• Mittwoch, 25. November 2015
  • von Janna Schneider

TOP-LISTEN

Frühstück: Hier kommen auch Veganer auf ihre Kosten

  • Veganes Frühstück Tofu Rührei im Cozys
    Rührei für Veganer: Statt normaler Eier verwendet man eben Tofu. Das Ergebnis schmeckt - wie hier im Cozys - aber mindestens genauso gut. Foto: QIEZ - ©Janna Schneider

Veganer wissen genau, wo sie am Sonntag zum Brunch hin müssen. Aber wo geht's hin, wenn auch Vegetarier und "Allesfresser" ihren Gelüsten frönen wollen? Für den Fall haben wir die zehn besten veganen Frühstücksteller in nicht-nur-veganen Cafés zusammengetragen.

Fräulein Wild (Kreuzberg)

Kreuzberg ist ein Paradies für Veganer, selbst in nicht-veganen Cafés. So auch im Fräulein Wild, das ganz in Türkis erscheint und etwas zauberhaft-verspielt anmutet. Drinnen ist auch alles in Pastelltönen und skandinavischem Design gehalten. Wer genug vom Berliner Grau hat, kommt hierhin. Und nicht nur das Innendesign überzeugt: Auch der vegane Bagel mit Rucola und Tomate ist perfekt für ein nahrhaftes Frühstück. Und wer’s süßer mag, greift zum Müsli mit Sojajoghurt.
mehr Infos zum Fräulein Wild

 

Café Anna Blume (Prenzlauer Berg)

Das gemütliche Café im Jugendstil bietet Schleckermäulern bereits seit zehn Jahren leckere Kuchen und Torten im Prenzlauer Berg. Veganer können das Frühstück "Sonnentau" mit Aufstrichen und Antipasti  für 12,50 Euro genießen. Das Café gehört zu einem angeschlossenen Blumenladen, in dem man Floristen bei der Arbeit beobachten kann.
mehr Infos zum Anna Blume

 

Tirree (Moabit)

Im coolen Café Tirrée kann man bei gutem Wetter draußen sitzen und die Menschen beobachten. Bei schlechter (oder kalter) Witterung setzt man sich lieber mit einem Kaffee rein, wo Skulpturen aus Pappmaché und abstrakte Gemälde bewundert werden können. Die Einrichtung ist retro und gemütlich, das Personal herzlich und zuvorkommend. Veganer können es sich mit einem "Soy Flat White" und vielen veganen Aufstrichen zwischen 1,80 Euro und 2,40 Euro von Hummus bis Schokocreme gut gehen lassen.
mehr Infos zum Tirree

 

Kaffee A.Horn (Kreuzberg)

Im Ahorn kann man stundenlang sitzen, am Laptop arbeiten, Zeitung lesen, mit Freunden quatschen oder auch einfach nur auf den Landwehrkanal schauen. Alles hier ist hausgemacht und deshalb dauert das Essen manchmal etwas länger – aber bei dem Ambiente stört das niemanden. Im A.Horn werden alle satt und glücklich: Für die einen gibt es den mediterranen Teller mit gegrilltem Gemüse, für die anderen Wurststullen und Bagels.
mehr Infos zum A.Horn

 

The California Breakfast Slam (Neukölln)

Im California Breakfast Slam muss man sich das Menü genauer anschauen: Da werden zum Beispiel "Free Hugs" versprochen und der Service entsorgt einen "Deppen" für 90 Euro. Das "CabSlam" (so der Spitzname) erinnert angenehm an ein amerikanisches Diner in den 60er Jahren und so ist auch das Essen: Burger, Tortillas, Pancakes. Veganer können sich hier den Morgen mit mexikanischen Chilaquiles mit Tofu, Mais und Bohnen versüßen (die auch noch Wunder gegen Kater wirken sollen).
mehr Infos zum Cabslam

 

Café Rosenduft (Steglitz)

Das Café Rosenduft hat nur Bioprodukte und das schmeckt man. Drinnen gibt es Wohnzimmercharme mit barock anmutenden Sofas, draußen kann man im Sommer veganes Eis schlecken. Veganer können hier endlich mal wieder Croissants essen und die Wurstaufschnitte schmecken fast schon zu authentisch.
mehr Infos zum Café Rosenduft

 

Cozys (Friedrichshain)

Porridge, Speck, Käsefrühstück, Tofu-"Rührei" – im Cozys wird jeder glücklich. Es wird zwar leider noch am Boxhagener Platz gebaut, was manchmal etwas laut werden kann, aber der Kaffee und die entspannte Stimmung drinnen machen das wieder wett. Und solange die Bauarbeiter nicht arbeiten, kann man auf Holzbänken draußen sitzen und den Trubel rund um den Boxi beobachten und sonntags zum Flohmarkt rüber schlendern.
mehr Infos zum Cozys

 

Van Loon (Kreuzberg)

Zu Gast beim Blütenkochkurs

Probier' doch mal ein Veilchen!

Berlin
Wer braucht schon festen Boden unter den Füßen für ein tolles Frühstück? Auf dem Restaurantschiff "Van Loon" können Veganer an Deck in der Sonne oder im Bauch des Schiffes frühstücken. Das "Strandhafer Frühstück" erfüllt alle Wünsche: Gegrilltes Antipastigemüse, Nuss-Paprika-Paste, Körnerbrötchen und ein Glas Orangensaft. Und wenn der Bauch voll ist, kann man bei einer Tasse Kaffee die Schwäne auf dem Landwehrkanal beobachten.
mehr Infos zum Restaurantschiff

 

Napoljonska (Prenzlauer Berg)

Im Napoljonska fühlt man sich ein bisschen wie in der DDR in den 50er Jahren. Die Farbe Rosa dominiert, nervt aber nicht. Dafür fehlt der Frühstücksspeck auf der Karte. Macht aber eigentlich nichts. Denn dafür gibt es alternativ eine Menge Variationen von Frühstückseiern, tollen Kaffee und nettes Personal. Und natürlich auch das obligatorische vegane Frühstück:  Das kleine mit Hummus und Gemüsebällchen oder das große mit zusätzlichem Chutney, Gemüsesticks und einem Glas Orangensaft.
mehr Infos zum Napoljonska

 

Café Linds (Schöneberg)

Im Café Linds kann man überall schön sitzen: im Hinterhof auf kunterbunten Stühlen und Tischen, an der Straße auf den Fensterbänken oder drinnen, wenn es kalt ist. Das Highlight ist aber das leckere vegane Tofu-"Rührei", das mit Salat, Brot und Aufstrichen bestellt werden kann. Auch besonders: Statt dem immer gleichen Americano oder Milchkaffee, kann man hier Kaffee aus der "French Press" bestellen und damit die Stärke des Kaffees selbst bestimmen.
mehr Infos zum Café Linds

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Zehlendorf

Top 10: Frühstück und Brunch in Zehlendorf

Egal, ob du auf richtig gute Backwaren stehst, dich nach einem weiten … mehr Zehlendorf

TOP-LISTEN

Top 5: Mittagessen in Kreuzberg

Top 5: Mittagessen in Kreuzberg

Wenn einen zur Mittagszeit in Kreuzberg der Hunger packt, ist der Ausweg … mehr Kreuzberg

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Top 10: Tolle Buchläden in Berlin

Schlaflose Nächte bereiten uns in Berlin nicht nur die zahlreichen Clubs, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Bars in Berlin

Top 10: Bars in Berlin

Lust, mal wieder die Nacht zum Tag zu machen? Mit Freunden oder allein … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Orte für Whisky in Berlin

Top 10: Orte für Whisky in Berlin

Noch vor wenigen Jahrzehnten verlangten nur ein paar Eingeweihte … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Gewagt: Die Currywurst-Top-Liste ohne Curry 36 und Konnopke's! Wir finden … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen