Top-Liste

Top 10: Kiez-Bäckereien in Berlin

  • Frisches, duftendes Brot als Symbol für die QIEZ Bestenliste Bäckereien
    Ofenfrisch, duftend, handgemacht - so muss ein perfektes Brot aussehen. Foto: Unsplash - ©Mike Kenneally
2Kommentare
Danke für die …
Wir werden das im Kopf behalten. Gut möglich, dass wir mal einen … mehr

Wer einmal den Unterschied geschmeckt hat, weiß: Die Produkte von kleinen Kiez-Bäckereien, die ihre Backwaren noch ganz traditionell herstellen, sind um Längen schmackhafter als Discountware. Wir verraten dir, wo du in Berlin in knusprige Schrippen und saftige Zimtschnecken beißen kannst.

Bäckerei Siebert (Prenzlauer Berg)

In der Bäckerei Siebert wird seit vier Generationen gebacken. 1906 gründete Gustav Siebert seine Konditorstube in der Schönfließer Straße. Seit 1990 ist Lars Siebert Chef der 125-Quadratmeter großen Backstube. Seine Brote und Schrippen werden nach altem Rezept von Hand gefertigt, mit weniger Hefe, dafür mit umso mehr Zeit. Soviel Qualität honoriert die Kundschaft mit Treue und Geduld, vor allem wenn Samstag die Warteschlange bis um die Ecke reicht.
mehr Infos zur Bäckerei Siebert


Brotgarten Charlottenburg (Charlottenburg)

Im Brotgarten in Charlottenburg residiert seit 1978 eine der stadtweit ersten Vollkornbäckereien. Mit einem kleinem Kollektiv, Söhnen und Töchtern von Bäckern, fing alles an. Heute wird das Unternehmen von sechs Chefs geführt. Die sorgen täglich mit über 30 Mitarbeitern für frische Bio-Backwaren. Der gute Ruf hat sich weit über die Grenzen Berlins herumgesprochen: Der Brotgarten landete auf einer Top 10-Liste der britischen Zeitung "The Guardian". Stammkunden genießen auch gern mal ein Stück Quiche in dem zum Brotgarten gehörenden Bistro.
mehr Infos zum Brotgarten Charlottenburg


Beumer und Lutum Bäckerei (Kreuzberg & Prenzlauer Berg)

Seit 19 Jahren überzeugt die Bio-Bäckerei Beumer & Lutum in Kreuzberg mit Backwaren, die nach Original-Rezepten und ausschließlich aus ökologischen Zutaten aus der Region hergestellt werden. Ein Konzept, das bei den Kunden bestens ankommt und wofür man gern etwas mehr Geld ausgibt. Wer die Schweizer Brötchen, das Klosterdorfer Drachenbrot oder die Erdbeer-Törtchen von Beumer & Lutum schon einmal probiert hat, wird das bestätigen.
mehr Infos zu Beumer und Lutum

Susanna Gotsch


Brot & Wein - Bäckerei Seitz (Schöneberg)

Bei Bäcker Seitz in Schöneberg wird nach fränkischem Brauch gebacken und per Hand geknetet. Die traditionelle Handwerkskunst verbietet die Verwendung von industriellen Fertigmischungen und Tiefkühlprodukten. Egal ob Frankenlaib, Rhabarberkuchen oder Weihnachtsstollen - es landen nur beste und natürliche Zutaten im Backwerk. Und da zu einer fränkischen Brotzeit immer auch eine Flasche Wein gehört, wird diese im Laden gleich mitverkauft.
mehr Infos zur Bäckerei Seitz


Weichardt Brot (Wilmersdorf & Zehlendorf)

Die Bäckerei Weichardt darf sich Berlins älteste Vollkornbäckereien nennen. 1977 wurde sie von Monika Weichardt und ihrem Mann, einem Konditormeister, in Zehlendorf gegründet. Anfang der 80er ging’s nach Wilmersdorf, wo auch heute noch von Hand gebacken wird: von der Schrippe über diverse Brotsorten bis hin zur Sahnetorte. Und alles in Bio-Qualität. Die Butter stammt zum Beispiel von Demeter und der Honig aus kontrolliertem Anbau. In einer eigenen Mühle stellen die Weichhardts ihr eigenes Mehl her.
mehr Infos zu Weichard Brot


Rheinische Bäckerei Mälzer (Schöneberg, Steglitz, Wilmersdorf)

Den Großvater von Klaus Mälzer hat es als Bäcker auf Wanderschaft einst ins Rheinland verschlagen. Mit seiner Braut zog er 1899 nach Berlin, um die hiesige rheinische Kolonie mit Brot und Printen zu versorgen. An den leckeren Laiben nach original Rheinischer Art kann sich der Brot-Fan noch heute laben, ganz zu schweigen von den Honigprinten, Mutzen und würzigem Spekulatius. Die erste rheinländische Bäckerei Berlins beliefert heute nicht nur ganze sieben Filialen, sondern ist zusätzlich auch auf vielen Märkten vertreten.
mehr Infos zur Reihnischen Bäckerei Mälzer


Bäckerei Balzer (Mitte)

Betritt der Kunde die Schwelle der Bäckerei Balzer in der Sophienstraße, macht er im wahrsten Sinne eine Zeitreise - zurück in die DDR, in der Brötchen noch fünf Pfennige kosteten und man für sein Geld ein Kilo Brot bekam. Auch Mobiliar und Einrichtung versprühen originalen Ost-Charme: Die braunen Fliesen stammen noch aus den 60er Jahren. Berühmt ist die älteste Bäckerei in Mitte für ihre Streuselschnecken. Bis zum Vormittag hat Inhaberin Waltraud Balzer alle verkauft. Die ältere Dame und ihre Mitarbeiter zelebrieren noch echtes Backhandwerk. Keine Spur von Fertiggebäck.
mehr Infos zur Bäckerei Balzer
 

Bäckerei Kädtler (Prenzlauer Berg)

Die Bäckerei Kädtler ist eine der wenigen Bäckereien in Berlin, die sich auf koschere Backwaren spezialisiert hat. Wer Brot und Schrippen ohne tierische Produkte wie Butter oder Milch essen möchte, der ist bei Stefan Kädtler in Prenzlauer Berg genau richtig. Er bäckt in der dritten Generation und verwendet für sein Brot ausschließlich Mehl, Wasser, Hefe und Salz. Außerdem lässt er sich Zeit beim Backen: Der Teig braucht viel Ruhe, bevor er in den Ofen kommt. Nicht nur das überzeugt  die Feinschmeckergemeinde: Neben einer reichen Auswahl an Brot und Brötchen mit zum Teil ausgefallenen Kreationen locken auch zahlreichen Kuchensorten. Mit Vorbestellung bekommt man den nach jüdischer Tradition gebackenen Hefezopf Challe.
mehr Infos zur Bäckerei Kädler

Susanna Gotsch


Vollkornbäckerei Mehlwurm (Neukölln)

Seit Anfang der 80er Jahren beglücken die Mehlwürmer die Hauptstädter mit täglich frischem Vollkornbrot in Bioqualität. Wer jetzt an staubtrockenes, vor Körnern strotzendes Backwerk denkt, liegt ganz falsch. Die Produktpalette ist äußerst vielfältig geworden, sie reicht von täglichen wechselnden Brotsorten und Schrippen über Croissants bis hin zu Kuchen und Keksen. Besonders löblich: Das Baguette kann man auch am nächsten Tag noch essen. Den Mehlwurm gibt es noch in der Marheinekehalle und in der Arminiushalle sowie auf dem Wochenmarkt am Boxi.
mehr Infos zur Vollkornbäckerei Mehlwurm


Bäckerei und Konditorei Bernd Lau (Prenzlauer Berg)

Für Bäckermeister Lau fängt der Tag bereits um drei Uhr morgens an. Dann backt er seine Kuchen, Brote und Schrippen von Hand, wie vor 20 Jahren. Vier Stunden später stehen schon die ersten Kunden im Laden, um sich mit knusprigen Frühstücksbrötchen oder duftendem Zuckerkuchen einzudecken. Wer am Samstagmorgen die Lau'schen Leckerbissen verzehren möchte, sollte sich auf eine Schlange vor dem Bäcker am Arnswalder Platz einstellen. Die Belohnung folgt auf den Fuß - nicht nur, was Qualität sondern auch, was das breite Angebot anbelangt: verschiedene Brote, Blechkuchen, Torten und auf Wunsch auch Windbeutel oder Tortenböden.
mehr Infos zur Bäckerei Lau

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
2 Beiträge zu diesem Artikel
NikoQIEZ NikoQIEZ 06.04.2012 16:14:11
Danke für die Anregung!
Wir werden das im Kopf behalten. Gut möglich, dass wir mal einen Fotowettbewerb machen, der mit dem Thema "Essen in Berlin" zu tun hat.
BjörnNitzsche BjörnNitzsche 05.04.2012 20:59:35
Bitte ein authentisches Foto, wenn es um gute Bäcker geht
Leute, die Idee für diesen Artikel ist klasse - das Foto zeigt aber eben genau die Sorte von lasiertem Wegwerfgebäck, die bei den einfachen, traditionellen Berliner Bäckern nie in der Auslage liegen würde. Wie wäre es mit einem FB-Fotowettbewerb für die besten Schrippenfotos von echten Kiezbäckern? Gewinn eine Sonntagsration Knüppel und Splitterbrötchen... ;)
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Bunker in Berlin

Top 5: Bunker in Berlin

Bunker gehören in Berlin zum Stadtbild. Vom Untersuchungsgefängnis zur … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Berlins beste Flohmärkte

Top 10: Berlins beste Flohmärkte

Für die einen sind Vintage-Klamotten der absolut heiße Scheiß – andere … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Hipster Hotspots

Top 10: Hipster Hotspots

Du trägst Second Hand, schreibst einen alternativen Blog und hast schon … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Richtig gute Pizza in Berlin

Top 10: Richtig gute Pizza in Berlin

Mein Leibgericht, dein Leibgericht, unser Leibgericht: PIZZA. Ob Salami, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Kreuzberg

Top 10: Frühstück und Brunch in Kreuzberg

Wer hat schon Lust, sich nach einer langen Nacht selbst um das Auftischen … mehr Kreuzberg

TOP-LISTEN

Top 10: Frühling in Berlin und Brandenburg

Top 10: Frühling in Berlin und Brandenburg

Gemeinsam mit den Kurztrip-Experten von Naturtrip.org stellen wir dir … mehr Brandenburg

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen