• Sonntag, 08. März 2015
  • von Eve-Catherine Trieba

Top-Listen

Tipps für einen schönen Weltfrauentag

  • Valbali Wellness Resort Berlin
    Ab ins größte Wellness-Resort Deutschlands! Nur einer unserer Tipps für den Weltfrauentag. Foto: QIEZ - ©S. Prautsch

Egal, ob man einen Welttag fürs weibliche Geschlecht nun eher überflüssig findet oder nicht - Zeit, um sich einfach mal was Schönes zu gönnen, ist immer willkommen. Deshalb haben wir für alle Leserinnen, die am 8. März noch nichts vorhaben, ein paar schöne Empfehlungen für einen tollen Tag zusammengestellt.

Für Schleckermäulchen: Frauenmärz-Brunch (Schöneberg)

Seit beinahe 30 Jahren organisiert der Bezirk Tempelhof-Schöneberg einen ganzen Monat lang viele tolle Veranstaltungen für Frauen und alle, die mit dem Thema Emanzipation neugierig und aufgeschlossen umgehen. Neben Diskussionen und Lesungen stehen auch Führungen und zahlreiche Kulturveranstaltungen wie Konzerte und Lesungen auf dem Programm des Frauenmärz. Los geht es bereits am 7. März mit der großen Eröffnungsveranstaltung. Als Rednerinnen sind unter anderem Kulturstaatsministerin Monika Grütters und die Entertainerin Gayle Tufts geladen. Am Sonntag um 11 Uhr wartet dann gleich der nächste Höhepunkt: Ein großes Brunchbuffet im P103 in der Potsdamer Straße. Mitschlemmen darf man für 10 Euro, das Konzert der Londonerin Anne Clark und ihres Begleiters Murat Parlak kann man sich aber auch kostenlos anhören.


Für Wissensdurstige: Kostenlos ins Deutsche Historische Museum (Mitte)

Heute lockt das DHM: Nicht nur der Eintritt entfällt, auch an den zahlreichen Führungen, die den ganzen Tag angeboten werden, dürfen Frauen gratis teilnehmen. Dabei geht es mit feministischem Schwerpunkt in die Sonderausstellung "RAF- Terroristische Gewalt" und auch die Dauerausstellung "Deutsche Geschichter in Bildern und Zeugnissen" kann anhand einer Führung erschlossen werden. Hier widmet man sich den "Frauengestalten zwischen Aufklärung und Moderne". Und wer etwas später kommt, hat vielleicht auch noch Lust, sich den Spielfilm "Eine flexible Frau" über eine Berliner Architektin, die mit 40 als alleinstehende Mutter ihre Arbeit verliert, anzuschauen - natürlich kostenlos.


Für Engagierte: Fraueninformationsbörse (Zehlendorf)

Am 8. März feiert diese Infoveranstaltung im Rathaus Zehlendorf bereits ihr 10. Jubiläum. Willkommen sind von 16 bis 20 Uhr alle Besucher, die sich über die Themen Familie, Beruf, spezielle Freizeitangebote für Frauen oder schwierige Sachverhalte wie Präventionsangebote gegen häusliche Gewalt informieren möchten. Dazu stellen zahlreiche Projekte, Vereine und Organisationen aus Berlin sich und ihre Arbeit vor. Auch spielerische Angebote werden auf die Beine gestellt: Chancen ergreifen am Glücksrad, Gesicht zeigen in der Fotobox, Köpfe verdrehen beim Memo-Spiel. Für ein unterhaltsames Bühnenprogramm sorgt unter anderem das 35-köpfige Frauenensemble "Holz und Blech" und wer von so vielen Informationen Hunger bekommt, kann sich von auszubildenden Köchen mit verschiedenen Leckereien bewirten lassen.


Für Verspannte: Wellness im Vabali Premium Spa (Moabit)

Du möchtest einfach die Seele baumeln lassen? Dann ab in diese junge Oase unweit des Hauptbahnhofs. Bis 24 Uhr empfängt dich im Vabali Spa eine Saunalandschaft, die ihresgleichen sucht. Ob Panorama Sauna, russisches Dampfbad oder Bio Lounge, Mint Fresh- oder Honig-Aufguss - hier ist für jeden Schwitztyp etwas dabei. Und wer sich dann auch noch richtig durchkneten lassen möchte, ist im Wellnessbereich herzlich willkommen. Neben klassischen Massagen werden Ayurveda-Anwendungen, Shiatsu oder auch Wohlfühlbehandlungen wir Lomi Lomi Nui angeboten. Vorher aber unbedingt einen Termin festmachen!

Rundgang durch das Vabali Premium Spa Berlin

Für Alphaweibchen: Frauenpower-Führung im Tierpark Berlin (Lichtenberg)

Berlins Tiergärten sollen ja für die Besucher attraktiver werden. Mit dieser pfiffigen Idee zum Weltfrauentag beweist der Tierpark zumindest schon mal eine gute Portion Humor. Unter dem Schlagwort "Frauenpower" geht es am Sonntag um 10 Uhr zu den Hyänen, um vor Ort deren Familienleben zu studieren - bei dem "Männer absolut nichts zu sagen haben". Hyänen werden nämlich von einem Alphaweibchen geführt, das übrigens sogar über einen Scheinpenis und einen Pseudohoden verfügt. Männer dürfen nur temporär zur Gruppe stoßen und stehen selbst dann im Rang noch unter dem untersten Weibchen. Außerdem lernen die Töchter in Sachen Führungsposition alles von der Mutter. Neugierig geworden? Dann schnell ein Ticket gekauft und los geht's!

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Top 10: Französische Restaurants in Berlin

Wenn eine weiß, wie das echte Savoir-vivre in der Hauptstadt schmeckt, … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Top 5: Club-Restaurants in Berlin

Gastro plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Top 5: Ungehypte Lieblingsorte in Treptow

Treptow feiert gerade 450. Geburtstag. Grund genug, über unsere … mehr Treptow

TOP-LISTEN

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Top 10: Currywurstbuden in Berlin

Zu Curry 36 und Konnopke’s kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Gärtnern in Berlin

Top 10: Gärtnern in Berlin

440.000 Bäume, knapp 40 Naturschutzgebiete und ein Grünflächenenteil von … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Top 10: Tolle Berliner Plattenläden

Nicht nur zum Record Store Day oder zur Plattenladenwoche lässt es sich … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen