• Dienstag, 07. Januar 2014
  • von Susanna Gotsch

Top-Listen

Die besten Kinderbuchläden in Berlin

  • Kinderbücher
    Bücher entführen schon die Kleinsten in andere Welten. Foto: dpa - ©picture alliance / dpa

Kinder lieben Geschichten. Und sie lieben es, wenn ihnen vorgelesen wird. Wer auf  "Liest du mir was vor?!" nicht in Verlegenheit geraten möchte, weil er kein passendes Buch zur Hand hat, sollte eine der tollen Berliner Kinderbuchhandlungen aufsuchen. Am besten, die Kinder kommen gleich mit und gehen selber auf Entdeckungsreise. Neben fachkundiger Beratung erwartet die (kleinen) Kunden eine große Auswahl an Schmökerstoff: Bilder- und Kinderbücher sowie CDs soweit das Auge reicht. Aber auch Lese-Lern-Literatur oder Jugendromane stehen zu Auswahl - in Deutsch und vielen anderen Sprachen.

mundo azul (Prenzlauer Berg)

Seit Sommer 2008 befindet sich in der Choriner Straße in Prenzlauer Berg die blaue Welt, auf Spanisch mundo azul. Die Inhaberin Mariela Nagle bietet in ihrer internationalen Kinderbuchhandlung eine einzigartige Auswahl an Kinder- und Jugendbüchern in englischer, spanischer, portugiesischer, französischer und italienischer Sprache an. Außerdem finden regelmäßig Lesungen und themenbezogene Workshops statt. Das hat sich längst herumgesprochen: Der Laden ist besonders bei bilingualen Familien beliebt. Nicht zuletzt weil sie hier ein Forum für gemeinsame Interessen finden und sich zu Themen aus dem Bereich zweisprachige Erziehung austauschen können. 
mehr Infos zu mundo azul


Storytime (Schöneberg)

Allwöchentlich wird der Name der Buchhandlung Storytime zum Programm: Dann finden in dem Kinderbuchladen jeweils eine deutsche und eine englische Lesung statt. Mit Singsang, Spiel und Spaß werden die vorgetragenen Geschichten ausgeschmückt. Und weil Zuhören auch hungrig und durstig macht, bekommen die kleinen Gäste zu den Geschichten Getränke, Brownies und Muffins kredenzt. Wer nach einem solchen Lesenachmittag Feuer gefangen hat - was in der Regel nicht schwer sein dürfte -  findet ähnlich unterhaltsamen Lesestoff für daheim in den Regalen der Buchhandlung.
 


BuchSegler (Pankow)

In der Kinder- und Jugendbuchhandlung BuchSegler treffen ständig Neuerscheinungen ein. Doch nicht nur das - in dem gemütlichen Pankower Laden finden auch zahlreiche Lesungen und Workshops für Groß und Klein statt. Sollten Leseratten ein bestimmtes Werk im Sortiment vermissen, können lieferbare Kinderbücher umgehend bestellt werden. Wird der Bücherwunsch bis 16 Uhr eingereicht, kann die Bestellung bereits am folgenden Werktag abgeholt werden. Da kann so mancher Onlinehändler nicht mithalten.
mehr Infos zum BuchSegler


Buchhandlung SoSch (Neukölln)

Inmitten der Gropiuspassagen befindet sich die 1985 gegründete Buchhandlung SoSch. Ein Expertenteam von 16 Mitarbeitern berät lesebegeisterte Kinder und deren Eltern kompetent und ausdauernd. In der hauseigenen Hörstation können über 3000 Titel angehört werden, um den Kauf des richtigen Hörbuchs zu gewährleisten. Dank der übersichtlichen Themenaufteilung finden sich die großen und kleinen Kunden trotz massigen Angebots im SoSch schnell zurecht.  
mehr Infos zum SoSch


Der Kinderdivan (Westend)

Wer mit seinem Kind bei der Gute-Nacht-Lektüre bisher nie auf einen Nenner kam, kann dieses Problem lösen: Im Kinderdivan gibt es Bücher, die Kinder und Eltern gleichermaßen entzücken. Auf zwei Etagen stapeln sich - übersichtlich nach Altersklassen sortiert - Bilderbücher, Kinderromane und Jugendkrimis. Für die ganz Kleinen gibt es Papp- und Stoffbilderbücher, die so manchen Speichelangriff aushalten. Während die Kids in der Spielecke auf der großen Tigerente schaukeln, können sich die Eltern in Ruhe umschauen.
mehr Infos zum Kinderdivan


Le Matou (Friedrichshain)

Le Matou ist französisch und bedeutet "der Kater". Neben vorwiegend französischer Kinderliteratur gibt es in der international ausgerichteten (Online)Kinderbuchhandlung Bücher in zwanzig weiteren Sprachen. Inhaberin Hildegard Pohl füllt die Lücken, die andere Berliner Kinderbuchläden - die meist deutsche und englische Literatur verkaufen - hinterlassen. Erstaunte Kindergesichter gehören zu ihrem Alltag: Wenn die Kleinen arabische Bücher in der Hand halten, wirken sie meist wie verzaubert. Trotz Versand und Auslandskosten wird die exotische Literatur zu vernünftigen Preisen angeboten. Wer den Kater nicht im Sack kaufen möchte, kann sich die Bücher zur Ansicht in die Buchhandlung Mandala liefern lassen.
mehr Infos zu Le Matou


Quisbel (Chralottenburg)

Quisbel - Bücher für Frauen, Männer und Kinder. Was auf den ersten Blick wegen eines Werbeschildes etwas an einen Frisörsalon erinnert, entpuppt sich beim genaueren Hinsehen als familiäre Schmökerstube. Besonderes Augenmerk legt die gut sortierte Buchhandlung in der Charlottenburger Bleibtreustraße auf junge Bücherwürmer: Pünktlich zum Schulanfang steht fachgerechte Schulliteratur bereit. Und sollte daheim mal ein Buch doppelt im Regal stehen, kann der Bücher-Ankauf des Familienbuchladens Platz für neuen Lesestoff schaffen. 
mehr Infos zur Quisbel


Prior und Mumpitz (Prenzlauer Berg)

Bei Prior und Mumpitz stehen Bücher für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt. Der Kinderbuchladen im Helmholtzkiez lockt aber nicht nur mit einem ausgesuchten Sortiment an guter Lektüre: Jeden ersten Freitag im Monat trifft sich hier der Leseclub für zehn- bis sechzehnjährige Kids aus dem Kiez. Wessen Herz für schöne Kleider ebenso kräftig schlägt wie für Bücher, findet in der angeschlossenen Boutique auch hübsche Mode und Accessoires für die Kleinsten.
mehr Infos zu Prior und Mumpitz


Purzelbuch (Schöneberg)

Da schlagen junge Leseratten Purzelbäume, wenn sie dem Purzelbuch in Schöneberg einen Besuch abstatten. Hier kann man sich nämlich nicht nur mit neuem Lesestoff aus den Bereichen Kinder- und Jugendliteratur sowie mit Ratgebern eindecken, in der Buchhandlung gibt es auch einen Gymnastikraum. Dort finden Spiel- und Bewegungskurse für Kinder von 0 bis 8 Jahren statt. Die Großen können in der Rückenschule ihr Kreuz wieder gerade rücken. Denn so schön Lesen auch ist, Bewegung ist noch viel wichtiger.
mehr Infos zum Purzelbuch

 

Wie hat Astrid Lindgren doch so treffend formuliert: "Eine Kindheit ohne Bücher wäre keine Kindheit. Es wäre, als ob man aus dem verzauberten Land ausgesperrt wäre, aus dem man sich die seltsamsten aller Freuden holen könnte." Dem kann ich mich nur anschließen!Susanna Gotsch
Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Partys für Erwachsene

Top 10: Partys für Erwachsene

Für alle, die beim Tanzen nicht von der hormonbeladenen Jugend schräg … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen