ist eindeutig. Auch die illustren Partynamen, darunter Kok Shok oder ganz schlicht Lecken! lassen wenig Zweifel daran, was die Gaygäste hier erwartet. Im Darkroom im Keller ist alles möglich und erwünscht: Menschen mit Ledermasken treffen auf Halbnackte. Oben kannst du aber auch einfach nur tanzen. Ob zu Techno oder Schlager, ob Männlein oder Weiblein. Was dich am jeweiligen Abend erwartet, checkst du vorher auf Facebook.
mehr Infos zum Ficken 3000

 

A photo posted by Pornceptual (@pornceptual) on

Straubju


Pornceptual (Mitte)

Hinter dem Namen steckt ein konzeptuelles Pornografie-Projekt, das nicht nur ziemlich heiße Fotostrecken produziert, sondern auch regelmäßig entsprechende Parties schmeißt. Und die sind nicht nur aufgrund des spannenden Queer-Hetero-Mix-Publikums ein echter Geheimtipp, sondern auch wegen der Location: Die Pornceptual-Events finden in einem riesigen Fabrikgelände am Molkenmarkt statt, das dem frivolen Treiben auf mehreren Etagen einen so urbanen wie düster-aufregenden Rahmen gibt. Ausuferndes Technotanzen ist hier ebenso selbstverständlich wie sexuelle Interaktion, die sich im Laufe der Nacht gerne bis auf die Tanzfläche ausbreitet. Der Look: Lederharnische treffen Spitzenbodies treffen Nacktheit. Leider finden die Partys nur alle paar Wochen statt.
mehr Infos zu Pornceptual

Insomnia (Tempelhof)

Hier darf man sich nicht von der trashig anmutenden Homepage abschrecken lassen. Das Insomnia in Tempelhof schafft es, ein bunt gefächertes Publikum mit einem erstaunlich stilvollen und facettenreichen Ambiente zu kombinieren. Wilde Performances, die nichts für schüchterne Gemüter sind, treffen auf diverse musikalische Spielarten und die Möglichkeit, sich für das spontane Schäferstündchen in privatere Räume zurückzuziehen. Auch das Insomnia ist die ideale Bühne, um sich in Sachen sexy und extravaganter Outfits mal so richtig auszuleben.
mehr Infos zum Insomnia

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Dinge, die Berliner Singles jetzt tun sollten

Top 10: Dinge, die Berliner Singles jetzt tun sollten

Du bist Single und findest das sogar gut? Was für manche völlig komisch … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Tipps zum Vatertag in Berlin

Top 5: Tipps zum Vatertag in Berlin

Christi Himmelfahrt gehört ja traditionell auch den Vätern und Herren der … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Getränke "Made in Berlin"

Top 10: Getränke "Made in Berlin"

So schmeckt Berlin. Diese zehn Drinks "Made in Berlin" sind echte … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Grillplätze in Berlin

Top 10: Grillplätze in Berlin

Ohne Grillen im Park ist der Sommer kein richtiger Sommer. Also schnell … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Italiener in Kreuzberg

Top 10: Italiener in Kreuzberg

Cucina italiana mitten in Kreuzberg. Ob klassisch, gehoben, bodenständig … mehr Kreuzberg

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen