• Samstag, 02. März 2013
  • von Sophie Maaß

Top-Listen

Feinkostläden in Berlin

  • La Mallorteca
    Die Mallorteca verkauft ausgewählte Weine, Öle und Tapas von der Sonneninsel Mallorca. Foto: externe Quelle - ©Christopher Haering, La Mallorteca

Willst du dein Abendessen mit mediterranem Meersalz und spanischem Olivenöl würzen, deine Gäste mit leckeren Snacks aus den USA beeindrucken oder suchst du gar eine israelische Spezialität zur Ausrichtung eines jüdischen Passahfestes? QIEZ.de verrät dir, wo du exotische Delikatessen findest und welches die zehn besten Feinkostläden in Berlin sind.

La Mallorteca (Prenzlauer Berg)

Wer mitten im Prenzlberger Bötzowkiez spanisches Flair erleben will, ist in der Mallorteca an der richtigen Stelle. Vor Ort kann man kulinarische Delikatessen der Baleareninsel Mallorca verkosten und sich mit einem "Café con Leche" verwöhnen lassen. Neben würzigen Pasteten und exquisiten Weinen hat Inhaberin Franziska Hohmann, die selbst regelmäßig nach Mallorca reist, auch zahlreiche spanische Tapas-Zutaten im Angebot. Zudem gibt es einen individuellen Geschenkservice inklusive personalisiertem Versand und sicherer Verpackung.
mehr Infos zu La Mallorteca

 

Soluna Brot & Oel (Kreuzberg)

Das Soluna Brot & Oel in der Gneisenaustraße bietet selbst gebackene Brote in allen Formen und Variationen. Ob ein Kulmbacher Rundling (ein Drei-Kilo-Laib aus Sauerteig), ein Focaccia-ähnliches Thymianbrot oder süße Honigknoten, hier kommt jeder auf den Geschmack. Dazu gibt es Biokäse, Öle und Pestos zum Mitnehmen. QIEZ-Tipp: Probier das auf Lorbeer gebackene bretonische Brot!
mehr Infos zu Soluna Brot & Oel

 

Luigi Zuckermann Deli (Mitte)

Internationale Spezialitäten wie israelischer Hummus oder New York Cheese Cake werden im Luigi Zuckermann Deli in der Rosenthaler Straße verkauft. Das Deli zeichnet sich durch seine außergewöhnliche Fusion-Küche, bestehend aus italienischen, israelischen und US-amerikanischen Delikatessen wie Büffelmozzarella, Bagels und Pastrami aus. Die Speisen kosten zwischen 2 und 11 Euro, ein Espresso ist ab 1,50 Euro zu haben. Neben dem Laden in Mitte gibt es seit einer geraumen Zeit auch einen Ableger in der Nürnberger Straße 14 in Schöneberg.
mehr Infos zum Luigi Zuckermann Deli


 

Felix Austria (Kreuzberg)

Typisch österreichische Speisen und edle Tropfen werden im Café und Weinstüberl Felix Austria in der Bergmannstraße angeboten. Auf der Karte stehen unter anderem Linzer Leberkäse sowie hausgemachter Erdäpfel- und Wurstsalat. Natürlich dürfen auch Weißwürste und eine ordentliche Brettljause nicht fehlen. Zu Ehren der Wiener Kaffeehauskultur werden zudem feinster Kaffee und frisch gebackene Torten und Kuchen verkauft - ein Gaumenschmaus für Österreicher wie Berliner.
mehr Infos zum Felix Austria

 

Butter Lindner (Reinickendorf)

Ob zart schmelzende Schokoladen aus Belgien, klassische Weine aus der Toskana oder eine Butter-Brioche mit Aprikosen-Fruchtaufstrich, die Feinkostkette Butter Lindner, die mit zahlreichen Filialen in ganz Berlin vertreten ist, steht vor allem für kreativ zusammengestellte Geschenkkörbe, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Das Catering der Delikatessen-Firma beliefert auch Veranstaltungen - egal ob mit zwei oder 3000 Gästen.
mehr Infos zu Butter Lindner

 

Feinkostabteilung KaDeWe (Charlottenburg)

Die Feinkostabteilung im KaDeWe an der Tauentzienstraße bietet so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Hier finden sich Macaroni & Cheese aus den Vereinigten Staaten ebenso wieder wie feinster Champagner aus Frankreich. Eine größere Auswahl findet man selten. Geschenkkörbe kosten zwischen 35 und 390 Euro. Einige der schmackhaften Torten sind mit Blattgold verziert. Im KaDeWe gibt es folglich alles - nur nicht ganz billig.
mehr Infos zum KaDeWe


 

Grreenstuff (Neukölln)

Das Grreenstuff am Richardplatz steht für vegetarische und vegane Leckereien. In den Regalen liegen Bio-Weine, Tofu, Bio-Nudeln, Bio-Erdnussflips und vieles mehr aus. An der Theke kann man Kaffee und dazu einen leckeren selbstgemachten Apfelkuchen bestellen. Das doppelte "r" im Namen stehe für dieses Grr-Gefühl im Kiez, erklärt Besitzer Roland Heine. Dann hoffen wir mal, dass das Grreenstuff rrichtig viel Erfolg hat, denn die übliche Berliner Bio-Klientel wohnt ja bekanntlich in Prenzlauer Berg und nicht in Neukölln.
mehr Infos zu Grreenstuff

 

Zum Olivenzweig (Weißensee)

"Ein kleines Stück Mittelmeer im Herzen von Weißensee", heißt es auf der Webseite des mediterranen Feinkostgeschäfts Zum Olivenzweig. Hier können Köstlichkeiten wie eingelegte Oliven, Tomaten, Pasteten oder Wurst- und Käsespezialitäten in Form von Tapas vor Ort gekostet oder aber gleich nach Hause mitgenommen werden. Besonderheit des Ladens: In regelmäßigen Abständen finden Kochkurse und Weinverkostungen statt, die auch individuell gebucht werden können.
mehr Infos Zum Olivenzweig

 

Bellwinkel (Wilmersdorf)

Das Bellwinkel in der Güntzelstraße in Wilmersdorf sticht vor allem durch seine Auswahl an Chutneys, Ölen und Marmeladen ins Auge, obwohl es sich hier nicht um ein "reines" Delikatessengeschäft im klassischen Sinn handelt. Ergänzt wird das Feinkostsortiment durch Geschirr und Küchenaccessoires sowie täglich wechselnde, kleine Speisen zum Direktverzehr am großen Tisch vor Ort. Zudem bietet das Bellwinkel Kochkurse für geschlossene Gruppen ab acht Personen an.
mehr Infos zum Bellwinkel

 

Galeries Lafayette (Mitte)

Die Gourmet-Abteilung der Galeries Lafayette ist bekannt für ihre exquisite Auswahl an Macarons des renommierten französischen Pâtissiers Frédéric Cassel. Auch sonst beeindruckt das Lafayette mit Köstlichkeiten aus dem Nachbarland: Ob frisch gebackene Baguettes, ausgesuchte Bordeaux-Weine, Crêpes mit Confiture de Lait (Milchmarmelade mit Vanille) oder Perlen aus Balsamico-Essig - die neueste Innovation aus der Molekularküche, hier lässt es sich speisen wie Gott in Frankreich. Natürlich lassen sich Gott und Frankreich in Form der Delikatessen auch mit nach Hause nehmen.
mehr Infos zu Galeries Lafayette

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen