• Montag, 22. August 2016
  • von Sophie Maaß

Top-Listen

Top 10: Burgerläden in Berlin

  • Ein riesiger Hamburger als Symbol für die Vielfalt des Hamburger Angebots in Berlin.
    Wenn schon, denn schon: dieser 30 Zentimeter hohe Burger kommt im "Lily Burger" mit drei Pattys, reichlich Zwiebelringen, Käse und Bacon. Foto: externe Quelle - ©Ralph Penno
5Kommentare
Burger in Köpenick
Leider gibt es hier in der Liste hauptsächlich Burger in Mitte oder … mehr

Burger-Boom in Berlin. Noch nie gab es so viele Burgerläden. Es ist inzwischen sogar fast zur Glaubensfrage geworden, wo es den besten Burger gibt und wie er schmecken soll. Wir stellen dir hier unsere Favoriten für ein üppiges Bun-Gelage vor.

Rebel Room (Wedding)

In einen kleinen Kiosk an der Seestraße ist der Rebel Room eingezogen. Seitdem hat sich der Burger-Imbiss im dönerdominierten Kiez eine große Fangemeinde erarbeitet. Für viele ist es der beste Burger Weddings, wenn nicht sogar von ganz Berlin. Angefangen beim selbstgebackenen Bio-Sesambrötchen bis hin zu den hausgemachten Saucen. Unser Favorit? Der Rebel Burger! Zum gegrillten Jungbullen-Patty gesellen sich Cheddar, Röstzwiebeln, Rebel-Sauce und frische Paprika. Für alle, die nicht anstehen wollen, hier die gute Nachricht: Die Rebellen liefern auch.
mehr Infos zum Rebel Room

 

Burgermeister (Kreuzberg)

Der Laden am Schlesi ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Auf Qualität und Geschmack der kleinen Karte vertrauen die Kreuzberger seit Jahren. Zur Auswahl stehen neben dem klassischen Hamburger auch BBQ-Burger und Chilli-Cheese-Fries. Besonders empfehlenswert ist der Meistaburger mit reichlich Fleisch, gebratenen Zwiebeln, Senf, Bacon und Barbecue-Sauce. Vegetarier entscheiden sich für den Tofu-Burger oder die hausgemachten Pommes Frites mit der warmen Käse- oder Mango-Curry-Sauce. Seit Oktober 2015 gibt es auch eine Dependance am Kotti.
mehr Infos zum Burgermeister

Anzeige

Burgeramt (Friedrichshain)

Ausschließlich frisches Jungbullenfleisch, das auch sonntags frisch geliefert wird, kommt auf die über 20 verschiedenen Burger dieses immer vollen Ladens in Friedrichshain. Neben den klassischen Varianten stehen Burger mit exotischen selbstgemachten Toppings wie Erdnusssauce, Köfte, Rucola und Pesto, Granatapfel-Essig oder Zaziki auf der Karte. Besonders toll finden wir das rauchige Aroma der Patties, das durch das Grillen über offenen Flammen entsteht. Natürlich gibt es auch vegetarische Varianten mit Gemüsebratlingen oder Halloumi. Ein Must-Go für alle Burger-Fans!
mehr Infos zum Burgeramt


Juleps (Charlottenburg)

Ein Klassiker der amerikanischen Restaurants in Berlin – und das schon seit vielen Jahren. Das Restaurant mit rohen Backsteinwände, dunklen Möbel und einer langen American Bar bietet neben Steaks und TexMex-Klassikern eine kleine aber feine Burger-Auswahl. Das Fleisch wird auf dem Lavastein gegrillt, dazu gibt es hausgemachte Pommes, Biobrötchen, Salat, Tomate und Dillgurke. Der Gast wählt zwischen 200 oder 180 Gramm deluxe American Beef. Wem nicht nach Rind ist, der versucht den Chicken Clubhouse oder Grilled Salmon mit Zitronen-Kapern-Mayo. Tipp: Unbedingt einen der perfekt gemischten Cocktails dazu probieren!
mehr Infos zum Juleps


BBI - BerlinBurger International (Neukölln)

"Folge dem Knurren deines Magens, höre auf die Stimme aus dem Lautsprecher und mach dich bereit für den besonderen Gaumentrip." Dieser Einladung in die Pannierstraße folgen Burger-Fans in Scharen. Einfach reinbeißen ist hier definitiv nicht drin! Denn die Zutaten kommen in mehreren Etagen und in den verschiedensten Kombis zwischen die Buns. Ob El-Gordonita mit 190 Gramm Beef, Guacamole, Süßkartoffel, Bacon, Cheddar, Aioli, der Drei-Käse-Hoch mit irischem Cheddar, gegrilltem Halloumi, Frischkäse und Mozzarella, oder der monatlich wechselnde Spezialburger, "der die Grenzen des Geschmacks ausreizt" - falsch machen kann man hier gar nichts. Nur mit Platz sieht es manchmal schlecht aus. Wie gut, dass der BBI jetzt auch nach Hause liefern lässt.
mehr Infos zum BBI

Anzeige

The Bird (Prenzlauer Berg)

Satte 250 Gramm Fleisch vom Black Angus Rind kombiniert mit Guacamole und Salsa oder Büffelmozzarella mit Tomatensoße: The Bird am Falkplatz ist die Mutter des Berliner Burger-Booms. Ohne Reservierung lässt sich hier kaum was ausrichten – und für ein romantisches Dinner zu zweit ist das trubelige Burger-Restaurant auch nicht unbedingt der richtige Ort. Für Fleisch-Fans hingegen schon. Das Fleisch hat Premiumqualität, wir mehrmals täglich frisch durchgedreht und mit einer Riesenportion handgeschnittener Pommes und hausgemachter Saucen serviert. Zum XXL-Patty noch ein leckeres Bier aus der internationalen Getränkekarte wählen und der Feierabend ist gerettet. Eine weitere Dependance findest du in Neukölln.
mehr Infos zum The Bird

 

Hirsch & Eber (Prenzlauer Berg)

Nachdem das Team von Hirsch & Eber lange Zeit ausschließlich mobil auf diversen Streetfood-Märkten in der Stadt unterwegs war, hat es nun auch einen eigenen Laden in der Kollwitzstraße. Wie der Name schon verrät, kommt hier nur leckeres Wildfleisch aus der Region in den Burger, zum Beispiel vom Flämischen Eber. Der Schlicht & Gut wird zusätzlich mit Lollo Rosso, roten Zwiebeln und eingelegten Gurken serviert. Für Gourmets wird der Schickimicki-Burger noch mit Cumberlandsauce, frischer Birne, Walnüssen und mildem Ziegenkäse verfeinert. Dazu Bio-Fritten mit Thymian-Meersalz. Yummy!
mehr Infos zu Hirsch & Eber

 

Lily Burger (Friedrichshain)

Lily Burger war bis vor kurzem noch in einer winzigen Location in der Kreuzberger Urbanstraße beheimatet. Und weil die Burger mega-gut sind, wurde der Laden schnell zu klein. Jetzt hat sich der Kult-Laden vergrößert und ist nach Friedrichshain gezogen. Hier sind die magischen Brötchen-Hälften und ihr Inhalt nicht nur 100% homemade, sondern es gibt sie von normal groß bis zur Monstergröße für ganz Hungrige in 30 cm Höhe (KingKong für 39,90 Euro) oder in der 70-cm-Variante (Monster KingKong für 199 Euro, damit kann man gut und gern zehn hungrige Mäuler stopfen). Dry Aged Bio Black Angus Beef von einer kleinen Biofarm vor den Toren Berlins garantiert außerdem ein faires Geschmackserlebnis. Für Rapper Sido gibt es hier die "besten Burger Berlins". Natürlich kommen hier auch Vegetarier und Veganer auf ihre Kosten.
Mehr Infos zum Lily Burger

Anzeige

Zsa Zsa Burger (Schöneberg)

Ob Lammfilet mit rotem Currydip, gebackene Ente mit Pflaumensauce oder Rindfleischburger mit Feigen, Ziegenkäse und Thymian-Honig überbacken – im Zsa Zsa ist die Vielfalt wirklich groß und extravagant. Bei den Buns hat man die Wahl zwischen Weiß- und Vollkornbrötchen. Alle Burger werden mit Pommes Frites, Salat, Tomate, Zwiebeln, Gurke und Cole Slaw serviert. Zusammen baut man sich den Burger dann selbst. Unser QIEZ-Tipp: Wer noch Platz für Dessert hat, sollte unbedingt den Apple and Cranberry Crumble mit Vanilleeis probieren!
mehr Infos zu Zsa Zsa Burger

 

Ein von @foodcasaberlin gepostetes Foto am


The Pub (Mitte)

Wer eine der rund ein Dutzend Burger-Variationen in dem Laden in der Rochstraße probieren möchte, sollte unbedingt reservieren! Das Fleisch wird vor Ort frisch durchgedreht und dann gegrillt. Es kommt von Angus-Rindern aus Mecklenburg-Vorpommern, die auch Elberinder genannt werden. Ein regionales Produkt in Bioqualität. Das Brot für die Burger-Buns wird täglich frisch gebacken und angeliefert. Außerdem bietet die tschechische Kneipenkette auch Burger mit britischem Einschlag an, etwa den The Pub Burger mit Sauerkraut, selbstgemachter Gravy (Bratensauce) und britischem Cheddarkäse, sowie den British Royal Burger mit kräftigem Stilton. Besonderer Pluspunkt: An jedem Tisch gibt es einen eigenen Bier-Zapfhahn.
mehr Infos zu The Pub

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
5 Beiträge zu diesem Artikel
Cobra2K81 Cobra2K81 30.08.2016 12:21:20
Burger in Köpenick
Leider gibt es hier in der Liste hauptsächlich Burger in Mitte oder Kreuzberg.
Auch andere Stadtgebiete haben tolle Restaurants.
In Köpenick zum Beispiel gibt es das ajo Steakhouse & Burger.
Die Burger sind riesig und schmecken auch fantastisch.
Jeden Mittwoch ist Burger Day. Da bekommt man die Burger zum halben Preis.

Auf jeden Fall mal eine Reise wert.
Julia_von_QIEZ Julia_von_QIEZ 31.08.2016 16:34:55
Burger in Köpenick
Liebe Cobra2K81,
vielen Dank für deine Meinung! Wir aktualisieren unsere Burger-Liste laufend und sind immer auf der Suche nach neuen, tollen Adressen. Bei ajo waren wir tatsächlich noch nicht - aber das werden wir demnächst nachholen!
BenGanz BenGanz 01.04.2016 18:31:47
Mein Tip...
Also ich schließe mich den Kommentaren an, da sind schon komische Läden dabei.
Als Reinickendorfer kann ich nur A BBQ am S-BhF Eichborndamm empfehlen.... nicht nur ein genialer Burgerladen mit selbstgamchten Buns, sondern echt leckere Sachen aus dem Smoker, sowas habe ich noch nieee erlebt.... Konkurrenzlos.


LG

Ben
MathiasDrSchröter MathiasDrSchröter 12.08.2014 17:34:07
Bester Burger in Berlin
ist Burger-Point in der Müllerstr. 47 a ! Nicht so aufgeblasen und überzüchtet wie schweineteuer wie die anderen hier, Cheeseburger für 3,50 Euro ! Supergroß ! Ich kenne keinen Besseren !
MathiasSeeling MathiasSeeling 05.02.2015 22:20:16
Kommentar zu Burger-Point
Leider habe ich bisher noch nicht den vermeintlich "besten" Burger der Stadt entdeckt, allerdings war ich SCHOCKIERT, als ich dem Tipp des letzten Kommentars nach kam... Burger-Point ist eine schäbige Frittenbude im Wedding, die Tiefkühl-Massenware im Kantinenstil anbietet. In dieser Relation sind die Preise doch recht hoch (3,50 - 4,50€)! Die Bedienung ist sehr freundlich, die Qualität der Produkte allerdings mehr als enttäuschend!
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Gute Gründe, nachts wach zu bleiben

Top 10: Gute Gründe, nachts wach zu bleiben

"In der Nacht, wenn das Gute schläft und das Böse wacht" – Die Nacht ist … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Die schönsten To-Dos am Wannsee

Top 10: Die schönsten To-Dos am Wannsee

Wir haben für dich die schönsten Freizeitbeschäftigungen rund um den … mehr Spandau, Zehlendorf

TOP-LISTEN

Top 10: Tipps für deine Wohnungssuche in Berlin

Top 10: Tipps für deine Wohnungssuche in Berlin

Das Semester ist gerade gestartet und du sitzt immer noch ohne Wohnung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Adressen für Kostüme

Top 5: Adressen für Kostüme

Ob Skelett, Zombie oder Hexe – zu Halloween ist Verwandeln ausdrücklich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Halloween-Partys in Berlin

Top 10: Halloween-Partys in Berlin

Auch dieses Jahr gibt es keine Ausrede: Halloween 2017 wird der … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Pilze und Kräuter sammeln

Top 5: Pilze und Kräuter sammeln

Auch ohne Garten musst du nicht auf selbst Gepflücktes verzichten: Jetzt … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen