• Samstag, 19. August 2017
  • von Juliane Straub

Top-Liste

Top 10: Strandbäder in Berlin

  • Strandbad
    In disen Strandbädern in Berlin ist sommerliches Badevergnügen garantiert! Foto: picture-alliance/ dpa - ©Michael Urban

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung genießen, hast aber keine Lust auf überfüllte Freibad-Liegewiesen und chlorhaltiges Wasser? Wir haben für dich die schönsten Badestrände in Berlin gefunden.

Strandbad Wannsee (Zehlendorf)

Los geht's mit einem Klassiker. Das Strandbad Wannsee ist ganz sicher kein Geheimtipp, doch der West-Berliner Charme und die familiäre Atmosphäre dieser über 100 Jahre alten Institution begeistern bis heute große und kleine Besucher. So kann es im Sommer schon Mal recht voll werden auf dem über einen Kilometer langen und fast 100 Meter breiten Sandstrand. Doch das stört hier niemanden – Die älteren Herrschaften schlendern die überdachte Strandpromenade entlang, Studenten üben sich auf mehr als 6.000 Quadratmetern Beach-Sport oder faulenzen in Strandkörben und kleine Besucher tummeln sich an der Wasserrutsche oder auf dem Spielplatz.
mehr Infos zum Strandbad Wannsee


Strandbad Plötzensee (Wedding)

Am 700 Meter langen Plötzensee kannst du im kleinen Strandbad dem Badevergnügen frönen. Doch man braucht sich vor der berühmten Schwester im Süden der Stadt nicht zu verstecken. Bereits seit dem 19. Jahrhundert wird hier ein öffentliches Freibad betrieben und bis heute bemüht man sich um die Gunst seiner Badegäste. Es gibt großzügige Liegewiesen (insgesamt 40.000 Quadratmeter), weitläufige Sportflächen, einen Abenteuerspielplatz sowie einen Seilzirkus am Wasser, Trampoline und eine Wasserrutsche. Das unter Denkmalschutz stehende Eingangsensemble empfängt die Besucher täglich ab 9 Uhr und die Gäste können sich auf 15.000 Quadratmeter Sandstrand in Strandkörben und auf Sonnenliegen entspannen.
mehr Infos zum Strandbad Plötzensee


Strandbad Orankesee (Lichtenberg)

Im Nordosten der Hauptstadt liegt das kleine, aber feine Strandbad am Orankesee. Die Anlage bietet neben dem breiten Sandstrand auch gepflegte Liegewiesen, einen abgegrenzten Nichtschwimmerbereich und einen gut ausgestatteten Kiosk. Doch das Highlight für die jüngeren Besucher dürfte die über 50 Meter lange, kurvenreiche Wasserrutsche sein. Hier kann man ordentlich Gas geben, auch wenn die Eltern im Schatten der Bäume partout nicht aus der Urlaubsruhe zu bringen sind. Natürlich gibt es auch Tischtennisplatten, ein Volleyballfeld und einen kleinen Spielplatz.
mehr Infos zum Strandbad Orankesee

 

Ein Beitrag geteilt von Ta$a (@anouk030) am


Strandbad am Weißen See (Weißensee)

Auf viel junges Szene-Publikum, aber auch Familien mit Kindern und Anwohner aus der Weißenseer Nachbarschaft triffst du in dem zentral gelegenen Strandbad . Die schöne Anlage hat mit Beach-Bar unter Palmen, Lounge-Musik und verschiedenen Veranstaltungen – etwa Lesungen, Nacht-Baden oder Yoga am Strand – für alle etwas zu bieten. Der herrliche Sandstrand, ein großzügiger Kinderspielplatz und das klare Wasser des Weißen Sees sorgen für ungetrübtes Bade- und Freizeitvergnügen bei Alt und Jung. Im Imbiss gibt es herzhafte Grillspezialitäten, Flammkuchen oder auch Waffeln.
mehr Infos zum Strandbad Weißensee


Strandbad Wendenschloss (Köpenick)

2000 Quadratmeter feiner Sandstrand, Boots- und Strandkorbverleih, einen Kinderspielplatz, Nichtschwimmerbereich und verschiedene Sportanlagen – all das bietet das Strandbad Wendenschloss seinen Gästen. Der südwestlich Wald schirmt die Besucher von jeder Großstadthektik ab und das hauseigene Restaurant Seestern sorgt mit Mittagstisch, Eis und verschiedenen Snackangeboten dafür, dass die ganze Familie hier einen entspannten Tag im Grünen verbringen kann. Die Anreise erfolgt entweder mit dem Auto bis zum Möllhausenufer oder mit den Öffentlichen bis zur Endhaltestelle der Tramlinie 62 über einen 10-minütigen Fußweg.
mehr Infos zum Strandbad Wendenschloss


Seebad Friedrichshagen (Köpenick)

Das Seebad Friedrichshagen kann mit gepflegten Sand- und Liegeflächen, einem Imbiss, Boots- und Kanuverleih sowie natürlich mit sauberem Wasser des Müggelsees aufwarten. Du kannst hier außerdem ein Floß ausliehen und damit über die Berliner und Brandenburger Gewässer schippern. Wer am Ufer zurückbleibt, muss jedoch nicht traurig sein: Das Seebad lockt mit zahlreichen Events, die Jung und Alt begeistern.
mehr Infos zum Seebad Friedrichshagen


Strandbad Jungfernheide (Charlottenburg)

Ein tolles Bad erwartet Familien, Ausflügler und Feierabend-Schwimmer mitten im Volkspark Jungfernheide. Ob man sich eine Luftmatratze mit Getränkehalter leiht und über den See treiben lässt oder sich auf einer der Liegewiesen sonnt, während der Nachwuchs im Nichtschwimmerbereich die Rutsche hinuntersaust – hier wird jeder Badegast rundum versorgt. Neben dem Steg verläuft eine 50-Meter-Bahn, Sportbegeisterte können sich ein Stand-Up-Paddle leihen und zur absoluten Entspannung bietet eine Masseurin ihre Dienste an. Liegestühle stehen am sauberen Strand natürlich auch bereit.
mehr Infos zum Strandbad Jungfernheide


Strandbad Tegeler See (Reinickendorf)

Die abgeschiedene Lage dieses Strandbades für Kenner sorgt für eine ruhige Atmosphäre und viel Platz am weiten Strand. Es gibt eine Wasserrutsche, einen Sprungturm und einen überwachten Kinderbereich. Die Erwachsenen können in den angeschlossenen Sanitäranlagen auch ihre Wertsachen unterbringen und zum Entspannen stehen Strandkörbe bereit. Die Beach-Volleyball-Fans kommen hier auch voll auf ihre Kosten.
mehr Infos zum Strandbad Tegeler See


Strandbad Grünau (Köpenick)

Ruhig, grün und idyllisch liegt das Strandbad Grünau an der Dahme im Südosten Berlins. Die solide Ausstattung bietet von Beach-Volleyball über Strandkörbe und Liegen zum Ausleihen alles, was das Bade-Herz begehrt. Den kleinen Hunger zwischendurch stillst du am Imbiss – für kulinarische Besonderheiten solltest du jedoch selbst sorgen. Gut zu wissen: Zum Strand und auch zum Wasser gibt es einen barrierefreien Zugang.
mehr Infos zum Strandbad Grünau

 

Ein Beitrag geteilt von Baxpax (@baxpax.berlin) am


Strandbad Lübars (Reinickendorf)

Neben einer großen Liegewiese und dem breiten Sandstrand hat dieses Bad im Norden der Stadt einen Sprungturm, Wasserrutschen, Sportflächen und ein eigenes Restaurant im Repertoire. Im Gastrobereich des Strandbads Lübars werden saisonale Gerichte, Frühstücksteller und deftige Hausmannskost mit Blick auf den See serviert. Darüber hinaus organisiert das Team vom Strandbad verschiedene Veranstaltungen wie Grillabende oder Schlagerpartys.
mehr Infos zum Strandbad Lübars

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen