Verleihung der Mixology Bar Awards 2015

Nominiert sind fünf Berliner Bars

Nominiert sind fünf Berliner Bars
Unscheinbar zwar - Buck and Breck ist nur über diese Klingel von außen zu erkennen - aber die Berliner Bar ist für den Mixology Award 2015 nominiert.
Berlin ist längst nicht mehr nur bekannt für seine Bierkneipen. Die Stadt kann auch in der gehobenen Trinkkultur mithalten. Zum achten Mal feiert sie die Besten der deutschsprachigen Barkultur.

Während der Mixology Bar Week, wo zahlreiche Veranstaltungen rund um Bar und Getränke stattfinden, trifft sich die internationale Bar-Szene, um zum Abschluss am 6. Oktober im Grand Hyatt Berlin den „Mixology Bar Award“ zu verleihen. Insgesamt werden 15 Sieger aus den Kategorien wie Bar des Jahres, Mixologe des Jahres und Newcomer des Jahres ermittelt. Im letzten Jahr kamen fünf davon aus Berlin.

Was einst als kleines Vorab-Highlight auf der Messe „Bar Convent Berlin“ begann, setzt mittlerweile die Standards in der Barkultur in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Was für den Film der Oscar ist, ist für die Bars der Mixology Bar Award und begründet so manch internationale Karriere in der Bar-Szene. Zur Verleihung im Grand Hyatt werden 500 Gäste aus aller Welt erwartet.

 

Dieses Jahr sind unter den nominierten Berlinern: The Antlered Bunny in Friedrichshain, der Curtain Club im The Ritz-Carlton, das Tier in Neukölln, Buck & Breck in Mitte sowie die noch ziemlich neue Bar am Steinplatz am Zoo; manche der Bars sind gleich in mehreren Kategorien nominiert.

Philip Duff, einer der bekanntesten Bartender und Bar-Berater der Welt und Autor des Magazin Mixology wird die Gäste wieder einmal durch den Abend im Grand Hyatt Berlin führen. Neu an seiner Seite ist dieses Jahr die Hamburger Barfrau Bettina Kupsa, die als einzige Frau in Rostock die Ausbildung zur Barmeisterin absolviert hat.

Den Juryvorsitz übernimmt wieder Stefan Gabanyi, Betreiber der Gabanyi Bar in München sowie bekannter Kolumnist und Whisky-Autor. Weitere Juroren aus Wien, Zürich, Köln, Frankfurt und Berlin werden den heißbegehrten glänzend–schwarzen Award an die Besten der Besten verleihen.

Wir drücken unseren Berlinern natürlich wieder die Daumen!

Grand Hyatt Hotel, Marlene-Dietrich-Platz 2, 10785 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken
Genuss fördern: Berlin Beer Academy
Friedrich-Wilhelm-Stadt - Die Ein-Raum-Location gegenüber dem Friedrichstadtpalast ist schlicht gehalten. Das Erzeugnis, um das es […]
Bars | Essen + Trinken | Restaurants
Top 5: Gastro-Bars in Berlin
Glücklicherweise muss man sich nicht mehr entscheiden, ob man gute Drinks oder gutes Essen will, […]