• Sonntag, 25. September 2016
  • von Torsten Hahn

Top-Liste

Top 5: Internationale Tapas-Restaurants

  • Transit
    Im Restaurant "Transit" mit dem Tapas-Prinzip kulinarisch einmal durch Südost-Asien. Foto: externe Quelle - ©Transit

Häppchenweise satt: Warum eigentlich immer nur ein Gericht bestellen, wenn man von allem probieren kann? Hier sind fünf Restaurants nach dem Vorbild der spanischen Tapas-Bars – von asiatisch über deutsch bis italienisch.  

Txokoa (Spanisch / Neukölln)

Spanische Tapas-Bars, vor allem klassische, gibt es in Berlin etliche. Das Txokoa (Aussprache: Tschokoa) ist eine besondere Perle: Die legere, helle und aufgeräumte Gastrobar serviert moderne, gehobene Tapas. Wer Standards wie Albóndigas & Co sucht, muss woanders hingehen. Die Portionsgrößen bewegen sich zwischen Tapas und Hauptgericht. Kulinarisch hat die Küche baskische Wurzeln, die mit spannenden Einflüssen aus den Küchen dieser Welt kombiniert werden. Eine Kostprobe: 36 Stunden gegartes iberisches Schweinebäckchen mit Süßkartoffel & Pak Choi, Lammkroketten mit Ras el-Hanout & Gurkenjoghurt, pochierter Oktopus mit Zimt-Kartoffeln und baskischer Mandel-Sauce oder Gambas al Ajillo mit Sepianudelrisotto & Safran-Aioli. Fazit: Tapas für Gourmets!
Mehr Infos zum Txokoa

torstenh


Brio (Italienisch / Kreuzberg)

Piattini nennen die beiden italienischen Gastronomen Giulia and Andrea aus Rom ihre kleinen Gerichte, was aus dem Italienischen übersetzt Untertassen bedeutet. Zwei bis drei sollte man schon bestellen, um satt zu werden. Kein Problem bei den köstlichen saisonalen Kreationen, die mal klassisch und mal modern interpretiert sind, wie zum Beispiel gegrillter Oktopus, Wildkräutersalat mit Pflaumentatar, kross auf der Haut gebratener Lachs oder wie Bonbons geformte Teigtaschen, gefüllt mit Mascarpone und frischem Trüffel aus Umbrien. Bemerkenswert: Viele Angebote sind vegetarisch oder sogar vegan. Dieses kleine Bistro ist fast noch ein Geheimtipp!
Mehr Infos zum Brio

 

Ein von Isabel (@isacourage) gepostetes Foto am

torstenh


Schnitzelei (Deutsch / Charlottenburg)

Du liebst die deutsche Küche und kannst dich nie richtig entscheiden? Dann sei dir die Schnitzelei ans Herz gelegt. Hier werden die deutschen Küchenklassiker einfach als Tapas serviert. Wahlweise in drei, sechs oder neun Schälchen kommen Obatzda, Königsberger Klopse, Kassler mit Sauerkraut oder Mini-Wirsingkohlrouladen mit Speckstippe auf die rustikalen Holztische. Eine tolle Idee, wie wir finden. Denn selbst jene, denen die deutsche Küche zu üppig und zu schwer ist, können sich hier in Mini-Schritten durch das kulinarische Deutschland kosten. Außerdem: Große Schnitzel-Karte mit Riesenportionen vom Wiener Schnitzel bis zum Cordon Bleu. Ab September zusätzlich auch in der Chausseestraße 8 in Mitte!
Mehr Infos zur Schnitzelei

torstenh


Transit (Asiatisch / Friedrichshain)

Mit dem Tapas-Prinzip einmal durch Südostasien. Die kleinen thailändischen und indonesischen Gerichte kosten alle 3 Euro je Schälchen und haben so blumig-phantasievolle Namen wie Bathing Beauty oder Duck in Pyjamas, hinter denen frisch gedämpfter Reisteig mit Hühnerfleisch und in Pfannkuchen gerolltes Entenfleisch mit Pflaumensauce steckt. Toll schmecken auch das Party Girl mit pikantem Papayasalat oder die kross frittierte Hühnerhaut mit Ananas und Wasserkastanien, der man den Namen Chicken Little gegeben hat. Am meisten Spaß macht es, wenn man sich hier mit ein paar Freunden trifft und sich gemeinsam einmal durch die Karte hoch und runter kostet. Außerdem witzig: die Einrichtung mit unzähligen bunten Vogelkäfigen, die von der Decke baumeln. Am besten vorher reservieren!
Mehr Infos zum Transit

torstenh


ProbierMahl (International / Moabit)

Wie der Name schon sagt: Hier könnt ihr von allem mal probieren – ob mexikanisches Chili con Carne, italienisches Vitello Tonnato, spanische Pimientos de Padrón oder griechischer Schafskäse mit Limetten und Minze. Die internationalen Tapas sind liebevoll angerichtet, viele Gerichte gibt es auch als große Portion. Das Patchwork-Prinzip gilt auch beim gemütlichen Interior-Design. Ob Kristallleuchter oder moderne Lampe, Vintage-Tisch oder kitschiger Ohrensessel – hier wird einfach alles mit allem kombiniert.
Mehr Infos zum ProbierMahl

 

Ein von Vanessa Elfi (@blickfang) gepostetes Foto am

torstenh
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Freibäder in Berlin

Top 5: Freibäder in Berlin

Der Sommer kommt so langsam in Schwung. Und damit auch der Wunsch nach … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Leckere Hot Dogs in Berlin

Top 5: Leckere Hot Dogs in Berlin

Es kann so viel mehr sein als ein fades Brötchen mit grauer Wurst. Das … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Restaurants in Moabit

Top 10: Restaurants in Moabit

Moabit erfreut sich großer Beliebtheit. Auch kulinarisch hat das Viertel … mehr Mitte

TOP-LISTEN

Top 10: Cafés in Neukölln

Top 10: Cafés in Neukölln

Neukölln – Faire Kaffees, leckere Tees und eine schier unendliche Auswahl … mehr Neukölln

TOP-LISTEN

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Top 10: Naturbadestellen in Berlin

Große und kleine Wasserratten müssen für den Badespaß in Berlin nicht … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Kosmetikstudios in Berlin

Top 10: Kosmetikstudios in Berlin

Spieglein, Spieglein an der Wand: Wer ist die schönste im ganzen Land? Du … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen