• Freitag, 27. Dezember 2013
  • von Trieba, Maaß, Grünstein

Top-Listen

Silvester 2014 für Kurzentschlossene

  • Silvester
    Und wo feiert ihr Silvester? Wir hätten da noch ein paar Last-Minute-Tipps ... Foto: dapd - ©Gerit Borth

Alle, die keine Lust hatten, sich über den Silvesterabend schon Wochen vorher den Kopf zu zerbrechen und nun kurzfristig noch einen angemessenen Ort zum Feiern suchen, sind hier an der richtigen Stelle. QIEZ verrät, wo ihr die besten Last Minute-Events für Silvester 2013 in Berlin findet …

Singende Silvester-Party (Friedrichshain)

In feucht-fröhlicher Stimmung lässt es sich bekanntlich besser trällern: Für alle angesäuselten und auch nicht so angesäuselten Silvester-Fans und Gesangsfreunde findet in der Monster Ronson's Ichiban Karaoke Bar am 31.12.2013 ab 22 Uhr eine "Singende Silvester-Party" statt. Rein kommt, wer noch Platz findet und mindestens 21 Jahre alt ist. Also, einen guten Song aussuchen und ab auf die Bühne!
mehr Infos zu Monster Ronson’s Ichiban Karaoke

 

Turmblasen auf dem Rathaus (Reinickendorf)

"Jochen, Tim, Kathrin, Meike: Auch dieses Jahr haben wir überstanden!" oder "2014 klappts: Weltfrieden", so lässt sich großformatig wünschen und grüßen. Wer eine Mail an pressestelle@reinickendorf.berlin.de schickt, sieht seine Neujahrswünsche an die Reinickendorfer Rathausmauer projiziert. Ab 19 Uhr leitet natürlich auch das Turmblasen durch die Silvesternacht und eine Lichtinstallation kleidet das Rathaus am Eichborndamm in weiche Farben.
mehr Infos zum Rathaus Reinickendorf

 

Silvester in Passion (Kreuzberg)

Am Silvesterabend gibt es in der Passionskirche in Kreuzberg gleich zwei Konzertprogramme: Zum Jahreswechsel beginnt ab 23 Uhr die Orgel zu erklingen. Und Kristanne Harden mit der Violine, Elke Hartmann mit Oboe und am Klavier Matthias Schmelmer begrüßen ab 0:30 Uhr musikalisch das frisch angebrochene Jahr 2014. Das Highlight ist die Turmbesteigung der Kirche um Mitternacht. Aber Vorsicht: Sie ist nur für Trittsichere geeignet und erfolgt auf eigene Gefahr! Der Eintritt liegt bei 15, ermäßigt bei 13 Euro.
mehr Infos zur Passionskirche


Ankerklause (Kreuzberg)

Olli Goolightly, also Martin Kippenberger, versorgt sonst donnerstags die skurrile Hafenbar mit Indie und Tanzbarem. An Silvester ab 16 Uhr, gleich nachdem das Mittagsmenü nicht mehr bestellbar ist, dreht er hier am Landwehrkanal fleißig an den Reglern. Der Eintritt ist und bleibt frei, das maritime Aushängeschild am Kotti versprüht auch im Winter ungeschlagen Atmosphäre und mitten in Kreuzberg ist man in der Ankerklause sowieso. Von hier aus lässt es sich also bestens weiterziehen.
mehr Infos zur Ankerklause

 

"Silvestersafari" und "Fuck me now & love me later - NYE" in der Arena (Treptow)

Von den Arena-Veranstaltern gibt es dieses Jahr auch zwei Events für Entscheidungswillige: Silvestersafari ist der winterliche Ableger der seit sechs Jahren großartigen SommerSafari. Mit am Start sind DJoker Daan, die Glora Game Boyz und George Devall, Karten gibt es ab 18 Euro. Das zweite dicke Ding an der Spree gibt die klangvoll-titelgebende Anweisung "Fuck me now & love me later - NYE", dessen 15-Personen-Line-Up sich auf drei Floors verteilt. Zum limitierten Kartenvorverkauf mit Preisen ab 26 Euro geht es hier lang.
mehr Infos zur Arena

Silvesterführung auf den Teufelsberg (Wilmersdorf)

Letztes Jahr schon eine tolle Idee: Raus aus dem stickigen Club und loswandern. Also Jacke an und losgestiefelt zur Silvesterführung auf den Berliner Teufelsberg. Um 20.00 Uhr treffen sich alle, die an der von BerlinSightOut organisierten Exkursion teilnehmen möchten, am S-Bahnhof Grunewald (Ausgang Eichkampstraße). Wer etwas später aus der warmen Stube kommt, kann um 20:30 Uhr am Tor vor dem Teufelsberg dazustoßen. Gemeinsam geht es dann auf den mit 114 Metern zweithöchsten Berg der Hauptstadt - auf dem Weg passiert man drei Checkpoints, die über den Berg während des Zweiten Weltkriegs und in der Zeit des geteilten Deutschlands aufklären. Von oben hat man einen - hoffenlich - ungetrübten Blick auf Großstadttrubel und Feuerzauber. Letztes Jahr waren erstaunlich viele Leute dabei, also unbedingt über die Website oder die Telefonnummer 0163 - 858 50 96 anmelden! Dafür bleiben die Preise beim Alten: 15 Euro für Normalos, 12 Euro mit der Visist Berlin Card, 8 Euro ermäßigt.

 

Silvester auf der Monumentenbrücke (Kreuzberg / Schöneberg)

Wer das neue Jahr ebenfalls draußen angehen, dafür aber nicht ins Grüne wandern möchte, ist auf einer der zahlreichen Brücken in Berlin genau richtig. Besonders schön lässt sich der mitternächtliche Feuerzauber von der Monumentenbrücke zwischen Schöneberg und Kreuzberg aus beobachten. Von hier hat man einen tollen Blick bis hinüber zum Potsdamer Platz - und nach einem Piccolöchen, vielen Umarmungen und ein, zwei selbst gezündeten Knallern kann man ja immer noch in einen der zahlreichen Kreuzberger Clubs weiterziehen. Irgendwo findet sich sicher noch ein Plätzchen.

 

Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche (Charlottenburg)

Weihnachten? Schon vorbei! Macht aber nichts, wenn man bedenkt, dass auch zwischen den Jahren ein guter Glühwein noch ordentlich knallt. Was aber richtig knallt, sind die vier Feuerwerke, die am Breitscheidplatz im zwei-Stunden-Takt gezündet werden. Ab 18 Uhr steigen die Raketen zwischen der weltweit längsten Weihnachtsbeleuchtung in den Himmel über dem Ku'damm - früh genug also, damit auch müde werdende Kinder noch ihren Spaß dran haben. Apropos Kinder, mehr für die Kleinen gibt es hier.
mehr Infos zum Weihnachtsmarkt

 

"All you need is love" in der Fire Bar (Mitte)

Um sich die Lebensgeschichte der mittigen Bar reinzuziehen, braucht man ziemliches Durchhaltevermögen, schließlich fängt alles in den Wirren der 90er-Techno-Szene an und geht über diverse Locations. Machen wir's also ganz einfach: Krausnickstraße 5, ab 19 Uhr. DJane Little Miss Sunshine legt Populärmusik auf - ein normaler Dienstag also. Aber: Es ist Silvester, dann kann schließlich alles passieren! Der Eintritt in die Bar ist schließlich auch frei - passend zum Thema also: All you need is love!
mehr Infos zur Fire Bar

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Top 10: Frühstück und Brunch in Schöneberg

Frisch gepresster Orangensaft, warme Schrippen und hausgemachte … mehr Schöneberg

TOP-LISTEN

Top 10: Fischläden in Berlin

Top 10: Fischläden in Berlin

Fischkauf ist Vertrauenssache – zumindest für die Laien unter uns. Umso … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Top 10: Frühstück und Kaffee trinken in Mitte

Mitte ist ganz klar Berlins Café-Spitzenreiter. Um die Auswahl etwas zu … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Top 10: Campingplätze in Berlin und Umgebung

Du suchst in der Nähe von Berlin einen Campingplatz, auf dem du mit … mehr Brandenburg, Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Blumenläden in Berlin

Top 10: Blumenläden in Berlin

Blumen sagen mehr als tausend Worte. Schon klar. Mit anderen Worten: Ein … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen