Baustart im Mai 2013

Umbaupläne für den S-Bahnhof Schöneweide

Die S-Bahn Berlin GmbH hat die Pläne für den Umbau des S-Bahnhofs Schöneweide im Bezirk Treptow-Köpenick veröffentlicht. Bis 2018 werden Brücken und Hauptgebäude erneuert.

Im Mai 2013 starten die Umbauarbeiten für den S-Bahnhof Schöneweide, die voraussichtlich fünf Jahre dauern werden und unter anderem eine Grunderneuerung des denkmalgeschützten Hauptgebäudes umfassen. In der ersten Phase sperrt der Bauherr (S-Bahn Berlin GmbH) bis 2015 die Ausgänge, die zum Sterndamm führen. Dafür wird ein neuer Zugang an der Westseite eingerichtet.

Ein Jahr später (Mai 2014) wird damit begonnen, die Brücken (Bahngleise 1 und 6) zu erneuern. Der Bauplan sieht vor, anschließend die einjährigen Arbeiten an den Bahngleisen 2, 3, 4 und 5 fortzusetzen. Zur Verbesserung des barrierefreien Zugangs soll zudem ein weiterer Aufzug gebaut werden.

Von Juni 2016 bis Dezember 2018 wird dann das Empfangsbäude saniert. Weiterhin entsteht ein neuer Tunnel für die Straßenbahn am Einkaufszentrum (Brückenstraße) samt neuer Haltestelle. Die bisherige Linienführung Sterndamm – Michael-Brückner-Straße wird es dann nicht mehr geben. Zu guter Letzt soll der Personentunnel, der unter den Bahngleisen durchführt, erneuert werden.  

Lesen Sie mehr:

Umbaupläne für den S-Bahnhof Schöneweide, Michael-Brückner-Straße 1, 12439 Berlin

Weitere Artikel zum Thema

Tiere | Freizeit + Wellness | Wohnen + Leben
Top 10: Tierpensionen in Berlin und Umgebung
Flugzeug, Krankenhaus oder Geschäftsessen sind nicht unbedingt die richtigen Orte für Hund, Katze und Maus. […]