Stadtteil kurz vorgestellt

Friedrichshain

Friedrichshain
Der Berliner Stadtteil Friedrichshain ist vor allem für seine alternative Klientel, inklusive zahlreicher Graffitis, bekannt.
Friedrichshain ist populär. Studenten, Punks und Alternative lieben den Stadtteil für seine günstigen Mieten und Szene-Clubs. Doch viele Zuzügler und Neuberliner bringen Aufschwung und steigende Mietpreise.

Seinen Namen hat der Berliner Ortsteil Friedrichshain, der seit 2001 zum Stadtbezirk Friedrichshain-Kreuzberg zählt, von dem nördlich gelegenen Volkspark Friedrichshain. Dieser bietet als grüne Oase inmitten der Stadt nicht nur Friedrichshainern, sondern auch vielen Prenzl’Bergern und Touristen Zuflucht und Erholung. Im Süden grenzt Friedrichshain an die Spree, wo die O2-World und das Mediapree-Projekt zur zunehmenden Gentrifizierung des Ortsteils beitragen.

Nur wenige Laufminuten von dort befindet sich der Simon-Dach-Kiez mit dem sich anschließenden beliebten Boxhagener Platz. Die Gegend ist vor allem für ihre bunte Restaurant- und Barszene bekannt.

Friedrichshain, Simon-Dach-Straße, 10245 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 5: Veganer Lifestyle in Berlin
Vegan essen ist mittlerweile gerade in Berlin ein Kinderspiel. Und auch vegane Kosmetik gibt es […]