Top-Liste

Top 10: Sushirestaurants in Berlin

Wir lieben Sushi in allen Variationen und haben uns für dich durch jede Menge rohen Fisch in Form von Makis, Nigiris, Sashimi und Inside Outs probiert. Herausgekommen ist eine Liste unserer Lieblings-Japaner...

Frischer Fisch in Mitte

Bún Sushi & Bar (Mitte)

Wenn eine Architektin ihre Leidenschaft für Sushi auslebt, kann das Ergebnis nur besonders ästhetisch werden. In diesem Fall ist es die Architektin Thi Lan Phuong Pham, die sich mit der Sushibar Bún einen Traum erfüllt hat. Schon der Laden selbst ist mit seinen Blautönen, den senfgelben Stühlen und den dunklen Holztönen ein Hingucker. Damit auch die Sushi-Kreationen das mitessende Auge begeistern, hat Thi Lan sich Sarawut Pham-Wongpanya an die Seite geholt. Gemeinsam setzen sie das Konzept um, Tradition mit einem Wow-Effekt zu versehen. Ob mit Fisch, vegetarisch oder vegan: Jedes Sushi ist ein Geschmackserlebnis und ein guter Grund, immer wieder ins Bún zu gehen. Dank der offenen Küche kannst du auch sehen, wie die modernen Spezialitäten entstehen. Auch hier gelingt der Wow-Effekt.

mehr Infos zu Bun Sushi & Bar
Bun Sushi & Bar, Julie-Wolfthorn-Straße 1, 10115 Berlin

Festnetz 030 50016016

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Montag von 12:00 bis 16:00 Uhr
Dienstag bis Donnerstag auch von 12:00 bis 16:00 Uhr und von 18:00 bis 22:30 Uhr
Freitag von 12:00 bis 16:00 Uhr und von 18:00 bis 23:00 Uhr
Samstag von 18:00 bis 23:00 Uhr
Sonntag von 17:00 bis 22:00 Uhr


Besuche Bun Sushi & Bar auf:

King King (Mitte)

Mitten in Mitte und trotzdem nicht touristisch: Das ist das King King. Wer hier Sushi isst, wird schon beim puren Anblick jauchzen. Die Portionen sind üppig, appetitlichst angerichtet und alle Sushi-Varianten zeigen sich in Bestform. Zu den Highlights auf der Karte zählen in jedem Fall die Inside-Out-Rollen wie die imposante Crispy Tiger Roll mit Garnelen im Tempurateig, flambierten Lachs, Philadelphia, Avocado und Mango. Aber auch die klassischen Maki und Nigiri geizen nicht mit geschmacklichen Reizen. Unbedingt probieren: Anago-Maki mit gegrilltem Aal.

mehr Infos zu King King
King King, Rosa-Luxemburg-Str. 17, 10178 Berlin

Telefon 030 20089999

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich von 11:30 bis 23:00 Uhr


Besuche King King auf:

Kreuzberger Sushi-Paradies

Sushi Gang (Kreuzberg)

Bei diesem Sushi-Laden fällt es schwer, objektiv zu klingen. Hier ist einfach alles so wunderbar – von der originellen Einrichtung über die üppigen Blumen bis zum Sushi, das auf zauberhaften Tellern serviert wird. Wenn du bei der Sushi Gang in den Genuss von allen Vorzügen kommen möchtest, solltest du dringend reservieren. Der Laden ist nämlich leider sehr klein und hat nur wenige Tische. Jeder Besuch lohnt sich. Am besten nimmst du eine Platte, um möglichst viele der tollen Kombinationen probieren zu können: „Badass Plates Legend“ zum Beispiel oder unser persönlicher Favorit „Supernova“. Angefangen hat alles als Lieferservice. Noch heute bekommst du das geile Zeug auch außer Haus.

mehr Infos zu Sushi Gang
Sushi Gang, Graefestraße 8, 10967 Berlin

Mobil 01512 6188216

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


täglich von 16:00 bis 22:30 Uhr 


Besuche Sushi Gang auf:

Feinstes Sushi in Prenzlauer Berg

November (Prenzlauer Berg)

Von dem einstigen Kiez-Café November ist nur der Name geblieben. Doch die Wehmut verfliegt rasch, wenn den neuen Sushi-Laden hier in den ehrwürdigen Räumen betritt. Das Interior ist schick – im Bauhaus-Stil mit minimalistischer Deko, weißen Paneelen und warmen Holztönen. Für die höchste Sushi-Qualität steht die The Catch Family, die schon in Charlottenburg mit leckeren Kreationen und unglaublicher Frische begeistert. Hinter dem stilvollen Holztresen, an dem man auch hervorragend sitzen kann, steht Sushi-Chef Ruslan Kim. Ihn zu beobachten, wie er feinsinnig die kleinen Rollen und zarten Nigiri zaubert, steigert den Genuss. Übrigens ist das warme Essen hier auch bestens, falls es Menschen gibt, die tatsächlich mal keine Lust auf tolles Sushi haben.

mehr Infos zu November
November, Husemannstraße 15, 10435 Berlin

Mobil 0162 3332 135

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Sonntag von 18:00 bis 0:00 Uhr
Samstag und Sonntag auch von 10:00 bis 16:00 Uhr


Besuche November auf:

Sasaya (Prenzlauer Berg)

Es ist immer ein gutes Zeichen, wenn Japaner*innen einen Sushi-Laden fern der Heimat lieben. Beim Sasaya ist das so und wenn du das Essen probiert hast, weißt du warum. Hier wird der Purismus gefeiert. Jede Zutat erhält den Raum, sich geschmacklich zu entfalten – egal ob Fisch oder Gemüse. Neben traditionellem Sushi gibt es aber auch kreative Variationen, bei denen Sushimeister Isao Sasaki und sein Team ungewöhnliche Aromen mixen. Ein weiterer Grund für die Beliebtheit des Sasaya ist die Auswahl an Tees und Sake, die zu einem perfekten Sushi-Mahl dazu gehören. Sasaki kommt übrigens aus Hokkaido und war zuvor schon in der Sushi-Hochburg Düsseldorf erfolgreich.

mehr Infos zu Sasaya Restaurant
Sasaya Restaurant, Lychener Str. 50, 10437 Berlin

Telefon 030 44717721

Webseite öffnen


Donnerstag bis Montag von 12:00 bis 15:00 Uhr und von 18:00 bis 23:00 Uhr

Kreatives Sushi in Tiergarten

Sticks'n'Sushi (Tiergarten)

Die dänische Sushi-Kette mit Dependance in London hat in Berlin ins Schwarze getroffen: Cooler Style trifft auf originelle Sushi-Variationen und sympathischen Service. Mehr als 100 Gäste finden auf zwei Ebenen Platz, reservieren solltest du trotzdem, denn wie großartig das Essen hier ist, weiß fast jeder in der Stadt – deshalb gibt es nun auch weitere Restaurants in der Kant – und in der Torstraße. Das Restaurant in der ehemaligen Tagesspiegel-Druckerei in Tiergarten ist eine echte Bereicherung für die kulinarisch schon sehr gut aufgestellte Potsdamer Straße. Um einen Überblick über die vielfältigen Kreationen zu bekommen, empfehlen wir dir Sushi Sister für 47 Euro oder die Zwei-Personen-Sause Perfect Day für 90 Euro, die auch leckere Sticks bereithält.

mehr Infos zu Sticks'n'Sushi
Sticks'n'Sushi, Potsdamer Straße 85, 10785 Berlin

Telefon 030 261 03656

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Sonntag bis Donnerstag von 12:00 bis 23:00 Uhr
Freitag und Samstag von 12:00 bis 00:00 Uhr


Besuche Sticks'n'Sushi auf:

Japanischer Genuss in Neukölln

Musashi (Neukölln)

Ganz klassisches, schnörkelloses und authentisches Sushi bekommst du am Kottbusser Damm. Der Laden und die Karte sind klein und übersichtlich. Mit einem der vier angebotenen Sets kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen. Natürlich kannst du dir auch à la carte deine Lieblings-Nigiris und Makis zusammenstellen. Es gibt auch warmes Essen wie Gemüse-Tempura, Tofu-Chop-Suey oder Chicken-Katsu. Das Musashi ist die perfekte Sommer- und To-Go-Anlaufstelle, um dich für dein Picknick am Kanal einzudecken. Wer einkehren will, braucht verdammt viel Glück, um einen der wenigen Sitzplätze zu ergattern.

mehr Infos zu Musashi
Musashi, Kottbusser Damm 102, 10967 Berlin

Telefon 030 6932042


Montag bis Samstag von 12 Uhr bis 22:30
Sonntag von 14 Uhr bis 22 Uhr


Besuche Musashi auf:

Tabibito (Neukölln)

Direkt neben den Neukölln Arcaden und dem Klunkerkranich liegt das unscheinbare, kleine und familiengeführte Tabibito. Seit der Eröffnung 1990 hat sich wenig verändert: Noch immer stehen die Tische dicht an dicht, als Deko dienen Papierlampions und Kitsch. Der Besuch lohnt sich trotztdem, denn alles ist perfekt zubereitet: Sushi und Sashimi sind frisch, die Soba- und Udon-Nudeln hausgemacht, die Portionen großzügig. Nach dem Essen bekommst du sogar noch einen Schnaps aufs Haus.

mehr Infos zu Tabibito
Tabibito, Karl-Marx-Straße 56, 12043 Berlin

Telefon 030 6241345

Webseite öffnen


Täglich von 12:00 bis 23:00 Uhr


Besuche Tabibito auf:

Die besten Maki, Sashimi und Sushi in Charlottenburg

893 Ryōtei (Charlottenburg)

Von außen wirkt das 893 Ryōtei wie ein heruntergekommener Jugendclub, doch innen ist das Ambiente edel mit dunkelgrüner Marmorbar, schwarzen Wänden und goldenem Besteck. Der Kuchi-Chef The Duc Ngo kredenzt Köstlichkeiten wie Seeteufel-Leber mit Ponzu-Zitrus-Soja-Sauce und Chili-Rettich, Sashimi von der Jakobsmuschel oder Butterfisch-Tortillas mit Trüffel. Das Ganze hat leider auch seinen Preis und Online-Reservierungen lassen dir nur knapp zwei Stunden Zeit, das Angebot zu genießen. Noch ein Manko ist der arrogante Service, trotzdem zieht es uns immer wieder hierher, was eindeutig am Essen liegt.

mehr Infos zu 893 Ryōtei
893 Ryōtei, Kantstraße 135, 10625 Berlin

Telefon 030 91703121

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Samstag von 18:00 Uhr bis 23:00 Uhr


Besuche 893 Ryōtei auf:

Sachiko (Charlottenburg)

Lange bevor der Sushi-Hype unsere Stadt erreichte, gab es schon das Sachiko – eine beliebte Anlaufstelle für die ausgewählte Schar an Menschen, die schon Mitte der 1990er Jahre wussten: Roher Fisch ist ein Genuss! Dass sich der kleine Laden in Charlottenburg weiterhin so gut schlägt im wachsenden Haifischbecken der Berliner Sushi-Läden, lieg daran, dass die Qualität hier herausragend ist und die Sushi-Köche ausgezeichnet sind. Der Laden räumt regelmäßig Preise ab und trägt als authentisches japanisches Restaurant das Nipponya-Siegel. Zum Glück ist das Sachiko trotz wachsender Konkurrenz weiterhin ein entspannter Ort. Beruhigend ist auch der sanfte Fluss, der die Sushi-Kreationen auf Booten an dir vorbeitreiben lässt. Du musst nur zugreifen und genießen.

mehr Infos zu Sachiko
Sachiko, Jeanne-Mammen-Bogen 584, 10623 Berlin

Telefon 030 313 2282

Webseite öffnen
E-Mail schreiben


Dienstag bis Samstag von 16:00 bis 22:00 Uhr


Besuche Sachiko auf:

Weitere Artikel zum Thema

Essen + Trinken
Top 10: Nachts essen in Berlin
Peking-Ente um eins, Döner um drei und um sechs Uhr morgens eine Pizza? In Berlin […]
Essen + Trinken
Die heißesten Food-Trends 2020
Algen, verschärfte Pasta und CBD im Kaffee – die Foodtrend-Industrie hat wieder einiges Neues zu […]
Wohnen + Leben
… und die Kantstraße kann doch was!
Die grundehrliche Kantstraße wird oft als hässliche Stiefschwester des strahlenden Kudamms verkannt. Das ist unfair, […]
Essen + Trinken | Restaurants
Top 5: Club-Restaurants in Berlin
Food plus Party ergibt im Idealfall einen wirklich gelungenen Großstadtabend. Wir empfehlen dir fünf Club-Restaurants […]