• Samstag, 04. Juni 2016
  • von Tina Gerstung

Top-Liste

Top 10: Yoga-Studios in Berlin

  • Yoga in Berlin
    Namaste! Yoga stärkt Körper und Geist. Foto: istockphoto.com - ©laflor
3Kommentare
anderes schönes …
http://www.yogaorte.de/rundum-yoga-im-sinnlicht/ mehr

Yoga hält schön, fit und gesund. Wo du in Berlin welche Form praktizieren kannst und was das kostet, zeigt dir unsere Auflistung der besten Adressen der Stadt. In diesem Sinne: Namaste! 

Jivamukti Berlin (Kreuzberg, Mitte)

Sting, Madonna und Christy Turlington sind Fans des Jivamukti Yoga, das 1986 von den New Yorkern Sharon Gannon und David Life entwickelt wurde. Unterrichtet wird in den Studios in Mitte und Kreuzberg ein Yoga-Stil, der kräftigend und herausfordernd ist, aber auch Meditation und das Singen von Mantren stehen auf dem Programm. In einer Jivamukti-Stunde wird geschwitzt, dazu gibt es laute Musik, manchmal sogar Live-DJ-Sets. Kosten: Probestunde für 12 Euro oder 39 Euro für einen Probemonat, 126 Euro pro Monatskarte.Tipp: Fürs Rundumwohlgefühl gibt’s in Mitte neu die Jivamukti Canteen für grüne Smoothies & Co.
mehr Infos zu Jivamukti Berlin


Spirit Yoga (Mitte, Charlottenburg, Zehlendorf)

Der vom Power Vinyasa Flow geprägte Spirit Yoga-Stil, wie er von Patricia Thielemann entwickelt wurde, bildet eine Brücke zwischen den traditionellen und westlich geprägten Yogastilen. Er ist transformierend, heilsam, herausfordernd und meditativ zugleich. Specials: Insgesamt rund 100 Kurse werden in den mittlerweile drei Studios in Mitte, Charlottenburg und Zehlendorf angeboten - von Power Lunch-Kursen für eine gesunde Mittagspause über Early Bird bis hin zu Moonlight Yoga für einen besonders entspannenden Ausklang des Tages. Die Kurse finden ab 8 Uhr statt, der letzte Kurs abends ab 20.15 Uhr. Kosten: Eine Einzelklasse (60 Minuten) kostet 15 Euro, die 10er-Karte gibt es für 150 Euro.
mehr Infos zu Spirit Yoga

Tina Gerstung


YogaCircle Berlin (Prenzlauer Berg)

Der im YogaCircle praktizierte Stil in den beiden Studios in Prenzlauer Berg heißt Anusara Yoga. Dieser kraftvolle Stil verbindet die traditionellen Techniken des Hatha Yoga mit den modernen Erkenntnissen der Biomechanik und Bioenergetik. Die genaue Ausrichtung des Körpers hilft Haltungsschäden zu heilen. Specials: Hormonyoga, auch für den Mann, mit zertifizierten Hormonyoga-Therapeuten, Kinderwunsch-Yoga sowie Kinder- und Teenie-Yoga. Der erste Kurs morgens startet um 8.15 Uhr, abends findet der letzte Kurs um 20.15 Uhr statt. Kosten: Eine Probestunde gibt’s für 15 Euro, das Monatsabo liegt zwischen 44 und 77 Euro.
mehr Infos zu YogaCircle Berlin


Yoga Stockwerkdrei (Schöneberg)

Mitten in Friedenau gibt es mit dem Studio Stockwerkdrei ein kleines Ruhe-Paradies. Die schönen, lichtdurchfluteten Räumlichkeiten sind im dritten Stock im Hinterhaus gelegen und lassen dich prima abschalten. Perfekt für Puristen! Praktiziert wird hier nach der B.K.S Iyengar-Methode. Es gibt außerdem zwei Flow-Klassen, einen Kurs in Englisch und Yin Yoga. Die Probestunde kostet 10 Euro, die Einzelstunde 14 und die 10er-Karte 120 Euro.
mehr Infos zum Stockwerkdrei


Ashtanga Yoga Berlin (Mitte)

Ashtanga Yoga ist ein dynamischer, sehr athletischer Yoga-Stil, bei dem jede Position fließend in die nächste übergeht. Traditionellerweise wird im "Mysore"-Stil unterrichtet. Das bedeutet, jeder Yogi übt eine vorgegebene Abfolge von Haltungen im eigenen Rhythmus und zwar so lange er will. Praktisch für Frühaufsteher: Kurse starten schon um 7 Uhr. Kosten: Eine Probestunde gibt es für 10 Euro, allerdings wird ein Einführungsmonat für 70 Euro empfohlen, Monatsabos liegen zwischen 45 und 90 Euro. 
mehr Infos zum Ashtanga Yoga Berlin


Yellow Yoga (Kreuzberg, Neukölln)

Yellow Yoga mit seinen beiden Studios in Neukölln (Studio Sonne) und Kreuzberg (Studio Gelber Raum) setzt auf eine offene Philosophie. Dazu gehören keine Verträge, Yogastunden, die jedem immer ohne Anmeldung freistehen, viele verschiedene Stile, ein fairer Preis je nach Einkommen, internationale Yogalehrer, die Klassen in verschiedenen Sprachen anbieten, ein harmonisches Umfeld und zudem noch die Unterstützung sozialer Projekte. Wer gern abends seine Asanas ausführt: Hier findet der letzte Kurs um 21.15 Uhr statt.
mehr Infos zum Studio Sonne

 

Ein von Kathi (@watchmesee) gepostetes Foto am

Tina Gerstung


Iyengar Yoga Institut (Mitte)

Eine weitere gute Yogi-Anlaufstelle für das Ausüben nach der Iyengar-Methode ist das Iyengar Yoga Institut. Die Leiterin Annette Herrenleben war sogar Schülerin und Assistentin des indischen Yogalehreres B.K.S. Iyengar und bildet inzwischen selbst Lehrer aus. Obwohl an der trubeligen Torstraße gelegen kommt man hier im Hinterhaus in den künstlerisch gestalteten Räumen schnell zur Ruhe. Im Vorderhaus kannst du dich im Yoga Mitte Laden gleich mit Equipment eindecken. Kosten: 11 Euro für 60 Minuten, 10er-Karte 90 Minuten für 120 Euro.
mehr Infos zum Iyengar Yoga Institut


Bikram Yoga Berlin (Mitte)

Wer das Bikram Yoga Berlin Mitte besucht, darf nichts gegen Schwitzen haben. Denn bei dieser Yoga-Methode wird eine harmonische Folge von 24 Positionen und zwei Atemübungen bei mindestens 38 Grad ausgeführt. Zurück geht diese Form auf den Inder Bikram Choudhury, der bereits seit über 30 Jahren in Los Angeles unterrichtet. Kurse gibt es morgens ab 8 Uhr, der letzte Kurs abends findet um 20.30 Uhr statt. Kosten: Probekarten-Angebot 10 Tage (aufeinanderfolgend) für 20 Euro, Monatskarte für 125 Euro.
mehr Infos zu Bikram Yoga Berlin Mitte


Yoga Sky Berlin (Kreuzberg)

Jeder kann Yoga machen – ob dick oder dünn, Mann oder Frau, jung oder alt. Entscheidend ist nur, den für sich passenden Stil zu finden. Deshalb werden im Studio Yoga Sky Berlin über den Dächern von Kreuzberg unterschiedliche Stile von verschiedenen Lehrern unterrichtet, teils auch in Englisch oder Französisch. Wer will, kann hinterher in der Sauna entspannen (5 Euro für Kursteilnehmer) oder auch eine Ayurveda- oder Homöopathie-Behandlung buchen. Kosten: Probestunde für 10 Euro, 10er-Karte für 130 Euro.
mehr Infos zu Yoga Sky Berlin

Tina Gerstung


Yogibar (Friedrichshain)

Auch was für's Auge: Eine sehr hübsche Perle unter den Studios hat die Yogibar-Gründerin Helen Meyer erschaffen. Auf dem Programm stehen Hatha Yoga, Kundalini, Deep Relax/Yin Yoga, Yoga für Schwangere, Pilates und einiges mehr. Zur harmonischen Atmosphäre passt auch das zugehörige Café. Preise: Probestunde für 10 Euro, sonst 15 Euro pro 75-min-Klasse, Monatskarte 85 Euro.
mehr Infos zur Yogibar

Quelle: QIEZ
Möchten Sie einen Beitrag schreiben oder eine Bewertung vornehmen?
 
3 Beiträge zu diesem Artikel
DenYogaman DenYogaman 25.06.2014 15:50:19
anderes schönes Yogazentrum im Prenzlauer Berg-am Humannplatz
http://www.yogaorte.de/rundum-yoga-im-sinnlicht/
Cbessin Cbessin 20.06.2014 13:38:30
Schwangerenyoga
Gute Übersicht über vielfältigste Studios. Meine Freundin hat Yoga während der Schwangerschaft praktiziert. Hat ihr sehr geholfen und entspannt.
Sie war in dieser Praxis http://www.yogamel.de/yoga_schwangere_berlin.html

Bei Schwangerschaftsyoga voll zu empfehlen
yogahellersdorf yogahellersdorf 20.06.2014 13:30:25
Hellersdorf
Marzahn Hellersdorf ist auf dieser Liste leider gar nicht vertreten. Yoga Hellersdorf hat im Corso dieses Jahr neu eröffnet und bietet Yoga Kurse und Rückenschulkurse an. yoga-hellersdorf.de
Weitere Artikel zum Thema "TOP-LISTEN"

TOP-LISTEN

Top 10: Strandbäder in Berlin

Top 10: Strandbäder in Berlin

Du willst bei strahlendem Sonnenschein eine erfrischende Abkühlung … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training

Top 5: Kostenloses Outdoor-Training

Für deinen Beachbody musst du nicht im stickigen Fitness-Studio … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die größten Touri-Mythen in Berlin – Teil II

Top 10: Die größten Touri-Mythen in Berlin – Teil II

Wie komme ich zum Wasserklops und seit wann steht die Suppenschüssel vor … mehr Berlin

TOP-LISTEN

 Top 5: Escape Games in Berlin

Top 5: Escape Games in Berlin

Dein Alltag ist dir nicht spannend genug oder du wolltest schon immer mal … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Die besten Coworking Spaces in Berlin

Top 10: Die besten Coworking Spaces in Berlin

Ob Startup-Gründer, Grafiker oder Journalist – wer freiberuflich arbeitet … mehr Berlin

TOP-LISTEN

Top 10: Random Facts über Berlin

Top 10: Random Facts über Berlin

Mit unnützem Wissen kann man vorzüglich angeben. Ob auf der nächsten … mehr Berlin

Artikel versenden

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. name@xyz.de).
Mehrere Empfänger werden durch Kommata getrennt.

* Pflichtfelder

Hast Du bereits ein QIEZ-Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

ODER
Falls Sie sich mit Ihrem Facebook-Konto auf Qiez.de registriert haben, klicken Sie auf den nebenstehenden Button, um sich mit Ihrem Facebook-Konto anzumelden.

Passwort zurücksetzen