• Sonntag, 05. März 2017
  • von Tina Gerstung

Top-Liste

Top 10: Käsekuchen in Berlin

  • Ein Stück Cheesecake als Symbol für die hohe Beliebtheit von Käsekuchen und Co.
    Käsekuchen mit frischen Himbeeren oder Erdbeeren drauf finden wir einfach nur yummieyummie!  Foto: istockphoto.com - ©jamisaun

Käsekuchen geht immer? Finden wir auch! Wenn du gerade keine Oma in der Nähe hast und den Rührlöffel auch nicht selber schwingen möchtest, dann wirst du bei unseren Top 10-Adressen für Cheesecake in Berlin sicherlich auf deine Kosten kommen.

Barcomi's (Kreuzberg und Mitte)

Ein besonderer Ort, wie man ihn in ihrer Heimatstadt New York finden könnte, mit dem Duft von Kuchen und Gebäck und frisch geröstetem Kaffee – das war Cynthia Barcomis Idee, als sie 1994 in Kreuzberg die erste Filiale von Barcomi’s eröffnete. Das Angebot ist riesig und so beliebt, dass es an Wochenenden schwer ist, einen Platz zu ergattern. Vor allem der Original New Yorker Cheescake ist eine Wucht. Alle Kuchen sind außerdem vegetarisch, Gelatine wird bei  Barcomi’s  generell nicht verwendet.
mehr Infos zu Barcomi's

Barbaras Küche (berlinweit)

Barbaras Küche baut auf eine gute alte Tradition: den Marktplatz. Hier und wirklich nur hier sind ihre Leckereien zu bekommen. Barbara setzt auf den reinen Geschmack von guten Zutaten; Aromen und Geschmacksverstärker gibt es bei ihr nicht. Und so schmeckt auch ihr Käsekuchen wirklich nach dem, was drin ist – ein kleiner Geheimtipp für alle, die gern auf sämtlichen Märkten dieser Stadt bummeln.

Anzeige

Der Kuchenladen (Charlottenburg)

Wenn man sich denn bei der riesigen Auswahl entscheiden kann, ist Der Kuchenladen in der Kantstraße DIE Adresse für den Sonntagnachmittagskuchen. Hier findet man die wohl ausgefallensten Käsekuchen-Sorten der Stadt. Unser Favorit: der Manhattan Queen-Käsesahne-Kuchen mit Basilikumzucker. Ein warmes, gemütliches und verspieltes Ambiente zieht die Besucher wie von selbst an die Kuchentheke und man muss sich beeilen: Trotz der vielen Tische ist der Laden meistens voll.
mehr Infos zum Kuchenladen

 

Ein von @_yumtum_ gepostetes Foto am

27. Okt 2016 um 6:00 Uhr

 

Sandra Prophet


Baltas Coffee Shop (Schöneberg)

Was dem Baltas an Charme fehlt, macht der nicht besonders atmosphärische Coffee Shop mit seinem hausgebackenen Käsekuchen wieder wett. Versprochen! Ob Kokos, Double mit Rhabarber, Frucht oder in der New York-Variante, das Durchprobieren lohnt sich. Ansonsten kannst du dich hier prima mit deinem Laptop hinsetzen und arbeiten, kulinarisch versorgt bist du von früh bis spät. Bei Sonnenschein sind die Außenplätze direkt draußen an der schönen Goltzstraße natürlich sehr beliebt.
mehr Infos zum Baltas Coffee Shop

Confiserie Reichert (Steglitz)

Wer in puncto Käsekuchen exquisite Konditoreikunst sucht und das gediegene Ambiente von klassischer Kaffeehauskultur bevorzugt, sollte unbedingt die Steglitzer Schloßstraße besuchen. Vis-á-vis zum  Einkaufszentrum Das Schloss  findet man hier eine der ältesten Berliner Confiserien. Das Haus ist sehr stolz auf seine mehr als 130-jährige Tradition und bietet ein riesiges Angebot von Kuchen, Torten und Pralinen – hausgemacht und aus erlesenen Zutaten, versteht sich.
mehr Infos zur Confiserie Reichert

Princess Cheesecake (Mitte)

Welch kreatives Potenzial in so einem Käsekuchen stecken kann, beweist Princess Cheesecake in Mitte. Ein Laden, der inzwischen über die Grenzen Berlins hinaus bekannt ist. Inhaberin Conny Suhr setzt auf traditionelles Pariser Pâtisseriehandwerk und serviert Torten, die kleinen Kunstwerken gleichen. Die Zutaten stammen aus der Region und kommen in Bio-Qualität daher und auch bei Kaffee und Tee legt das Team Wert auf fairen, direkten Handel und umweltverträgliche Anbauweise. Die Preise sind Mitte-typisch und nicht ganz ohne, dennoch sind die wenigen Plätze in dem Laden in der Tucholskystraße heiß begehrt.
mehr Infos zu Princess Cheesecake

Sandra Prophet


Eis Voh (Friedenau)

Eine kleine Eisdiele in Friedenau bringt Käsekuchen und Allergiker zusammen: Bei Eis Voh wird die Käse-Sahne-Torte glutenfrei, in liebevoller Handarbeit und dazu in Bio-Qualität gebacken. Im Kiez ist der Laden berühmt für sein Bio-Eis. Inhaber Horst Voh legt viel Wert auf die nachhaltige Herkunft seiner Zutaten, setzt auf ressourcenschonende Verfahren und arbeitet ausschließlich mit Ökostrom. Wer sich nicht zwischen Eis und Kuchen entscheiden kann, dem legen wir Omas Apfelkucheneis ans Herz.
mehr Infos zu Eis Voh

Krone (Prenzlauer Berg)

Das Krone ist leider eine ziemliche Touristenpilgerstätte. Liegt natürlich an seiner Lage direkt auf der Oderberger nahe dem Mauerpark. Aber auch sonst ist das Café eine Top-Empfehlung: Die alten Sessel, auf die man sich fläzen kann, das supernette Personal und das echt gute Essen haben es auch uns angetan. Neben den Sandwiches (Pulled Pork & Co,) ist der Cheesecake hier eine kleine Offenbarung, schön fett und lecker, wie wir es mögen. Oder probier mal die Scones mit Butter und Marmelade!
mehr Infos zum Krone
 

Bravo Bravko Kuchenwerkstatt (Kreuzberg)

Klar, einen "einfachen" New York Cheesecake kriegst du in der Bravo Bravko Kuchenwerkstatt auch. ABER: Hier gibt's on top yummy Varianten der kleinen Lieblingsmahlzeit, wie etwa NYC-Kirsch-weiße-Schokolade, NYC-Nuss-Karamell oder NYC-Tiramisu. Alle in der hauseigenen Backstube gemacht. Wenn dir die Auswahl zwischen den Käsekuchen schon schwer fällt, dann warte ab, bis du einen Blick auf die Vitrine erhaschst! Rund 25 Kuchen und Tartes werden hier jeden Tag gezaubert. Die kannst du dir übrigens auch nach Hause bestellen, für 40 Euro en total.
mehr Infos zur Bravo Bravko Kuchenwerkstatt

Sandra Prophet


Café Dreikäsehoch (Charlottenburg)

Die Bäckerei Neuendorff in Teltow backt seit über vierzig Jahren regionale Spezialitäten, preisgekrönte Käsekuchenvarianten inklusive. Was lange nur in Teltow, Kleinmachnow und auf insgesamt acht Märkten zu haben war, gibt es seit Ende 2014 im eigenen Käsekuchencafé in Charlottenburg. Da gibts natürlich Cheesecake satt, vom Zupfkuchen über den mit Obsttopping bis hin zur mit Mohn, Nougat oder Baileys gefüllten Ausgabe. Bei über 43 Sorten sagen wir einfach mal: Willkommen im Käsekuchenparadies!
mehr Infos zum Café Dreikäsehoch

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Eisbahnen in Berlin

Top 10: Eisbahnen in Berlin

Ob leidenschaftlicher Pirouettendreher oder Gelegenheitseisläufer: Es … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tipps für die Herbstferien

Top 10: Tipps für die Herbstferien

Die Herbstferien sind auch deshalb so schön, weil wir uns ohne schlechtes … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gute Gründe, nachts wach zu bleiben

Top 10: Gute Gründe, nachts wach zu bleiben

"In der Nacht, wenn das Gute schläft und das Böse wacht" – Die Nacht ist … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten To-Dos am Wannsee

Top 10: Die schönsten To-Dos am Wannsee

Wir haben für dich die schönsten Freizeitbeschäftigungen rund um den … mehr Spandau, Zehlendorf

TOP-LISTEN

Top 10: Tipps für deine Wohnungssuche in Berlin

Top 10: Tipps für deine Wohnungssuche in Berlin

Das Semester ist gerade gestartet und du sitzt immer noch ohne Wohnung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Adressen für Kostüme

Top 5: Adressen für Kostüme

Ob Skelett, Zombie oder Hexe – zu Halloween ist Verwandeln ausdrücklich … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen