• Donnerstag, 29. Oktober 2015
  • von T. Gerstung / S. Maaß

Top-Listen

Die besten Suppenbars in Berlin

  • Fischsuppe als Symbol für das sehr reichhaltige Suppenangebot in Berlin.
    Eine ganz besondere Delikatesse: Fischsuppe. Foto: dapd - ©Fisch-Informationszentrum/ddp

Heiße Suppen sind kleine Seelenstreichler, ganz besonders wenn es draußen kalt und dunkel ist. Diese Berliner Anlaufstellen servieren die besten Brühen - für Suppenkasper und alle, die sonst gern ihre Nahrung in flüssiger Form zu sich nehmen.

Suppeto (Mitte)

Volle Punktzahl gibt es für die Kreativität, mit der hier jede Woche neue Suppen-Kreationen - wie beispielsweise Kichererbsen-Linsensuppe mit Duftreis, Joghurt und Koreander (kleine Portion für 3,60, große für 4,60 Euro) oder Kalbsfrikasseésuppe mit Schwarzwurzeln, Spätzle und Rosenkohl (kleine Portion für 4,80, große für 5,80 Euro) - zustande kommen. Als Topping stehen Croutons zur Verfügung, und verschiedene leckere Brotsorten sowieso. Besonderheit: Du kannst bei Suppeto auch deine Suppe aus Bouillon und verschiedenen Zutaten selbst herstellen.
mehr Infos zu Suppeto

 

Suppen Cult (Prenzlauer Berg)

Afrikanischer Hühnertopf, ostpreußische Fischsuppe oder Hackfleischtopf à la Provence - Suppen Cult nimmt uns mit auf eine kulinarische Reise durch die Suppenküchen dieser Welt. Das Angebot wechselt wöchentlich und hat für die Vegetarier fast genauso viel Auswahl wie für Fleischesser. Leider musste das beliebte Neuland-Fleisch aus den tiefen Tellern genommen werden. Trotzdem mögen wir die frisch gepressten Obst- und Gemüsesäfte und dass wir zwischen Vollkorn- und Weißbrot wählen können. Der Laden ist allerdings nicht besonders groß - zum Mitnehmen geht aber immer.
mehr Infos zu Suppen Cult

 

Hot Dog Soup (Friedrichshain)

Nein, hier steht keine Hot-Dog-Suppe auf der Karte! Dafür aber Hot Dogs und Suppe. Das heißt: Wer von Flüssignahrung nicht satt wird, kauft sich einfach ein Würstchen (auf Wunsch aus Bio-Tofu) dazu. Die Suppen kreiert der Koch selber, je nach Saison - und garantiert ohne Konservierungsmittel und Geschmacksverstärker, dazu wird leckeres Brot gereicht. Hot Dog Soup an der Grünberger Straße ist allerdings ziemlich klein, aber es gibt auch alles To-Go.
mehr Infos zu Hot Dog Soup

 

Snacktime (Mariendorf)

Hausgemachte, täglich wechselnde Suppen für Vegetarier und Nicht-Vegetarier (für ca. 4 Euro) kommen im Snacktime auf den Tisch. Die Nachbarschaft schätzt den kleinen Laden für seinen Mittagstisch, bei dem das Preis-Leistungs-Verhältnis einfach stimmt. Als Nachtisch kann man sich im Snacktime das berühmte Florida Eis, welches jüngst mit einem Umweltpreis ausgezeichnet wurde, zu Gemüte führen - um die Kalorienzufuhr nicht allzu niedrig zu halten.
mehr Infos zu Snacktime

 

Soupkultur (Charlottenburg & Mitte)

Schon im Januar 1999 eröffnete die "Suppen-Königin" Katharina Körner am Kurfürstendamm ihre Suppenbar - und war damit in Berlin die erste, die sich dieses Themas angenommen hat. Seitdem hat Soupkultur drei weitere Filialen, in der Rosa-Luxemburg-Straße, eine zweite am Kurfürstendamm und in der Markgrafenstraße und überzeugt mit täglich frisch zubereiteten Süppchen wie beispielsweise einer Kürbissuppe Nirvana nach Kurt Cobain (für 4 Euro) oder Curry-Huhn mit roten Linsen (für 4,30 Euro). Sechs verschiedene Suppen stehen jeden Tag zur Auswahl - natürlich ist auch was für Vegetarier dabei. Hier findest du einige der Rezepte zum Zuhause-Nachkochen. In den drei Ablegern von Soupkultur gibt es außerdem ein buntes Angebot an Green Smoothies.
mehr Infos zu Soupkultur

 

Die Löffelei (Tiergarten)

In der Löffelei gibt's nur saisonale Zutaten und keine künstlichen Zusatzstoffe oder Geschmacksverstärker. Die Suppen werden auf Basis eines hausgemachten Suppengewürzes gezaubert und selbstverständlich kommen sie täglich frisch auf den Tisch bzw. To Go in den Becher. Ob eine vegane Tomatencremesuppe mit getrockneten Cranberries, Chili und gerösteten Mandeln (4,60 Euro), eine vegetarische Rote-Linsen-Suppe mit Joghurt und Feta (ebenfalls 4,60 Euro) oder für Fleischliebhaber eine Kürbis-Chorizo-Suppe mit Kartoffeln und Mangold (4,80 Euro) - alle Suppen und Eintöpfe werden mit Brot und frischen Kräutern gereicht. Es gibt eine wechselnde Wochenkarte.
mehr Infos zur Löffelei

 

Hot Pot Soup (Kreuzberg)

Hier gibt es vor allem eines: faire Preise! Zwischen 2 und 5 Euro zahlt ihr im Hot Pot Soup für Suppen, Hot Dogs und italienische Kaffeespezialitäten. Da sieht man mal, dass Qualität nicht teuer sein muss. Denn auch in dem schlicht, aber freundlich eingerichteten Laden wird alles frisch und ohne Konservierungsstoffe zubereitet. Nur das Portemonnaie solltet ihr zur Hand haben: hier kann man nur bar zahlen. 
mehr Infos zu Hot Pot Soup

 

Suppengrün (Mitte)

Suppengrün bietet jede Woche fünf verschiedene Suppen an, immer frisch zubereitet. Dabei kommen sowohl Vegetarier als auch Fleischliebhaber auf ihre Kosten. Auch süßliche Suppen auf Kokos- oder Curry-Basis sind vertreten. Und keine Sorge, hier werden selbst starke Männer satt - die Schüsseln sind stets ordentlich gefüllt und enthalten nicht nur Flüssiges. Außerdem gibt es kreative Salate und Quiches, alles um die 5 Euro. Zusätzliches Schmankerl: Nebenan gibt es den kleineren Schwesternladen Saftzeit, wo ihr zum Nachtisch leckere Säfte und Smoothies bekommt.
mehr Infos zu Suppengrün

 

Cadadia Feine Suppen (Mitte & Charlottenburg)

Das Angebot im Cadadia wechselt wöchentlich. Täglich könnt ihr aus sechs verschiedenen Töpfen wählen. Egal ob traditionell, exotisch oder vegetarisch – alle Suppen sind saisonal ausgerichtet und kommen mit feinen Gewürzmischungen und frischen Kräutern daher. Sie werden vitaminschonend und glutamatfrei gekocht. Dazu gibt es Quiches, Salate und verschiedene Desserts. Und wer möchte, kann mittlerweile im Cadadia auch frühstücken.
mehr Infos zu Cadadia Feine Suppen

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Wenn eine weiß, wie das echte Savoir-vivre in der Hauptstadt schmeckt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen