Jubiläumsshow in der Volksbühne

Designerin Esther Perbandt feiert 10-jähriges

Die Berliner Avantgarde-Designerin Esther Perbandt.
Die Berliner Avantgarde-Designerin Esther Perbandt. Zur Foto-Galerie
Scheunenviertel - Die Berlinerin lässt es zur Mercedes-Benz Fashion Week im Januar so richtig krachen. Sie zeigt eine ganz besondere Jubiläumsshow in der Volksbühne, sogar Hollywood-Star Tilda Swinton ist geladen. Und das Beste: Nicht nur Fachpublikum darf dabei sein, sondern jeder, der mag.

Bekannt ist Esther Perbandt vor allem für ihre androgyne, tragbare Mode. Ihr Studio samt Shop hat die gebürtige Berlinerin in der Almstadtstraße. Wir wollten von ihr wissen, was sie an ihrem Standort in Mitte am liebsten mag. „Dass meine Trampelpfade hier im Kiez schon so tief sind, dass ich mir manchmal vorkomme wie Dagobert Duck“, erklärt Perbandt, deren persönlicher Lieblingsdesigner Dieter Rams ist.

Am 15. Januar wird sie den 10. Geburtstag ihres Labels mit einer speziellen Show in der Volksbühne feiern. Aber wie hat sich ihr Stil in dem Jahrzehnt eigentlich verändert? „Vor ungefähr acht Jahren hat jemand den Schalter umgelegt und ich wurde von einem rosa und pink tragenden Mädchen zu einer nur schwarz tragenden Frau. Schwarz gab mir damals das Gefühl, mich gefunden zu haben und das gab Sicherheit. Diese Entwicklung hat man selbstverständlich auch in meinen Kollektionen gesehen“, erklärt Perbandt. Zu ihren Fans zählen heute beispielsweise Katja Riemann, Topmodel Veruschka von Lehndorff, Hollywood-Star Bill Murray und der Grammy-Gewinner Jonas Myrin.

Über den Laufsteg in der Volksbühne schickt Perbandt – neben Models – auch Schauspieler wie Alexander Scheer, Rolf Zacher und die französische Schauspielerin Jeanne Balibar. Zudem gibt’s nach der kunstvoll inszenierten Show, zu der auch Tilda Swinton und Modejournalistin Suzy Menkes geladen sind, eine Party im Sternfoyer.

Uns hat Perbandt außerdem verraten, in welchen Berliner Läden sie selbst am liebsten einkaufen geht: „Es gehört zu den seltensten Momenten meines Lebens, dass man mich mal in einem Laden sieht. Ich mag es überhaupt nicht, Lebensmittel einkaufen zu gehen, mein Kühlschrank kann ein Lied davon trällern. Auch kaufe ich keine Schuhe, Bekleidung oder Home Accessoires. Irgendwann komme ich natürlich nicht um Pflichtkäufe wie Unterhosen und Socken drum herum. Aber ganz ehrlich, wären all die Läden in Mitte nicht da, würde ich mich auch nicht wohl fühlen.“ Und zur Inspiration: ihr aktuelles Must-have-Klamottenstück für den Winter sind ihre Reiterstiefel.

Wenn du diese Show auf keinen Fall verpassen möchtest, dann sichere dir schon mal Tickets (im VVK zwischen 16 und 20 Euro)! Dafür geht’s hier entlang.

Foto Galerie

Esther Perbandt Store & Studio, Almstadtstr. 3, 10119 Berlin

Telefon 030 88536791

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag bis Freitag von 10:00 bis 19:00 Uhr
Samstag von 12:00 bis 18:00 Uhr

Aus der Herbst-/Winterkollektion 2013 "Neutrois".

Aus der Herbst-/Winterkollektion 2013 "Neutrois".

Weitere Artikel zum Thema

Shopping + Mode
Design rund ums ABC
Scheunenviertel - Ein Laden, der sich ganz den Buchstaben und Zahlen verschrieben hat und diese […]
Shopping + Mode | Kultur + Events
Modemeile und Milljöh
Die Mulackstraße in Mitte ist so etwas wie ein inoffizieller Hotspot der Berliner Jungdesigner. Touristen […]