• Freitag, 05. Februar 2016
  • von ARTatBerlin.com

Top-Listen

Die Top 10 der Ausstellungen im Februar

  • Andreas Fux_god was here No  1_2015_cubus-m V2
    Na huch! - Genau das ist eine Reaktion, die Künstler Andreas Fux mit diesem Foto wohl erreichen wollte. Der Titel seiner Ausstellung in der Galerie cubus-m heißt so viel wie "Scham und Schönheit". Foto: externe Quelle - ©Promo

Warum nur aufs Handy starren, wenn du schön Kunst gucken könntest? ARTatBerlin.com wissen genau, wo das geht - sie sind immerhin die Hauptstadtexperten für zeitgenössische Kunst. Auf QIEZ verraten sie, welche Ausstellungen du im Februar gesehen haben solltest ...

"Geschmacksverirrungen in Glas" von Bernard Heesen (Mitte)

Seit dem 29. Januar 2016 zeigt die Galerie Brutto Gusto fine arts die Ausstellung "Geschmacksverirrung in Glas" des Künstlers Bernard Heesen. Seine barocken Glasobjekte sind gleichzeitig verrückt und bunt. Sie rufen nach Aufmerksamkeit - manchmal anziehend, manchmal abstoßend.
mehr Infos

Bis: 26. März 2016
Wo: Galerie BruttoGusto, Torstr. 175, 10115 Berlin
Wann: Montag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr, Samstag 10 bis 18 Uhr

Liebste Kunst im Februar

"стыдикрасота" von Andreas Fux (Tiergarten)

Der kyrillische Ausstellungstitel lässt sich mit "Scham und Schönheit" übersetzen und verweist auf die erste Station der Ausstellung. Im September 2015 zeigte Andreas Fux seine Arbeiten erstmals in Moskau – unter eher widrigen Umständen. Die Berliner Schau regt damit auch eine Diskussion im politischen Kontext an: Eine Diskussion um staatliche und gesellschaftliche Repression und Verfolgung.
mehr Infos

Bis: 5. März 2016
Wo: Galerie cubus-m, Pohlstraße 75, 10785 Berlin
Wann: Mittwoch bis Freitag 14 bis 19 Uhr, Samstag 11 bis 19 Uhr
 

"Celebrities and Bottles" (Gruppenausstellung, Mitte)

Galerie ART CRU Berlin zeigt ab dem 5. Februar 2016 die Ausstellung "CELEBRITIES AND BOTTLES"; eine Gruppenausstellung von Steve Moseley, Emiehl Päffel und Uwe Paulsen. Steve Moseley stammt aus dem US-amerikanischen Louisville, Kentucky, und erschafft geistreiche Flaschenkunstwerke. die er wie durch Zauberhand mit Figurenensembles füllt. Sie behandeln mit viel Humor seine Lieblingsthemen: Sex, Religion und Politik.
mehr Infos

Bis: 28. März 2016
Wo: Galerie Art Cru, Oranienburger Straße 27, 10117 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 12 bis 18 Uhr

Steve Moseley, "The Last McSupper, Glasflasche", Holz, Mischtechnik, 50x15x12 CROP. ©Promo Steve Moseley, "The Last McSupper, Glasflasche", Holz, Mischtechnik, 50x15x12 CROP. ©Promo

 

"David Lamelas" (Mitte)

David Lamelas ist seit über fünfzig Jahren eine Ikone der Konzeptkunst. Seine frühen Experimente mit strukturalistischem Film und Medieninstallationen in den 1960er und 1970er Jahren führten zu einer nachhaltigen Untersuchung von vielen Kernthemen der Konzeptkunst. In seiner vierten Einzelausstellung bei Sprüth Magers bringt der Künstler eine Auswahl wichtiger Filmarbeiten und skulpturaler Werke von 1966 bis 1993 zusammen.
mehr Infos

Bis: 2. April 2016
Wo: Sprüth Magers Berlin, Oranienburger Straße 18, 10178 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 11 bis 18 Uhr


"Ferite della memoria"  von Carol Rama (Schöneberg)

Die italienische Malerin Carol Rama gehört zu den grandes Dames der Gegenwartskunst; für ihr Lebenswerk wurde sie auf der Biennale 2003 mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Seit dem 26. Januar 2016 zeigt die Galerie Isabella Bortolozzi die Ausstellung "Ferite della memoria – selected works" von Carol Rama, die im September 2015 verstorben ist.
mehr Infos

Bis: 5. März 2016
Wo: Isabella Bortolozzi, Schöneberger Ufer 61, 10785 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 12 bis 18 Uhr

Carol Rama, 2013, Foto von Bepi Ghiotti. ©Promo Carol Rama, 2013, Foto von Bepi Ghiotti. ©Promo

 

"River Deep Mountain High" von Markus Bacher

Es ist die dritte Einzelausstellung mit dem in Los Angeles lebenden Künstler Markus Bacher aus Kitzbühel in Österreich. Markus Bachers neuen großformatigen Werke setzen sich seit einiger Zeit aus zwei oder mehr Paneelen zusammen - da ist ein Drittel des Bildes knallrot oder eine Leinwand aus vier unterschiedlichen Motiven zusammengesetzt. Das sorgt für einen Einschnitt in den bisher organischen Charakter der Bilder: Abstrakten und figurative Anteile werden jetzt voneinander getrennt.
mehr Infos

Bis: 5. März 2016
Wo: Contemporary Fine Arts, Am Kupfergraben 10, 10117 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 10 bis 18 Uhr


"Waisen der Kultur, Legenden und Helden Teil II" (Kreuzberg)

Die Künstler Hristina Ivanoska + Yane Calovski interessieren sich für den Gebrauch und die Geschichte von Leinen als Material und für Techniken der Ästhetisierung. Sie gehen davon aus, dass handgemachtes Leinen und Stickereitechniken meist in Isolation und Einsamkeit ausgeführt werden. Darum werden sie in der Ausstellung verwendet, um die Dualitäten des Privaten und Öffentlichen, des Gesprochenen und Ungesprochenen, des Geschriebenen und Gesagten hervorzuheben; Gegensätze, die in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Formen von Widerstand generieren.
mehr Infos

Bis: 5. März 2016
Wo: Zak | Branicka, Lindenstraße 35, 10969 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 11 bis 18 Uhr


"Weniger ist mehr" von Adam Noack (Mitte)

Papier- und Aktenflut der Bürokratie sowie die Vorratsdatenspeicherung werden hier genauso thematisiert wie der vergebliche Versuch eine Ordnung in das Chaos zu bekommen. Und so haben wir eine Verbindung zum unbeliebten und unschönen Moment Großraumbüro oder zu Nazidemonstration, welchen Adam Noack auf die Leinwand bringt. Natürlich nicht ohne die ihm eigenen Leichtigkeit gegenüber dem Geschehen.
mehr Infos

Bis: 6. März 2016
Wo: Galerie Eigenheim, Linienstraße 130, 10115 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 12 bis 19 Uhr

Adam Noack, "welcome to sky valley", Acryl auf Leinwand, 130 x 130 cm, 2015. ©Promo Adam Noack, "welcome to sky valley", Acryl auf Leinwand, 130 x 130 cm, 2015. ©Promo


 

"Engadin" von Holger Bär (Mitte)

Der Wuppertaler Künstler Holger Bär malt seine Bilder seit Ende der 1980er Jahre nicht per Hand, sondern mit selbstentwickelten Maschinen. In den letzten Jahren hat er sich besonders mit den Farbtheorien der Pointillisten auseinandergesetzt und einen neo-pointillistischen Stil entwickelt. Durch und nach den Prinzipien der optischen Farbmischung kann er seine Bilder in Öl oder Acryl auf der Leinwand umzusetzen.
mehr Infos

Bis: 12. März 2016
Wo: Galerie Deschler, Linienstraße 130, 10115 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 12 bis 19 Uhr


"Frozen Feng Shui" von François Curlet (Mitte)

Die Galerie Mehdi Chouakri zeigt seit dem 21. Januar 2016 den Künstler François Curlet mit der Ausstellung "Frozen Feng Shui". Ungefähr zeitgleich (vom 15. Januar bis zum 27. Februar) findet in Paris in der Galerie "Air de Paris" die Ausstellung François Curlet / Frozen Feng Shui statt. Vielleicht seid Ihr ja grad in der Gegend …
mehr Infos

Bis: 27. Februar 2016
Wo: Galerie Mehdi Chouakri, Invalidenstraße 117, 10115 Berlin
Wann: Dienstag bis Samstag 11 bis 18 Uhr

Quelle: QIEZ / externe Quelle
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Spargelstände in Berlin

Top 5: Spargelstände in Berlin

Es ist angestochen! Nach dem späten Frühlingsbeginn geben die Bauern nun … mehr Brandenburg, Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Frühstück und Brunch in Berlin

Top 10: Frühstück und Brunch in Berlin

Wir lieben Frühstück: Ob klassisch oder hip, Hauptsache Qualität und … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Urban Gardening in Berlin

Urban Gardening in Berlin

Mit den ersten Sonnenstrahlen startet endlich die Gartensaison. Auch wer … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Biergärten in Berlin

Top 10: Biergärten in Berlin

Das wundervolle Aprilwetter lockt nach draußen und die Biergarten-Saison … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen