• Montag, 20. Juni 2016
  • Von Eve-Catherine Trieba

Top-Liste

Top 10: Tanzschulen in Berlin

  • Tanzende Frau vor einer weißen Wand
    Tanzen ist leben. Wer das ausprobieren möchte, kann sich in einem dieser zehn Studios vom Tanzfieber anstecken lassen. Foto: Unsplash - ©Brooke Cagle

Tanzen will gelernt sein! Egal, ob man sich zu traditionellen, exotischen oder modernen Klängen bewegen möchte. Wie gut, dass es in der Hauptstadt für jeden Geschmack auch die passende Tanzschule gibt. Ein paar der besten haben wir für dich recherchiert.

TanzSuite (Friedrichshain)

In der höchsten Tanzschule Berlins werden Schnupper- und Kompaktkurse sowie Privatstunden über den Dächern der Stadt angeboten. In den oberen Etagen vom Haus Berlin stehen Anfängerkurse (Basiskurs inkl. 8 x 75 Minuten für 108 Euro) ebenso auf dem Programm wie Ballvorbereitung, Disco Fox Workshops oder gesellige Tanzabende mit DJ (Eintritt inklusive Tanzcoach 9 Euro). Das tänzerische Angebot wird ergänzt durch Zumba, Yoga, Pilates und QiGong.
mehr Infos zur TanzSuite


Flying Steps Academy (Kreuzberg)

Die mehrfachen Breakdance Weltmeister Flying Steps betreiben in Kreuzberg ihre eigene Tanzschule. Naben Hip Hop, Breakdance und Popping finden sich auch Jazz Dance und Ballett im Kursplan. Die größte urbane Tanzschule Deutschlands wendet sich mit ihrem Programm besonders an Kinder und Jugendliche. Die Monats-Flatrate für Erwachsene kostet 120 Euro, für Kinder ab 10 Jahre gibt es einen Kurs pro Woche zum Preis von 36 Euro im Monat.
mehr Infos zur Flying Steps Academy

Robin Klapprodt


Walzerlinksgestrickt (Kreuzberg)

Hier schwingt man das Tanzbein in besonderem Ambiente. Das Walzerlinksgestrickt ist untergebracht in den Räumen einer ehemaligen Brauerei. Die historischen Säle laden zum Schwofen ein, hohe Decken und schwere Samtvorhänge verleihen dem Ort ein wenig Charme der Goldenen Zwanziger. Das Angebot ist groß. Neben Walzer in allen Forman stehen unter anderem Salsa, Swing und Tango Argentino auf dem Programm.
mehr Infos zum Walzerlinksgestrickt


Queer Tango (Kreuzberg)

Apropos Tango. Bei Queer Tango in der Hasenheide ist es egal, wer wen liebt und wer wen führt. Der Mann die Frau, die Frau den Mann, die Frau die Frau oder der Mann den Mann. Hier tanzen Schwule, Lesben und Heterosexuelle zusammen, je nach Gusto. Astrid Weiskes Tanzschule engagiert sich seit über zehn Jahren für die Gleichberechtigung homosexueller Paare auf der Tanzfläche und ist auch davon abgesehen eine Top-Adresse fürs Tangolernen.
mehr Infos zu Queer Tango


Tap Beat (Kreuzberg)

Einmal wie Ginger Rogers und Fred Astaire über die Tanzfläche klappern? Cristina Delius‘ Tanzschule in der Dieffenbachstraße bietet seit 2011 Stepptanz-Kurse für Anfänger und Profis an. Das Angebot für Kinder und Jugendliche stellt einen besonderen Schwerpunkt dar. In regelmäßig stattfindenden Workshops werden kleine Auftritte geprobt, musikalische Früherziehung und kreativer Kindertanz gehören ebenfalls zum Programm. Eine Probestunde ist für Klein und Groß kostenlos. Danach kostet das Monatsabo für Erwachsene ab 48 Euro.
mehr Infos zu Tap Beat


Tanzakademie Cifuentes (Tiergarten)

Diese Tanzschule ist eine gute Adresse für alle, die gerne Ballett, Orientalischen Tanz oder Bauchtanz lernen möchten. Die Besitzer Beata und Horacio Cifuentes sind Profis in diesen Stilen. Ihre Tanzakademie veranstaltet sowohl Kurse für Erwachsene als auch für Kinder. Außerdem kann man bei den Cifuentes die CATT-Ausbildung (Certified Academic Teacher`s Training) absolvieren, eine zweijährige Ausbildung zum Orienttanzlehrer.
mehr Infos zur Tanzakademie Cifuentes


Cumbancha (Kreuzberg)

Salsa lernt man in Berlin am besten bei Cumbancha. Der Gesellschaftstanz aus Südamerika, paarweise oder in der Gruppe getanzt, wird hier von professionellen und erfahrenen Bühnentänzern aus aller Welt gelehrt. Auf Wunsch vermittelt das Team sogar eine Tanzpartnerin oder einen Tanzpartner für Salsa, Bachata, Mambo und Co.. Für 5 Euro die Stunde besteht die Möglichkeit, an einer Probestunde teilzunehmen; 59 Euro kostet das Monatsabo für alle Kurse.
mehr Infos zum Cumbancha


D!‘s Dance School (Mitte)

Der gebürtige Berliner Detlef Soost ist nicht nur für flotte Sprüche und harsche Kritik bekannt, sondern auch für ausgefallene Choreographien. Direkt an der S-Bahnstation Jannowitzbrücke betreibt er eine Tanzschule, in der sein Team in 5 klimatisierten Räumen Kurse und Fitnessprogramme anbietet. Wer also Lust auf neue Moves und Schritte à la D! hat, der kann in Mitte an Workshops zu Afro Dance, Latin und anderen Tänzen teilnehmen. Kurse wie Tanz dich fit und Bodyshape helfen dir in Sachen Bikinifigur.
mehr Infos zu D!'s Dance School


Havanna (Schöneberg)

Wer seine Tanzstunden etwas lockerer ohne Monatsabo, Tanzpartner und Co. angehen möchte, wird vielleicht im Havanna glücklich. Die Cocktailbar in Schöneberg bietet immer mittwochs, freitags und samstags ab 21 Uhr Tanzstunden für 5 Euro an. Auf dem Programm stehen Salsa, Merengue, Reggaeton und Bachata. Wem danach die Beine erst warm geworden sind, der kann sich auf der After Party austoben und dabei leckere Cocktails genießen.
mehr Infos zum Havanna


Mi Salsa (Charlottenburg)

Auch hier sind die Grenzen zwischen Club und Tanzschule fließend. Für 10 Euro kannst du eine Schnupperstunde etwa in Bachata oder Salsa buchen - an Freitagen und Samstagen ist die anschließende Party im Preis mit inbegriffen. Wer auf den Geschmack gekommen ist, bucht in der Tanzschule die für ihn passende Kursstufe. Auch Kubanisch, Rueda oder Ladies Styling stehen zur Wahl. Jeder Kurs kostet runde 40 Euro, für die Oberstufe werden 60 Euro fällig.
mehr Infos zum Mi Salsa

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Internationale Tapas-Restaurants

Top 5: Internationale Tapas-Restaurants

Häppchenweise satt: Warum eigentlich immer nur ein Gericht bestellen, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Schöne Schlösser in Berlin

Top 5: Schöne Schlösser in Berlin

Im Herbst und Winter faul zu Hause sitzen? Das hast du dir so gedacht! … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Berliner Events rund um den Herbst

Top 5: Berliner Events rund um den Herbst

Es muss ja nicht immer hip und fancy sein. Wie wäre es zur Einstimmung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Wochenmärkte in Berlin

Top 10: Wochenmärkte in Berlin

Frische Lebensmittel sind gefragt wie nie, am liebsten vom Bauern direkt … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Fitnessstudios in Berlin

Top 10: Fitnessstudios in Berlin

Outdoor Fitness und deine Traumfigur passen einfach nicht zueinander? Da … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Restaurants mit Berliner Küche

Top 10: Restaurants mit Berliner Küche

Die Berliner Küche ist rustikal und deftig und wurde über die … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen