• Freitag, 12. Juli 2013

Top-Listen

Beachvolleyball-Plätze in Berlin

  • Beachvolleyball
    Nicht selten ist so ein Match ganz schön schweißtreibend. Foto: dapd - ©Lennart Preiss/ddp

Sommer, Sonne, Strand - da gehört für viele Beachvolleyball einfach dazu. Falls es der Wettergott aber mal wieder nicht allzu gut mit uns meint, kann die Trendsportart ja zur Not auch Indoor gespielt werden. Wir haben sämtliche Plätze im Überblick - outdoor und indoor.

BeachMitte (Mitte)

Das größte innerstädtische Open-Air-Sandareal Europas steht am Nordbahnhof in Mitte. 49 Felder, eine Bar im hawaiianischen Stil und ein Hochseilgarten warten auf Freizeitsportler aller Art. BeachMitte öffnet täglich ab 10 Uhr und schließt abhängig von der Wetterlage. Preise pro Stunde: Montag bis Freitag vor 17 Uhr 12 Euro; danach, am Wochenende und an Feiertagen 16 Euro. Achtung: Courtbuchungen sind nur telefonisch oder persönlich direkt am Counter möglich.
mehr Infos zum
BeachMitte


Beach Park 61 (Kreuzberg)

Die 2009 eröffnete Anlage mit 25 Plätzen, davon zehn mit Flutlicht, gehört zum westlichen Teil des Parks am Gleisdreieck. Jeden Samstag findet vormittags und nachmittags ein Turnier nur so zum Spaß statt, Beachvolleyballkurse für unterschiedliche Leistungsstufen werden angeboten. Duschen und Umkleidekabinen gibt es auf dem Gelände reichlich. Auch Beachsoccer, Speedminton oder Völkerball dürfen hier auf Anfrage gespielt werden. Und die Beachbar eignet sich perfekt zum Chillen zwischendurch. Preise pro Stunde: Montag bis Freitag vor 17 Uhr 10 Euro, danach, am Wochenende und an Feiertagen 15 Euro.
mehr Infos zum
Beach Park 61


City Beach Berlin (Prenzlauer Berg)

Ob im Regen oder bei Sonnenschein: Am City Beach Berlin darf immer Volleyball gespielt werden. Dafür sind neun Beachvolleyplätze angelegt. Eine Beachbar, regelmäßige Grillabende sowie Strandstimmung verleihen der City Beach-Anlage direkt am Volkspark Friedrichshain zusätzlichen Charme. Preise pro Stunde: 11 Euro.
mehr Infos zu
City Beach Berlin

 


Beach Zone (Lichtenberg)

Mitten im Grünen und am See Fennpfuhl hat die Beach Zone ihre Profinetze über 14 Felder gespannt. Sieben davon können mit Flutlicht beleuchtet werden. Für müde Knochen bietet sich im Anschluss an ein Match ein Besuch in der großen Holzofen-Sauna mit angrenzendem Ruhebereich an. Preise pro Stunde: Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr 6 Euro, ab 17 Uhr 12 Euro, Samstag und Sonntag 12 Euro. Zudem kann hier eine Beach-Flat gebucht werden, das heißt von Montag bis Freitag bezahlt man 3 Euro pro Person und spielt vier Stunden, samstags darf man sich für 5 Euro pro Person acht Stunden lang austoben.
mehr Infos zur
Beach Zone


East Side Beach (Marzahn)

Fünf Plätze stehen am Marzahner East Side Beach zur Verfügung. Dazu stehen Kurse bei Profi-Trainern, Turniere und Veranstaltungen auf dem Programm. Auch Beachsoccer und Handball sind möglich. Nach getanem Workout dürfen an der Beachbar Spreequellbrausen, Cocktails, Eis oder eine Bratwurst genossen werden. Für regelmäßige Sportler bieten sich hier Monats- oder Saisonkarten zu vergünstigten Preisen an. Ansonsten kosten 2 Stunden Beachvolleyball auf einem Court 20 Euro.
mehr Infos zum
East Side Beach


TeamVenture SportsPark (Lichtenberg)

Im TeamVenture SportsPark in Rummelsburg stehen zwei Beachfelder für jede Menge Volleyball-Spaß bereit. Auf Anfrage darf auch Beachsoccer gespielt werden. Außerdem befinden sich hier auch ein Hochseilgarten für Kletterfreunde sowie eine Kajakstation am See. Preise pro Stunde: 11 Euro.
mehr Infos zum TeamVenture SportsPark


Sport- und Kulturzentrum (Pankow)

Auf dem 30.000 Quadratmeter großen Areal des spok haben auch sechs Beachvolleyball-Felder Platz. Ein Leihservice, feiner Sand und tägliche Pflege, dazu Freizeitturniere und Beach-Events machen diese zu beliebten Anlaufstellen. Direkt daneben lässt es sich im Biergarten herrlich entspannen. Preise pro Stunde: 10 Euro / ermäßigt 8 Euro.
mehr Infos zum
spok


Plätze drinnen

Indoor Beach Center (Reinickendorf)

Bei schlechtem Wetter stehen im Indoor Beach Center im Märkischen Viertel sieben Courts mit beheiztem, feinkörnigem Sand zur Verfügung. Volleybälle können geliehen werden. Auch Beachsoccer, Beachhandball, Beachminton und Beachtennis werden gespielt. Schön, wenn es draußen so richtig ungemütlich ist: die finnische Blockbohlensauna. Preise pro Stunde: 20 bis 36 Euro.
mehr Infos zum
Indoor Beach Center


East61 (Friedrichshain)

Das ganze Jahr über darf im East61 auf dem Gelände der O2-World dem Sandsport gefrönt werden. Es gibt acht überdachte Plätze, die von Anfang Oktober bis Ende April beheizt werden. Im Winter werden auch Beachvolleyballkurse angeboten. Dazu stehen einige Außencourts und eine Sonnenterasse zur Verfügung. Jeden Samstag findet zudem vormittags und nachmittags ein Fun-Turnier statt. Preise pro Stunde: 16 Euro.
mehr Infos zum
East61

 

Andere Plätze

Auch in vielen Freibädern darf der Volleyball übers Netz fliegen. So gibt es Beachvolleyball-Felder im Freibad Pankow, in den Strandbädern Tegel, Wannsee und Müggelsee und im Strandbad Wendenschloss in Köpenick. Auch im Monbijoupark in Mitte stehen Sand und Netze zur Verfügung.

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training in Berlin

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen